Hallo Gast | Anmelden
Thema: Warum Blasphemie gut ist

Patrik Etschmayer
gefällt mir schon seit langem!
Jawohl, es sollten noch viel mehr Karikaturen und Filmchen gemacht werden, bis auch der letzte der Himmelsstürmer und Religionsfanatiker einsieht, dass sich verlogene Entrüstung und Dauerprotest totlaufen und der Freiheitsgedanke nicht unter zu kriegen ist. (Der Wallraff sieht das übrigens auch so.)
Da wollen gemässigte Muslime gegen ein dümmliches Filmchen demonstrieren, aber nicht gegen Mörder und Totschläger aus Ihren Reihen, das kann ich einfach nicht verstehen und auch nicht akzeptieren! Ja, sehen denn die gemässigten Muslime hier nicht, dass diese Radikalen ihre grössten Feinde sind? Sehen diese aufgeklärten Muslime nicht, dass sich auf der Gegenseite die radikalen Christen schon rüsten und ins Fäustchen lachen ob diesen dummen Wüterichen und bald ihrerseits schon wieder Ihre radikalen Forderungen vorbringen? Das aller traurigste ist aber das feige Verhalten der Politik, ja habt ihr Politiker denn alles schon wieder vergessen, habt ihr einen Blindflug durch die Geschichte absolviert, habt ihr wirklich vergessen, wie teuer und mit wie vielen Menschenleben unsere Freiheit erkauft wurde gegen den Adel und gegen die mit dem Adel verbündete Kirche?
So kommen wir nicht weiter! Gegen Intoleranz und Fanatismus müssen wir alle zusammenstehen! Unsere Idee der Freiheit und Gleichheit aller Menschen, egal wessen Glaubens, Rasse, Hautfarbe, Herkunft oder sexueller Ausrichtung er ist, hat Vorrang vor jedem Propheten, der Ölbäume des Anderen zerstört oder der unter religiösen Wahnvorstellungen leidet und Engel sieht, und vor allen Göttern, die mit dem Schwert kämpfen und solchen, die vom Tode auferstehen oder übers Wasser laufen. Der Mensch halt das alles selbst erfunden, und schon das alleine begründet sein Recht, auch damit umzugehen, wie es ihm beliebt.
Bin mal gespannt, wo und wie der Midas jetzt noch einen Rassismus konstruiert! Es gelingt ihm sicher, denn der ist ja ausserordentlich intelligent, so IQ 150 traue ich dem schon zu!!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
6 Kommentare
· Witzig
· Zuerst denken, dann schreiben
· Niemand behauptet etwas anderes!
· Patrik Etschmayer
· Masslose Überschätzung
· 100% einverstanden!
Mitreden
Jubel von Stanislas Wawrinka.
Jubel von Stanislas Wawrinka.
Grandioser Schweizer Auftakt  Zumindest der Start in den Davis-Cup-Final in Lille glückt den Schweizern. Stan Wawrinka sorgt mit einem 6:1, 3:6, 6:3, 6:2-Sieg über Jo-Wilfried Tsonga für die 1:0-Führung. 
Schweiz träumt vom Gewinn des Davis Cup Vom Rücken Roger Federers hängt es ab, ob die Schweiz eine realistische Chance hat, nach dem Davis Cup zu ...
Kann die Schweiz auf Roger Federer zählen?
Angst im eigenen Haus  Genf - Ein Drittel der Frauen weltweit sind laut der Weltgesundheitsorganisation WHO Opfer häuslicher Gewalt. Zwischen 100 und 140 Millionen ...  
«Gewalt gegen Frauen kann nicht einfach weggezaubert werden.«
Kampagne gegen extreme Eifersucht Bern - Die Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen» rückt in den kommenden Wochen Eifersucht und Kontrollverhalten ...
Viele Fälle häuslicher Gewalt sind durch Eifersucht motiviert.
Häusliche Gewalt: Homosexuelle Paare gefährdeter Chicago/Wien - Häusliche Gewalt tritt bei gleichgeschlechtlichen Paaren öfter als bei heterosexuellen ...
«Generell ist zu sagen, dass es sich bei der genannte Studie um ein Literatur-Review handelt.«
Abschied genommen wurde in der Stadtkirche Glarus. (Archivbild)
Inland Trauerfeier  Glarus - Das Glarnerland, die Familie, Freunde und Weggefährten haben am Freitag in einem bewegenden Gottesdienst ...  
Die Katalanen stehen wohl hinter ihrem Regierungschef. (Archivbild)
Ausland Staatsanwalt  Barcelona - Die nationale spanische Staatsanwaltschaft hat den Regierungschef der Region ...  
Wirtschaft Personalumfrage  Bern - Die Zufriedenheit der SBB-Mitarbeitenden mit ihrer Arbeit und mit ihren Vorgesetzten ist in diesem Jahr erneut ...  
Bei der SBB arbeiten wird wohl immer beliebter. (Symbolbild)
Kehrt Angel Di Maria den «Red Devils» bald wieder den Rücken?
Sport Das steckt dahinter  Manchester United steckt in der Krise. ...  
People Sie muss 100 m Abstand halten  Grace Marie Del Villar muss sich in Zukunft von Hollywoodstar Ryan Gosling (34) ...  
Ryan Gosling wurde gestalkt - ist es ein Wunder?
Der Mann stellte die Videos auf einschlägige Websites. (Symbolbild)
Boulevard Strafverfahren eröffnet  Wohlen AG - Ein 34-jähriger Mann hat gestanden, seit April in der Region Wohlen AG heimlich junge ...  
seite3.ch Nicht immer sind Tim und Eric die Stars ihrer surealen Sketche. Hier ein Best-of ihrer Kreation Dr. ...

Der Doktor weiss Rat
Yahoo hilft dir beim Suchen. (Symbolbild)
Digital Lifestyle Schuchmaschine  Sunnyvale - Beim populären Web-Browser Firefox wird künftig Yahoo statt Google die voreingestellte ...  
Die Schweizer sympathisieren mit dem «ss».
Typisch Schweiz Das komische S Eine geschätzte Leserin aus Deutschland hat uns darauf aufmerksam gemacht, ...
Shopping In Gedenken an Glen A. Larson. Heute: Knight Rider Die Serie war ein Strassenfeger - im doppelten Sinn. Jeder wollte so ein Auto wie K.I.T.T. und keiner durfte eine Folge der Kultserie verpassen. ...
«Wotsch Puff?»
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Gewalt wird nicht immer so leicht erkannt - vor allem nicht, wenn sie durch die Gesellschaft akzeptiert ist.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Verhinderter Golden Rice: Blinde Kinder, aber wenigstens politisch korrekt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Der Name unseres China-Korrespondendent, auf Chinesisch: A He-Teng... der Kranich, der sich in die Lüfte erhebt. (Darunter die Berufsbezeichnung)
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Ungeliebt beim Gemüsefachmann U.M.: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 3°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 5°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 4°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten