Hallo Gast | Anmelden
Thema: «Sicheres wohnen im Alter» soll Steuerschlupflöcher fördern

STEUERJAGD AUF MITTELLOSE SENIOREN
Diese immer grösser werdende Schicht wird an meinem Wohnort durch Heerscharen von Staatsangestellten (Steuerbeamte, Betreibungsamt, Sozialamt, Gerichte, Polizei, Gefängnispersonal, Psychiater) drangsaliert, kompromittiert, kriminalisiert, statt gefördert zu werden, damit der eine oder andere Bürger wirtschaftlich Tritt fassen oder zumindest ein halbwegs menschenwürdiges Leben führen kann.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Vitalis:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
2 Kommentare
·  an Vitalis
· STEUERJAGD AUF MITTELLOSE SENIOREN
Mitreden
Klitschko habe sich bereit erklärt, mindestens an einem der Kurstage selbst zu dozieren.
Klitschko habe sich bereit erklärt, mindestens an einem der Kurstage ...
Lehrgang entwickelt  Der Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko hat zusammen mit der Universität St. Gallen einen Lehrgang entwickelt. Anlässlich dieses Weiterbildungskurses wird der Ukrainer auch selbst in St. Gallen dozieren. 
Tropennacht in Föhngebieten  Bern - Dank einer Regenpause konnten die Hochwassergebiete am Dienstagmorgen kurz durchatmen - bevor der nächste Regen ...  
Die Hochwassersituation wird verschärft.
Les Crosets im Unterwallis von der Aussenwelt abgeschnitten Bern - Nach starken Regenfällen ist das Walliser Dorf Les Crosets im Val d'Illiez von der ...
14 Partnerhilfswerke der Glückskette sind in Nepal im Einsatz.
Inland Über 3,5 Mio. Franken  Bern - Die Schweiz zeigt sich nach dem schweren Erdbeben in Nepal grosszügig. Bei der ...  
Nebelspalter Ratgeberliste  Zum Tag des Buches präsentiert der «Nebelspalter» 6 Bücher, die Sie gelesen haben müssen.  
 
Es wurde noch kein Fahrplan festgelegt, wann die Kinder freikommen und wie sie ihren Familien zurückgegeben werden sollen. (Archivbild)
Ausland Auch Rekrutierungen sollen gestoppt werden  Bangui - In der Zentralafrikanischen Republik haben mehrere Rebellengruppen die ...  
Wirtschaft Unternehmen unter der Lupe  Bern - Jeder zehnte Schweizer Betrieb ohne Gesamtarbeitsvertrag (GAV) hat im vergangenen Jahr Löhne ...  
Lohndumping ist nach wie vor verbreitet.
Reto Suri ist sich der Ausgangslage bewusst.
Sport Steigerung gegen Deutschland nötig  Vor dem dritten, so wichtigen Gruppenspiel heute Dienstag gegen Deutschland hat das Schweizer Nationalteam ...  
People Warum nicht!?  Schauspielerin Charlize Theron (39) könnte sich sehr gut vorstellen, ein zweites Kind grosszuziehen.  
Die Familienplanung ist noch nicht abgeschlossen.
Eine Mutter schenkt ihrem Kind Zuneigung.
Boulevard Schweiz landet auf Rang 13  Bern - Müttern geht es in der Schweiz «extrem gut»: Zu diesem Schluss kommt ein internationaler Vergleich der ...  
eGadgets Neues Gadget nutzt Funkwellen für 30 Prozent mehr Akkulaufzeit  New York - Das Start-up Nikola Labs hat im Rahmen der Konferenz TechCrunch Disrupt eine iPhone-Hülle ...  
Vorstellung am TechCrunch Disrupt.
Kino Neu im Kino  Das Jahr 1919. Der erste Weltkrieg mag vorüber sein. Nicht aber für Joshua Connor (Russell Crowe). Der australische Farmer macht ...  
Typisch Schweiz Das Bichermüesli Maximilian Oskar Bircher-Benner war ein Pionier der modernen ...
Shopping Orson Welles - Mystery and Scandals Orson Welles galt nach seinem brillanten ersten Film «Citizen Kane» als Wunderkind Hollywoods bevor ihn die Traumfabrik mit Haut und Haaren auffrass. Im Shop von ...
Viele Köche verderben den Brei, weil ihn alle anfassen.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Joe Ackermann mit seinem Weichpuppen-Praktikanten bei der Prozessvorbereitung.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Wenn die Erbschaftssteuer das Sparsäuli überfällt...
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ho-Chi-Minh-Stadt: In den vergangenen 20 Jahren zum urbanen Zentrum entwickelt.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Hilfsgüter auf dem Weg nach Nepal. Wie und mit wem unterstützt man die Hilfsanstrengungen am Besten?
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 15°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 12°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 20°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 13°C 19°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 13°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Genf 15°C 19°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 13°C 22°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten