Hallo Gast | Anmelden
Thema: VBS verfehlt Ziel von 2000 Plätzen für Asylsuchende

Schweiz Asylland
Es gibt so viele Schweizeropfer, welche jedoch unter den Teppich geputzt werden, aber man hilft Menschen aus anderen Ländern, was auch gut ist, aber wenn mann die Schweiz vollstopft mit Asylanten und sie dann unter die Schweizer bringt, ohne Führung, dann gibt es Krach in der Schweiz.
Und die Bundesrätin, die dies alles bewilligt, sollte doch diese Asylanten in Ihre Villa bringen, dann wird sie sehen, wie es ist, aber nein, wir Schweizer müssen uns jetzt anpassen. Sie sitzt auf Ihrem hohen Barbiestuhl und macht aus der Schweiz ein ^zukünftiges Verbrecherland. Ich bin kein Rassist, jedoch werden wir Schweizer zum Rassissmus gezwungen, wegen einer Barbiedoll Bundesrätin. Pfui
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Menschenrechte:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
2 Kommentare
· Genau !
· Schweiz Asylland
Mitreden
Hollande kandidiert erneut für das Amt des Präsidenten.
Hollande kandidiert erneut für das Amt des ...
Glaubwürdigen Rückgang der Arbeitslosigkeit  Paris - Frankreichs Präsident François Hollande hat eine erneute Kandidatur für das Amt des Staatschefs bei der Präsidentschaftswahl 2017 von einem «glaubwürdigen Rückgang der Arbeitslosigkeit» abhängig gemacht. Diese Umkehr müsse im Jahr 2016 erfolgen. 
François Hollande hat für eine Einigung aufgerufen.
Hollande mahnt Bemühungen für Vereinbarung bei Klimagipfel an Paris - Vier Monate vor dem UNO-Klimagipfel in Paris hat Frankreichs Staatschef François Hollande zu ...
Inland 1. August  Bern - In der Deutschschweiz werden am 1. August vielerorts Feuerwerke den Himmel ...  
In der Deutschschweiz kann grösstenteils Feuerwerk abgebrannt werden.
 
Nebelspalter Wenn das Schicksal zuschlägt  Dies ist die Geschichte von Tobias L.* - eine Leidensgeschichte. Denn Tobias L.* kam bereits mit einem verpixelten ...  
Ausland IS-Vormarsch  Diyarbakir - Ein Polizeioffizier ist im Osten der Türkei von Unbekannten in seinem Auto erschossen ...  
Am Abend lag der Euro-Franken-Wechselkurs bei über 1,068 Franken.
Wirtschaft Devisen  Zürich - Weil der Euro am Dienstag aufgrund guter Wirtschaftsdaten deutlich an Stärke gewonnen hat, ist der Euro-Franken-Wechselkurs ...  
Sport Auf neuem Kunstrasen  Dreieinhalb Jahre nach dem Zwangsabstieg feiert Neuchâtel Xamax den ersten Saisonsieg ...  
Xamax Dante Senger jubelt nach seinem Tor zum 1:0.
Bobbi Kristina Brown.
People «Keine massgeblichen Verletzungen»  Laut dem ersten Autopsiebericht hatte Boobi Kristina , die zu ihrem Tod geführt haben könnten.  
Boulevard Mehr als 1,8 Tonnen  Panama-Stadt - Sicherheitskräfte haben in Panama über 1,8 Tonnen Kokain sichergestellt. Das Rauschgift sei bei zwei ...  
Auch andere Google-Dienste sollen von dem sozialen Netzwerk entkoppelt werden.
Digital Lifestyle San Francisco - Der US-Technologiekonzern Google schraubt die Bedeutung seines sozialen Netzwerks Google+ herunter. Wie das Unternehmen am Montag ... mehr lesen  
Angehört Syriens wahrscheinlich erfolgreichster Musikexport, Sänger Omar Souleyman, ist mit dem neuen, aufwändig produzierten und sehr persönlichen Album «Bahdeni Nami» ... mehr lesen  
Typisch Schweiz Die St. Beatus-Höhlen Nur schon der Weg zum beliebten Ausflugsziel am Thunersee ist ein ...
Shopping Garfield Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst, schläft und stänkert. Erfunden wurde der berühmteste Kater der Welt von Jim Davis, der am 28. Juli 70 Jahre alt wird. Nie hätte er es ...
Smartphones bitte draussen lassen.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Wenn's Ratten nichts macht, ist es auch für EU-Babies gut genug: Schwermetallbelastung von Spielzeug in Europa laut EUGH.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Multiresistentes Bakterium Clostridium Difficile: Ungewinnbarer Rüstungswettlauf
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Chinesische Touristen beim Shopping in Marseille: Auch China wird verändert werden.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wo Religion scheinbar noch über dem Staat steht: USA und «IN GOD WE TRUST» über dem Kapitol
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 12°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 18°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 15°C 20°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 23°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 15°C 23°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 25°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 18°C 29°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten