Hallo Gast | Anmelden
Thema: Christoph Mörgeli greift seinen Chef frontal an

Saure Gurken
Ich dachte im September sollte auch die saure Gurken Zeit in der Schweiz überwunden sein. Faszinierend, dass das Land offensichtlich wirklich keine anderen Probleme hat.

Es ist für mich erstaunlich wie viel Gift hier von rechts, als auch von links, verschossen wird. Die Partei hat für mich keine Bedeutung für einen Job. Sie darf keine Bedeutung haben. In der Gesellschaft, als auch in der Art wie dieser Job ausgeführt wird. Genau so wenig wie Frau oder Mann, schwarz oder weiss, Christ oder Muslim.

Wird Zeit dass diese Schmierenkomödie wieder in die Versenkung verschwindet.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
12 Kommentare
· Interessiert niemand mehr
· Da haben wir einen schönen Anschauungunterricht!
· Saure Gurken
· Süsse Birnen
· Unabhängige Wissenschaft!
· Tip für Arbeitsunwillige
· Ach plötzlich!!!!
· Ja sicher...
· ja die SVP freie Zone
· Nein, diesen Schmarren kann man nicht stehen lassen.
· Sein Umfeld
· Die...
Mitreden
Der Maglev knackte den Rekord. (Archivbild)
Über 600 km/h  Tokio - Japan ist bekannt für seine Schnellzüge. Nun hat erstmals ein Zug der Hightech-Nation die magische Marke von 600 Kilometer pro Stunde durchbrochen. Die Magnetschwebebahn läutet damit eines neues Zeitalter ein. 
Der BMW fuhr einen Hydranten an.
Nasse Strasse  In der Nacht auf Dienstag, um 1:40 Uhr, ist ein Auto auf der Schlachthofstrasse in einen Hydranten geprallt, ...  
Inland Entschädigungen für Basler Ex-Regierungsrat  Basel - Die finanziellen Verfehlungen des ehemaligen Basler CVP-Regierungsrats Carlo Conti haben für diesen keine ...  
Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen Conti eingestellt.
 
Nebelspalter Flüchtlingspolitik  Nachdem Experten nachweisen konnten, dass es während der ergreifenden Gedenkminute in der ...  
Ausland «moralisch mitschuldig»  Lüneburg - In einem der letzten grossen Auschwitz-Prozesse hat der angeklagte frühere ...  
Brady Dougan legt zum letzten Mal die Zahlen des Finanzkonzerns vor. (Archivbild)
Wirtschaft Abschied von CEO Brady Dougan  Zürich - Die Grossbank Credit Suisse hat ihren Reingewinn im ersten Quartal 2015 um 23 Prozent auf 1,05 Mrd. Fr. gesteigert. ...  
Sport Ohne Fahrausweis unterwegs  Die Dortmunder Staatsanwaltschaft ermittelt erneut gegen den deutschen Internationalen Marco Reus wegen des Verdachts auf ...  
Marco Reus steht am Pranger.
Johnny Depp und Amber Heard haben angeblich Probleme in ihrer sehr jungen Ehe.
People Wenig Zeit miteinander  Hollywood-Haudegen Johnny Depp (51) nervt seine Ehefrau Amber Heard (28) Berichten ...  
Boulevard 54 Übergriffe  Hamburg/Paris - Die Piraterie macht der internationalen Schifffahrt wieder stärker ...  
Die Übergriffe nahmen um ein Zehntel zu.
Bislang mussten sich die Nutzer gegenseitig folgen, um Direktnachrichten austauschen zu können.
Digital Lifestyle Regeländerung  San Francisco - Der Kurzmitteilungsdienst Twitter ändert eine wichtige Regel: Ab sofort kann man als Twitter-Nutzer von allen anderen ...  
Kultur Neu im Kino  Ein Biopic über die verheirateten Künstler Magaret (Amy Adams) und Walter Keane (Christoph Waltz), die beide für ihre vermeintlich gemeinsamen ...  
Wacht über die Stadt der Alpen seit über 800 Jahren.
Typisch Schweiz Schloss Thun - die Festung des Narren Das hoch über der malerischen Stadt Thun thronende ...
Wer im Internet unterwegs ist, braucht Filter: Bei Shoppern sind das in erster Linie Freunde.
Shopping Online-Shopper fürchten grosse Auswahl London - Online-Shopper sind von der grossen Auswahl im Internet überfordert und legen sich deshalb auf nur ein bis zwei Websites fest, die sie nutzen.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Nein, hier werden keine Vierlinge, hier werden Rinder erzeugt...
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Darstellung aus der Ostschweiz des Jahres 1817: Gras essen, nur um den Magen zu füllen.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Spielerinnen der Chinesischen Frauenfussball-Nationalmannschaft bei Neujahrsempfang: Ziel Weltklasse mittelfristig - Männer erst langfristig.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wicca-Altar: Dank Gouverneur Pence's Gesetz bald nächtliche Nackttänzer in Indianas Parks statt nur harmlose Altare?
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 5°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 4°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 5°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 4°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 5°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 6°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 10°C 23°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten