Hallo Gast | Anmelden
Thema: Mitt Romney ein Freund der Reichen

Ob er das wirklich selbst glaubt?
Sehen wir uns mal die Lage an. Die Reichen haben noch nie in der Geschichte auf so viel Geld besessen wir heute. Geld, das nicht im Kreislauf ist, ist totes Geld! Das weiss auch einer der reichsten Menschen der Welt, Warren Buffet, deswegen will der auch mehr Steuern zahlen!! Er und eine Menge andere Reichen laufen täglich Sturm im Kongress, weil sie sehen, dass der Staat ohne Steuereinnahmen seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann und auch ihr eigenes Geld nicht sichern kann. Die sind ja nicht blöde, diese Reichen.
Was machen die Banken mit dem vielen Geld der Reichen? ASE hats gestohlen oder verzogt, die UBS hat es verzockt, die Lehmann Bros. haben es verzogt, die HRE hat es verzockt, die AWD hat es den armen Leuten weggeschwindelt und auch weitgehend verzockt, die Barclay-Bank bescheisst die ganze Welt, vor allem aber die Mieter und kleinen Häusle Besitzer mit dem Liborzins. Also nun sage mir einmal einer, weshalb die Reichen nicht Grund hätten, den Staat zu stärken und genügend Steuern zu zahlen?
Was aber unbedingt auch stimmen muss, die kleinen Leute müssen Arbeit und Verdienst haben, sonst haben die Banken und die Reichen gar nichts mehr zu verdienen oder zu verzocken.
Solches begreift der Obama immer noch besser als der Romney. Ausserdem sind mir Mormonen sehr verdächtig mit ihrem seltsamen Glauben, wer das glaubt, was die glauben ist nicht weit vom Glauben an den Klapperstorch entfernt. Ich halte dem Romney mal zu Gute, dass er diesen Hokuspokus-Glauben einfach für seine Zwecke benutzt. Selbst dann und gerade dann ist mir der Obama immer noch lieber als ein Romney, der sich an die Macht mogelt, weil er nicht sagen kann, was er eigentlich sagen und tun möchte, nur um den Hardlinern seiner Partei aus dem Wege zu gehen. Das ist auch wieder so ein religiöses Verhalten!
Wenn der Romney wirklich ein Freund der Reichen ist, dann erhöht er die Steuern, denn nur das garantiert einen funktionierenden Staat, der den Armen und den Reichen dient.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
3 Kommentare
· Romney
· Ob er das wirklich selbst glaubt?
· Mitt Romney for President
Mitreden
Ein Rekord jagt den nächsten.
Ein Rekord jagt den nächsten.
Nach Juli-Hitze  Bern - Ein ausserordentlich heisser und trockener Monat geht zu Ende. Der Juli 2015 ist in der Schweiz bis zu 5 Grad wärmer ausgefallen als im langjährigen Mittel. Und die Meteorologen müssen ihre Rekord-Listen neu schreiben. 
Bauern müssen sich auf häufigere Hitzewellen gefasst machen Bern - Der heisse und trockene Juli hat manchen Bauer in Bedrängnis gebracht. Wegen des ...
Ein früheres Aussäen würde bewirken, dass die Pflanzen in einer kühleren Jahreszeit wachsen und reifen könnten.
Im ersten Halbjahr 2014 hatte noch ein EBIT von 114 Mio. Fr. resultiert.
Fast doppelt so viel  Zürich - Die Fluggesellschaft Swiss hat das erste Halbjahr trotz des starken Frankens und einer ...  
Swiss Re mit mehr Gewinn Zürich - Der Rückversicherer Swiss Re hat im ersten Halbjahr trotz etwas weniger Prämieneinnahmen mehr verdient. Die Prämien ...
Der Gewinn von Swiss Re kletterte um 11 Prozent nach oben.
Swiss im Halbjahr mit leicht mehr Passagieren Zürich - Trotz Einbussen im Juni hat die Swiss im ersten Halbjahr 2015 ...
Swiss kämpft mit Personalengpass Bern - Die Swiss muss sich für den Sommer Personal ausleihen: Weil der Fluggesellschaft ...
Inland Petition lanciert  Zürich - Es klingt nach einer Bieridee, ist aber ernst gemeint: Die Unabhängigkeitspartei (up!) ...  
Bier könnte billiger sein.
 
Nebelspalter Wenn das Schicksal zuschlägt  Dies ist die Geschichte von Tobias L.* - eine Leidensgeschichte. Denn Tobias L.* kam bereits mit einem verpixelten ...  
Ausland 17. republikanischer Kandidat  Washington - Die Liste der republikanischen Präsidentschaftsbewerber ...  
Jim Gilmore hat grosse Ambitionen.
Meyer Burger greift zu Sparmassnahmen.
Green Investment 46 Jobs gehen verloren  Thun BE - Die Meyer-Burger-Gruppe spart. Am Standort in Colorado Springs, USA, baut ...  
Sport FCB-Paraguayer weg  Der FC Basel und Derlis Gonzalez gehen nach nur einem Jahr wieder getrennte Wege. Den ...  
Derlis Gonzalez wechselt in die Ukraine.
Demi's geliebter Buddy kam bei einem tragischen Unfall ums Leben.
People Wurde im Garten attackiert  Nachdem Sängerin Demi Lovato (22) den Tod ihres Hundes bekannt gab, heisst es nun, dieser sei von einem wilden ...  
Boulevard Trennung mit Hindernissen  Countrysängerin Miranda Lambert (31) hat während eines jüngsten Konzerts verraten, wie sie mit ihrer Trennung von ...  
Miranda Lambert tröstet sich mit Kaffee und Musik.
Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
Facebook Umsatz wächst  San Francisco - Facebook steigert seine Werbeeinnahmen und Nutzerbasis weiter. Weil aber wegen Grossinvestitionen ...  
Openair-Festivalnews Für jeden was dabei!  Weltklasse DJs, verrückte Festivalgäste und eine gigantische Bühnenshow: Das diesjährige SONNENTANZ Festival vom 6. bis 9. August 2015 im Mettauertal (AG) besticht mit ...  
Der Franzose wir am diesjährigen SONNENTANZ-Festival auftreten.
Gut ausgebaut für die ganze Familie.
Typisch Schweiz Kristallhöhle Kobelwald, Oberriet, SG Einfach nur faszinierend: Jährlich zieht die mystische ...
Nein, das ist kein Erste-Hilfe-Kasten.
Shopping Schweizer Kreuz Tasche Der 1. August ist nicht nur vom Feuerwerk abgerissene Kinderhände und Halligalli bis in die Morgenstunden sondern auch der Geburtstag der Schweiz. Richtige Fans tragen die ...
Smartphones bitte draussen lassen.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Schweizer Kreuz nach dem Geschmack von SRF?
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Multiresistentes Bakterium Clostridium Difficile: Ungewinnbarer Rüstungswettlauf
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Chinesische Touristen beim Shopping in Marseille: Auch China wird verändert werden.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wo Religion scheinbar noch über dem Staat steht: USA und «IN GOD WE TRUST» über dem Kapitol
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 11°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 27°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten