Hallo Gast | Anmelden
Thema: Nationale Volksinitiative gegen Passivrauchen lanciert

Rücksicht
Ich war vor kurzem mit einem Schiff auf dem Untersee unterwegs. Das Deck war gerammelt voll mit Leuten und man durfte Rauchen. Die Fahrt war lang und nach einer gewissen Zeit verspürte ich dieses ziehen... das kennt ihr alle oder ihr Raucher? Ich ging nach unten und frage ein Mittglied der Besatzung ob man an den Seiten des Schiffes eine Rauchen dürfe. Er sagte mir, ich könne auch auf dem Oberdeck. aber ja, überall draussen dürfe man... doch das wollte ich nicht. Das Deck war mir zu voll. Ich stellte an die Reling beim Einstieg, rauchte eine und genoss die Schönheit des Untersees.

Ich will damit sagen, wenn man etwas Rücksicht nimmt, dankt es einem zwar niemand. Es fällt einem aber auch keinen Zacken aus der Krone.

Diese Initiative war eine Frage der Zeit, weil man es einfach nicht hinbekommen hat, ein Gesetz zu machen das in allen Kantonen gilt. Darum ist die jetzige Regel, oder Regelungen unfair und auch verzerrend. Die Initiative ist extrem und übertrieben, doch im Kern hat sie wohl recht. Früher hätte ich gesagt, regt euch nicht auf, die ist zu extrem, die kommt eh nicht durch. Doch die letzten Volksinitiativen zeigten, dass Verschärfungen im Moment leider in sind. Von daher dürfte ich wohl, bei der nächsten Schifffahrt auf dem See, 4,5h lang auf Entzug sein. Den eines muss man halt einfach sagen, als Nichtraucher wird man an vielen Orten ziemlich rücksichtslos zugequalmt. Das sage ich als Raucher.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Steson:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
67 Kommentare
· Rücksicht
· Zynismus und Logik
· Den Bogen überspannen . . .
· eigentlich
· Also,
· Rauchen
· Rechte !
· Sie haben kein Recht über Andere zu richten
· Missbrauch
· Guter Witz
· Aber, aber Midas, schon wieder Äpfel und Birnen!
· zur Info
· Danke für die info!
· Da helfen keine Pillen, Kassandra
· Oh. Midas, die Aepfel und die Birnen!
· Früchtebär
· Schlaumeier und Falschmünzer
· Schulmeisterlicher Verdreher
· Midas' Taliban-Extremisten, Zwängeler und Spinner, ...
· Nein Kassandra
· Nur mal so gefragt.
· noch lange nicht
· Schon lange
· Respekt
· Ehrlichkeit
· kein Respekt
· Aepfel und Birnen 3
· Auch das
· An Martin
· übertreiben
· stimmt genau,
· Fischer u syne fruu
· was will
· Van den Fischer und siine Fru
· Merci beaucoup ...
· Taliban
· Mitnichten ...
· vermutlich ein Raucherrestaurant
· Viele der Strassencafés ...
· ou jetzt haben wir noch einen vierten Anstands-Wauwau...
· Lange Rede ...
· auf dem Mond hat es genug Platz
· da es weniger
· hm was gibt es noch zu sagen?
· Zynismus extrem
· Ach, Stuuuudien... lol
· eher nicht
· Bei Kassandra
· Unsinn im Quadrat
· nur weiter so
· Welche Fakten?
· auch Blindheit
· Fakten?
· das behauptet niemand
· Studien? Was, so etwas solls geben?
· Fakten aus der Deduktion
· Me, myself and I.....Kassandra
· Falsche Rechnung.
· Ticket ins All
· H..l H....r
· Rechtsstaat?
· nur noch Zwängerei
· Logik eines Schafes?
· ganz einfach
· Schicksal
· ach ja?
· Extremisten
Mitreden
1170 Menschen kamen ums Leben.
Ein schweres Erdbeben  Kathmandu - Schwere Zerstörungen und hunderte Opfer hat ein schweres Erdbeben im Himalaya-Staat Nepal hinterlassen: Bei dem Beben der Stärke 7,8 kamen landesweit mindestens 1170 Menschen ums Leben. 
Schweres Erdbeben erschüttert Nepal Kathmandu - Nach dem schweren Erdbeben in Nepal steigt die Zahl der Toten immer weiter an. Am Samstagabend ...
Augenzeugen zufolge stürzten einige Gebäude in Kathmandu (Bild) ein.
Inland Huber-Hotz, fordert das Land auf  Bern - Die Präsidentin des Schweizerischen Roten Kreuzes, Annemarie Huber-Hotz, fordert ...  
Annemarie Huber-Hotz fordert Aufnahme von 80'000 Flüchtlingen.
 
Nebelspalter Ratgeberliste  Zum Tag des Buches präsentiert der «Nebelspalter» 6 Bücher, die Sie gelesen haben müssen.  
Ausland Gegen gleichgeschlechtliche Eheschliessungen  Washington - Vor den kommende Woche beginnenden Anhörungen am höchsten US-Gericht zur Homo-Ehe ...  
Tausende demonstrieren gegen Homo-Ehe.
Erneut mahnte UBS-Präsident Axel Weber, Europa müsse seine strukturellen Probleme lösen.
Wirtschaft Banken  Zürich - Für die Grossbank UBS wäre eine Pleite des ...  
Sport Thun - Sion 2:1  Der FC Thun kommt in der 29. Runde der Super League zu einem 2:1-Heimerfolg gegen den FC ...  
2:1-Heimerfolg gegen den FC Sion.
TV-Star Kim Kardashian erhofft sich von einem zweiten Kind, ihre Ehe mit Rapper Kanye West zu stärken.
People Nicht mal einen Schluck vom Lieblingschampagner  Freunde von Kim Kardashian (34) vermuten, dass diese schon in anderen Umständen ist.  
Boulevard Zugunfall  Cossonay VD - Bei einem Zugunglück im waadtländischen Daillens ...  
Beim Unglück sind fast 25 Tonnen Schwefelsäure ausgeflossen.
Der Internet-Riese Google hat seinen Gewinn zum Jahresbeginn weiter gesteigert.
Digital Lifestyle Überschuss erhöhte sich  Mountain View - Der Internet-Riese Google hat seinen Gewinn zum Jahresbeginn weiter ...  
Kultur 46. Visions du Réel  Nyon VD - Einen Tag vor Festivalende ...  
Typisch Schweiz Strähl Anfangs dieses Jahrhunderts gab es in der Schweiz ein paar richtig gute Filme: ...
Shopping Serpico (1973/Fullmovie) auf Blu-Ray Al Pacino spielte nicht nur Michael Corleone, es ist tatsächlich sein Heimatort. Doch geboren wurde Alfredo James Pacino am 25. April in News York. In seiner ...
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
«Ava» und «Marwa»: Beide haben an sich die gleiche Funktion.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Menschliches Haar unter dem Mikroskop: Für die Identifizierung eines Straftäters total ungeeignet und vom FBI jahrzehntelang benutzt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Spielerinnen der Chinesischen Frauenfussball-Nationalmannschaft bei Neujahrsempfang: Ziel Weltklasse mittelfristig - Männer erst langfristig.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Auch Erich Kästner hinterfragte die Frage «Und wo bleibt das Positive?» bereits.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 10°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 8°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 12°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 14°C 20°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 14°C 15°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten