Hallo Gast | Anmelden
Thema: Assad-Truppen laut UNO-Ermittler immer brutaler

Opfer werden zu Tätern deklariert
Es schüttelt den Hund mit der Hütte! Die Assad-Truppen werden immer brutaler? Wo habe Sie das denn her? USA, Türkei, Saudi-Arabien und Katar finanzieren, bewaffnen, rüsten aus und schicken die übrig gebliebenen und untätigen jungen libyschen «Rebellen» nach Syrien, unterstützen Al-Kaida und Sie wagen es allen Ernstes, den Leser mit diesem Quark zu belästigen? Schauen Sie nicht ins Internet? Da veröffentlichen die Banditen, Ihre «Rebellen«, ihre brutalen Massaker mit sadistischer Freude. Die Syrer sind froh, wenn ihre Armee kommt und sie vor diesen Horden schützt. Ich war im vergangenen Herbst in Syrien - wenn ich vorher auf Grund der westeuropäischen Berichterstattung vielleicht noch Zweifel hatte - seit dem ich in Syrien war weiß ich - hier wird gezielt gelogen. Haben Sie sich mal kundig gemacht, warum der erste Beobachtungsbericht zu Syrien, seinerzeit von der Beobachtergruppe der AL erstellt, nie veröffentlicht wurde? Man kann ihn im Internet finden - falls man das Journalisten sagen muss. Man kann sich von den Medien nur noch abwenden.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von APfeiffer:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
5 Kommentare
· Massmörderer Assat
· Opfer werden zu Tätern deklariert
· Journalisten
· Syrien
· Wenn die Amis nicht wären...
Mitreden
Belinda Bencic.
Belinda Bencic.
US Open Im ersten US-Open-Viertelfinal ohne Chance  Belinda Bencic landete in ihrem ersten Grand-Slam-Viertelfinal hart auf dem Boden der Realität. Gegen Peng Shuai passte nicht viel zusammen, sie verlor nach lediglich 64 Minuten 2:6, 1:6.  
Affäre Müller  Baden AG - Geri Müller will Stadtammann von Baden AG bleiben. Der Stadtrat bedauert diesen ...  
Müller wollte das Amt behalten, verliert aber nun alle Kompetenzen als Stadtammann.
Müller: Kein Zwang zum Rücktritt als Stadtammann Baden/Aarau - Geri Müller kann nicht zum Rückritt als Stadtammann von ...
Wenn Penisse sprechen, verstummt die Demokratie Hier geht es nicht um Nacktselfies, sondern um Biopolitik. «Wenn Gene ...
«War schon irgendwie verliebt in Geri Müller» Bern - Nach Geri Müllers Aussagen zur Affäre um Nackt-Selfies äussert sich ...
Eine neue Kampfjet-Evaluation ist in Planung.
Inland Neue Kampfflugzeuge müssen her  Payerne VD - Nach der Bruchlandung des Gripen an der Urne prüft die Luftwaffe eine ...  
Die Terrormiliz Islamischer Staat erzeugt Abscheu durch extrem barbarenhafte Handlungen.
Ausland IS-Vormarsch  Washington - Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) hat offenbar einen weiteren als Geisel genommenen US-Journalisten grausam ...   1
Wirtschaft Korruption  Bern - Briefkastenfirmen sollen korrupten Unternehmern kein Versteck ...  
Transparency International Geschäftsführer Cobus de Swardt.
People Chris Brown (25) wandert wieder hinter Gitter. mehr lesen  
Chris Brown.
In Spanien wird mehr Bier als Wein konsumiert.
Boulevard Wein, Bier und Spirituosen  Wieviel Wein trinken Schweizer und Schweizerinnen im Vergleich zu den Franzosen und ...  
seite3.ch Brad Pitt knuspert Pringles, Paul Rudd zockt «SimCity», Keanu Reeves löffelt Cornflakes: Bevor sie zu Stars wurden, machten sie Werbung. Hier die ultimative Compilation dieser Karrierekickstarter.

Harry & Sally & Burger King
eGadgets Nutzloses E-Gadget  Wer schon immer davon träumte, innert Sekunden Muskeln aufzubauen wie der «Hulk», der sollte sich diesen ...  
Kultur Die neuen Folgen  «South Park» wird 18 Staffeln alt. Wenn man erst einmal 18 ist, dann öffnet sich eine ganze neue Welt: Es ist Zeit, den ...  
Bei Vorschlägen zur Veränderung der Verhältnisse ist fertig lustig: Unruhen in Ferguson.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Fiktiver Tell als Sinnbild für Geschichte: JSVP auf der realitätsbefreiten Schule.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
High-Speed-Zug im Bahnhof Beijing-West: chinesische Ingenieurskunst auf dem Weg zur Nr. 1.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Synagoge, Moschee, Kirche: Wo man möchte, dass es Gott gibt und darum an ihn glaubt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten