Hallo Gast | Anmelden
Thema: Zürcher Sozialhilfeempfänger dürfen kein Auto mehr haben

Party time
In kurz Form könnte man Ihre Einstellung so formulieren: Die SP sind die Guten und die SVP die Bösen. Hier meine persönliche bescheidene Sicht der Parteien. Mit Betonung auf "meine persönliche".

Beide Parteien, SP und SVP vertreten Ihre Standpunkte und sind Extrem-Parteien. Die beiden starken Pole, die oftmals Lösungen torpedieren und kluge Kompromisse verhindern. Beide unterliegen in gewissem Sinne einer Ideologie, die sie als die jeweils reine Wahrheit betrachten.

Die SP ist mir zu links und dass Sie für den "kleinen Mann" eintritt, nehme ich denen schon seit den 80ern nicht mehr ab. Das Parteiprogramm ist lächerlich. Wasser predigen und Wein saufen.

SVP ist mir zu rechts und ausländerfeindlich. Die Nein-Sager ohne Lösungen für ein Volk aus verschiednen Kulturen und Sprachen. Man muss nicht für die EU sein, um für eine weltoffene Schweiz einzustehen. Eine abgeschottete Insel darf Sie aber sicherlich nicht sein.

Die FDP im wahren sozialen Liberalismus und zur Eigenverantwortung für den Bürger und zur Stärkung der Schweizer Wirtschaft war mal meine Partei. Die jetzige FDP hat den Zug verpasst und eine schlechte Führung. Der Parteiführung und der Parteispitze fehlt das Charisma. In diesen Zeiten der TV-Debatten und mit einer schwachen Partei, ist ein Tessiner Parteipräsident ein PR-Fehler (sage ich als Halb-Tessiner). Parteiprogramm.......welches Programm? Status Quo ist kein Programm.

Der CVP traue ich nicht. Fähnlein im Wind. Wahrscheinlich die grösste Opportunisten-Partei im Moment. Keine gerade Linie, Treppenhausintrigen, etc.

Die Grünen (wohlgemerkt Schweizer Grüne). Für mich immer noch weltfremde Spinner.

Die Grünliberalen. Zur Zeit wahrscheinlich mein persönlicher Favorit. Liberal, nicht gegen Wirtschaft und trotzdem offen für Soziales und pragmatischen Umweltschutz. Hätte sich die FDP jeweils der Geschichte und der Situation angepasst statt in einem Dauerschlaf zu verfallen, gäbe es heute wahrscheinlich keine Grünliberalen. Also die FDP für jene die nicht in einem AKW oder einer Bank arbeiten, nur noch von Zinsen leben oder denken Sie laufen am Seeufer während dem Spaziergang noch in Wachtmeister Studer rein.

Schlussendlich wünsche ich der Schweiz das gleiche wie Sie: Eine gute Verteilung der Macht über alle Parteien und das nie eine zu mächtig wird. So muss immer ein Konsens gefunden werden. Das hat die Schweiz bis anhin langsam aber erfolgreich gemacht.
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
31 Kommentare
· Sozialhilfe abschaffen
· da haben Sie völlig recht JasonBond
· Bestechende Logik
· Logik
· Interessant
· Party time
· Ich sagte ja
· und Harry SVP
· Hat was
· Yeah Party Time!!
· Ich habe immer recht...
· Als Antwort JasonBond
· es gab einmal eine Zeit,
· Abstrafung
· Übertreiben Sie nicht
· Ich übertreibe
· Berichtigung
· Nicht unbedingt
· Unbedingt
· Unheilige Alianz
· Rechte Allianz
· Sorry, aber Sie haben recht
· 4000 Franken.
· Kleinschaf
· Ich hab
· Anstand
· Unglaublich
· Wunderbar.
· Wunderbar unglaublich ich hab Anstand...
· Bahn ist teurer
· Ein Auto, das kann sich
Mitreden
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Inland Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
 
Nebelspalter Leute von heute  Frau Clinton hat den «Not-gegen-Elend»-Wahlkampf gegen... - wie hiess der noch? - verloren und ... mehr lesen  
Ausland «Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen ... mehr lesen   1
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Die Gründung einer Firma nimmt bis zu vier Wochen in Anspruch.
Publinews Die Schweiz ist kein Mitgliedsland der EU. Auf der anderen Seite geniessen Staatsangehörige eines EU-Landes die vielen Vorzüge in der Schweiz. Das heisst, sie dürfen sich ... mehr lesen  
Sport Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach ... mehr lesen  
Publinews Der Fachbegriff im Bereich der Medizin für eine Bindehautentzündung lautet Konjunktivitis. Diese entsteht selten durch eine ... mehr lesen  
Nur ein Augenarzt kann eindeutig feststellen, ob es sich um eine allergische Bindehautentzündung handelt.
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Digital Lifestyle Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 ... mehr lesen  
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der ... mehr lesen  
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
saleduck.ch, Logo
Shopping «Wär hetts erfunde?» Zwei Jahre nach der Gründung erhält Saleduck.ch eine neue Plattform und wird zu einer Deal Community. Neben einem neuen Layout bieten sich auch für Netzwerke und Advertiser viele ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten