Hallo Gast | Anmelden
Thema: SPD will Steuerabkommen bodigen

Schleim
Klar hat der Grübel recht. Die Dummen sind unsere Bundesräte und SP-Politiker.

Als Auslandschweizer könnte ich in Deutschland problemlos ein Konto eröffnen und auch grössere Beträge in Cash einzahlen. Das gleiche gilt für die wirklichen Steueroasen, denn die Schweiz ist keine!

Als Schweizer Bürger mit Schweizer Pass der im Ausland lebt, darf ich in der Schweiz nicht einmal ein Konto eröffnen. Das ist schlichtweg ein Skandal und zeigt was für A****löcher unsere Politiker und Banker geworden sind.

Danke allen Deppen die den Finanzplatz Schweiz auf die unbrauchbarste Stufe setzen wollen und das Rückgrat von Schleim haben! In ein paar Jahren, wenn die Schweiz Stufe Albanien erreicht hat, werden wir es denen danken können. Die Schweiz ist auf dem Abstieg und im Ausland macht man schon Witze über unsere Dummheit.

Meine Dubai, Deutschland und Afrika Banker haben sich herzlich totgelacht als ich ihnen sagte ich dürfe als Schweizer in der Schweiz kein normales Privatkonto mehr haben. Ich akzeptiere diese Diskriminierung nicht und lasse mich nicht kriminalisieren. Notfalls gehe ich vor Gericht. Es kann nicht sein das Schweizer Bürger weniger Rechte als Ausländer haben. Punkt!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
2 Kommentare
· Scheinheiligkeit
· Schleim
Mitreden
BDP-Präsident Martin Landolt: «Mir persönlich würde es derzeit sehr schwer fallen, überhaupt einen SVP-Bundesrat zu wählen.»
BDP-Präsident Martin Landolt: «Mir persönlich würde es derzeit sehr ...
Wahlen 2015  Bern - Ob seine Partei einen Bundesratssitz hat, ist für BDP-Präsident Martin Landolt derzeit zweitrangig. Wichtiger sei die Frage der Regierungsbeteiligung der SVP, die sich immer weiter rechts aussen positioniere. Er wolle Extremisten nicht mit Verantwortung belohnen. 
Filippo Lombardi erwartet von SVP Wille zum Konsens
Lombardi: Zweiter SVP-Bundesratssitz nur mit Bedingungen Bern - CVP-Fraktionschef Filippo Lombardi spricht sich grundsätzlich für einen zweiten SVP-Bundesratssitz aus. Er ...
Inland Delegiertenversammlungen  Bern - Vier Parteien haben ihre Delegierten zusammengerufen. Die ...  
Neben den Abstimmungsvorlagen steht bei der SVP die Umsetzung der Zuwanderungsinitiative auf dem Programm.
Puma soll  die chilenische Mannschaft vor der Weltmeisterschaft in Brasilien mit Bekleidung für die Auswahl Ghanas sowie mit qualitativ schlechten Fussbällen beliefert haben. (Symbolbild)
Wirtschaft Sportartikel  Santiago - Der chilenische Fussballverband will einem Pressebericht zufolge den bis ...  
Sport Schweizer Cup  An diesem Wochenende werden im Schweizer Cup die Spiele der 1. Hauptrunde ausgetragen. ...  
Schweizer Cup: Der FC St. Gallen muss bei Baden antreten, dem ambitionierten Leader der 1.-Liga-Gruppe 3.
Ryan Reynolds hat seinen Job nie gekündigt.
People Den Traum erfüllen  Ryan Reynolds (37) wird von einem schlechten Gewissen geplagt: Als er sich ...  
Boulevard «Gewaltsamer Umgang»  Bern - Die Tierrechtsorganisation Tier im Fokus beklagt schlimme Zustände in ...  
Die Tierhaltung ist in zwei von zehn Betrieben schockierend.
Clintons, Grammatiknazis, Ellbogen
seite3.ch Der männliche Mannskerl im US-Fernsehen Nick «Ron Swanson» Offerman macht sich einige Gedanken, ...

Digital Lifestyle Warnung der EKR  Bern - Die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR) hat sich gegen Hassreden und Gewaltaufrufe ...  
Die sozialen Netzwerke seien zum Vehikel für strafwürdige Bezichtigungen geworden.
Kultur Tag der Tage  Hätten Sie gewusst, dass heute der «Dirty-Dancing»- Welttag ist? Vor 27 Jahren feierte der berühmte Tanzfilm Premiere. Für Fans rund um den Globus Grund genug den 21. ...  
The world according to our media.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Whatsapp: Nicht die erste Wahl für Politiker, die Bilder ihrer «besten Freunde» verschicken...
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Pekinger Zeitschriftenkiosk: 72 verschwanden über Nacht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Hotelzimmerbibeln: Entfernung aus Hotels ist keineswegs «tragisch und bizarr.»
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 10°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 12°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 18°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 17°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten