Hallo Gast | Anmelden
Thema: VBS verfehlt Ziel von 2000 Plätzen für Asylsuchende

Schweiz Asylland
Es gibt so viele Schweizeropfer, welche jedoch unter den Teppich geputzt werden, aber man hilft Menschen aus anderen Ländern, was auch gut ist, aber wenn mann die Schweiz vollstopft mit Asylanten und sie dann unter die Schweizer bringt, ohne Führung, dann gibt es Krach in der Schweiz.
Und die Bundesrätin, die dies alles bewilligt, sollte doch diese Asylanten in Ihre Villa bringen, dann wird sie sehen, wie es ist, aber nein, wir Schweizer müssen uns jetzt anpassen. Sie sitzt auf Ihrem hohen Barbiestuhl und macht aus der Schweiz ein ^zukünftiges Verbrecherland. Ich bin kein Rassist, jedoch werden wir Schweizer zum Rassissmus gezwungen, wegen einer Barbiedoll Bundesrätin. Pfui
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Menschenrechte:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
2 Kommentare
· Genau !
· Schweiz Asylland
Mitreden
Auch das Geschäft mit den Surface-Tabletcomputern ist gut angelaufen.
Auch das Geschäft mit den Surface-Tabletcomputern ist ...
Software  Redmond - Das zugekaufte Handygeschäft von Nokia lastet auf Microsoft. Im vierten Geschäftsquartal von April bis Juni häufte die Sparte einen operativen Verlust von 692 Millionen Dollar an, wie der Konzern am Dienstag am Sitz in Redmond mitteilte. 
Gute iPhone-Verkäufe lassen Apple-Kassen klingeln Cupertino - Apple bleibt dank starker Verkäufe seiner iPhones eine Geldmaschine. Im vergangenen ...
Apples Umsatzgarant iPhone.
Inland Alt-Nationalrat  Malleray - Im Berner Jura ist einer der ...  
Marc-André Houmard hat sich für einen Verbleib im Kanton Bern eingesetzt.
 
Nebelspalter Total verbohrte Situation  Die löchrige Schutzhülle des Kernkraftwerks Leibstadt ist repariert worden, doch nun weitet ...  
Ausland Belgien  Brüssel - Zwei Monate nach den Parlamentswahlen steuert Belgien auf eine Mitte-Rechts-Regierung ...  
König Philippe von Belgien beauftragte heute die Parteien mit der Regierungsbildung.
Apples Umsatzgarant iPhone.
Wirtschaft Computer  Cupertino - Apple bleibt dank starker ...  
Sport Rad  Die erste von drei Pyrenäen-Etappen spielte sich auf zwei Hauptebenen ab. An der Spitze ...  
Michael Rogers im Ziel.
Zoe Saldana.
People Unglücklich mit sich selbst  Zoe Saldana (36) war es früher «peinlich, in den Spiegel zu schauen».  
A Windsor always pays his depth
seite3.ch Meldet hier etwa die Königin von England ihr Interesse am Iron Throne an? Die Titelmelodie von «Game of Thrones» scheinen die Queen's Guards zumindest schon mal perfekt zu beherrschen.

Angehört Das Hip Hop-Trio «Chinese Man» aus Marseille hat es mit Ausdauer, Geduld und Spucke geschafft, sich einen festen Platz in ... mehr lesen  
Hintertreppenmann ohne Eigenschaften oder Neu startender Altmeister: Neu-Kommissionspräsident Juncker.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Die Partei hat immer recht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Frau mit Ganzkörperschleier in Frankreich: Verloren für die Sache der Freiheit  der Frau.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 17°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten