Hallo Gast | Anmelden
Thema: Erste Bilder vom Flug zum Mars

Probleme auf der Erde lösen, nicht auf dem Mars
Hätte es auf der Erde nicht genügend Aufgaben die zu lösen wären, statt den Mars zu erforschen? Man könnte auf unserer Mutter Erde dafür sorgen, dass niemand mehr hungert und verhungert. Hunderttausende Menschen sind auch in den USA obdachlos, und auch in Russland und Europa sind viele Menschen sehr arm.

Zudem: Die amerikanische Weltraumbehörde NASA hat schon längst den «Rover Opportunity» auf dem Mars. Mit der Kraft einer Solarzelle fährt das Vehikel seit über zehn Jahren auf dem Mars herum und übermittelt sogar Bilder zur Erde. Seit dem 25. Januar 2004 ist der US-Rover auf dem Mars. Am 29. Februar 2016, 14. März 2016 und am 8. April 2016 funktionierte der Rover immer noch, wie auf der Website der US-Weltraumbehörde NASA zu sehen ist:

http://mars.nasa.gov/mer/mission/tm-opportunity/index.html

Es gibt Leute die sich überlegt haben, ob es mit der Leistung einer kleinen Solarzelle überhaupt möglich ist auf dem Mars herumzufahren, mit einem Gerät das 70 Kilogramm schwer ist. Auch die Batterie von «Rover Opportunity» muss Temperaturschwankungen fast bis zu 100 Grad während Jahren aushalten. Der Mars ist etwa 600 mal weiter von der Erde entfernt als der Mond. (1)

Was meinen eigentlich Elektrotechniker und Funktechniker zu diesen Fragen? Ein 70 Kilogramm schweres Gerät fährt auf dem Mars herum mit der Leistung einer Solarzelle und übermittelt Daten während Jahren vom Mars zur Erde? - Der Mars ist etwa 600 mal weiter von der Erde entfernt als der Mond. - Zudem ist es auf dem Mars oft eisig kalt (minus 55 Grad) und dann wieder heiss (plus 35 Grad). Halten das Lithium-Ionen-Batterien während Jahren aus? Die Batterie der Exo Marssonde die in einigen Monaten mit der Schweizer Kamera auf dem Mars landen soll, wird schon in einigen Tagen erschöpft sein, und damit soll die Mission der Exo Mars Sonde auf dem Mars zu Ende sein, ist zu lesen. Nur die Muttersonde die um den Mars kreist wird noch in Betrieb bleiben, wenn die Expedition gelingt.

(1) Siehe: Gerard Wisnewski «verheimlicht, vertuscht vergessen, Was 2015 nicht in der Zeitung stand», im Kapitel über die Marsexpedition.
Wisnewski hält diese Mars «Rover Opportunity» Geschichte für einen Schwindel, so gut wie die sechs Mondlandungen der USA vor bald fünfzig Jahren. Siehe: „Lügen im Weltraum“. Wisnewski listete in seinem Buch zahlreiche Fakten auf die den Wust von Lügen aufdecken der seinerzeitigen Weltraum-Erfolgsmeldungen der Sowjetunion und der USA.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von HeinrichFrei:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
1 Kommentar
· Probleme auf der Erde lösen, nicht auf dem Mars
Mitreden
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Inland Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Swiss Staffingindex - Arbeitstagbereinigte Entwicklung der Temporärbranche im Vergleich zum Vorjahresquartal
Wirtschaft Mehr Einsatzstunden als im Vorjahr  Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt ... mehr lesen  
Sport Von Spitzenklubs  Basels Stürmer Dimitri Oberlin hat mit ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Dimitri Oberlin wird von zahlreichen europäischen Topklubs beobachtet.
Jeff Daniels.
People Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Publinews Hotelcard  Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr ... mehr lesen  
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Digital Lifestyle Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Publinews Schweizer Kindermuseum  Sie betreten eine Villa und entdecken ... mehr lesen  
Das Kindermuseum befindet sich in einer altehrwürdigen Villa aus dem Jahr 1896.
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
saleduck.ch, Logo
Shopping «Wär hetts erfunde?» Zwei Jahre nach der Gründung erhält Saleduck.ch eine neue Plattform und wird zu einer Deal Community. Neben einem neuen Layout bieten sich auch für Netzwerke und Advertiser viele ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 5°C 10°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten