Hallo Gast | Anmelden
Thema: Für Prämiensenkungen will die SVP Patienten zur Kasse bitten

Propagandamaschine
Das gemeine Volk wird ständig mit Propaganda zugeschüttet von den Rechtsbürgerlichen.
Und immer werden Ängste geschürt. Arbeitsplatzverlust, Abwanderung der Reichen oder Unternehmen. Praktisch bei allen Vorlagen die Economiesuisse nicht passt kommen diese Argumente.
Tatsache ist, uns geht es so gut, weil die Schweiz, wenigstens bis anhin, ein sehr sozialer Staat ist.
Es ist schon seltsam dass es den sozialsten Staaten Europas auch am besten geht in dieser ganzen Krise.
Aber davon wollen die Neoliberalen natürlich nichts wissen. Hauptsache noch mehr "freier" Markt, damit die Superreichen und Unternehmen und Hochfinanz weiterhin auf dem Buckel der Allgemeinheit Milliarden scheffeln können.

Das Problem das die Schweiz hat und das uns leider nah an den Abgrund führen wird ist der Schwund der echten Mitteparteien. Ehemals FDP z.B. die ist ja nur noch die Reichenpartei bzw. das Spielzeug der Economiesuisse.
Die CVP war mal eine solche gute Mittepartei, leider immer schwächer und zunehmends ohne Profil.
Im Zweifel allerdings, das ist mir mittlerweile klar, obwohl ich mich als sozialkonservativ einschätze, würde ich lieber von einer starken Linken Regierung durch dieses Jahrzehnt getragen werden als von einer Rechtsbürgerlichen Regierung.

Was seit 2008 und vor allem seit 2010 passiert ist nichts anderes als die Vernichtung Europas durch die unbelehrbaren Rechtsbürgerlichen mit ihrer sinnlosen Austeritätspolitik. Diese besiegelt unseren Untergang. Aber einfachste ökonomische Regeln sind offenbar zu unbequem für diese Idioten.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von JasonBond:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
7 Kommentare
· Was wollen die überhaupt????
· Alte und Kranke schröpfen . . .
· Räuber!
· Propagandamaschine
· SCHWEIZERISCHE VERARSCHUNGSPARTEI
· Die Pharmapartei...äh...Volkspartei
· Wer...
Mitreden
Moderatorin Cornelia Boesch. (Archivbild)
Moderatorin Cornelia Boesch. (Archivbild)
Cornelia Boesch wurde es schwarz vor Augen  Bern - Die «Tagesschau»-Hauptausgabe des Schweizer Fernsehens SRF ist am Sonntagabend nach nur rund zehn Minuten abgebrochen worden. Moderatorin Cornelia Boesch wurde es mitten in der Sendung plötzlich schwarz vor Augen. 
Inland Energiewende  Bern - Die Gebäude in der Schweiz sollen bis 2050 insgesamt fünfmal weniger Energie verbrauchen ...  
Verschieden Ansätze für die energetische Sanierung.
 
Nebelspalter Schweiz  Nach 30 Jahren soll Schluss sein mit der farbigen Schweizer Autobahn-Vignette. Sie wird durch ein Tattoo ...  
Ausland IS-Vormarsch  Tokio - Die Terrormiliz Islamischer Staat ...  
Preisüberwacher Stefan Meierhans freut sich darüber, dass der Handel die tieferen Preise inzwischen schneller an die Endkunden weitergibt.
Wirtschaft Preisreduktionen wegen Frankenstärke  Bern - Die Verkäufer haben schnell auf die Aufhebung des Mindestkurses reagiert und die Preise ...  
Sport 40. Runde  In den Sonntagsspielen der NLA bleiben die in den Strichkampf involvierten Teams sieglos. Biel unterliegt Lausanne 2:3, ...  
Ambri liegt nun vor den Kloten Flyers.
Britney Spears ist besorgt.
People «Heldenhafte» Schwester  Nach dem Messer-Vorfall von Jamie Lynn Spears macht sich deren Pop-Queen-Schwester Britney Spears Sorgen um die ...  
Boulevard Besucherrekord  Saignelégier JU - Das internationale Hundeschlittenrennen in den jurassischen Freibergen hat ...  
Schlittenhunde-Rennen. (Symbolbild)
Auch die US Marshals erproben die neue Technologie.
Digital Lifestyle «Verletzung der Privatsphäre»  Denver - Einsatzkräfte der Polizei, des FBI und des US Marshals Service erproben in den Vereinigten Staaten offensichtlich den Einsatz ...  
Kultur Selbstkritisch  Schauspielerin Emma Stone kann ganz schön kritisch sein - mit sich selbst.  
Emma Stone plagen öfter mal Selbstzweifel.
Typisch Schweiz Schweizer Fernseh-Klassiker. Heute: Konrad Toenz Steif wie ein Besenstiel und trocken wie ...
Girlie-Zombie und Doktor Zombie.
Shopping Kostüme: Zombie Doktor oder Zombie High School Girl Perfekt für Pärchen im Partner-Look. Er, ein Zombie-Doktor, sie eine Zombie-Schülerin. Wer wohl vom wem gebissen wurde? Machen Sie sich zusammen auf ...
Leermittel.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Luxusgut Schweizer Franken: Das Geld für die Reichen!
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Thomas Jordan, bei der Verkündung des Endes des Euro-Mindestkurses: Teeren und Federn oder noch etwas warten?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Das Jahr des Schafes ist für die chinesischen Kalenderproduzenten schon vor seinem Beginn so gut wie gelaufen...
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Der zu 1000 Peitschenhieben verurteilte Blogger Raif Badawi: Nur Staatsreligionen sind zu solchen Urteilen fällig.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -5°C -1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -3°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -3°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Genf -2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten