Hallo Gast | Anmelden
Thema: Kanton Zürich rechnet mit Millionen-Defizit

So ist es und so war es zu erwarten!
Keine Argumente vom Midas, nur blödes Herumalbern.
Der Aargau (auch der Thurgau) ist nun mal Nettobezüger und kein Zahler im Interkantonalen Finanzausgleich. Er bekommt also vom Kanton Zürich Geld und ist damit unfähig, sich selbst zu erhalten. Da können Sie, verehrter Midas, herumalbern wie Sie wollen, der Kanton Aargau kann niemals für Zürich ein Vorbild sein, Argau ist ein Bankrottierkanton. Ja und Zürich nimmt auch auch noch Asylanten und andere arme Teufel auf, um den Aargau zu entlasten.
Und noch etwas. Sie stehen ja für die Meinung, dass Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Transparenz und Solidarität keine erstrebenswerte Güter und Maximen sind, sondern Verbrechen.
Hätten Ihre Gesinnungsgenossen in der BVK diese Maximen intus und verstanden gehabt, dann stünde der Kanton Zürich finanziell noch viel besser da und könnte den Aargau noch besser alimentieren. So aber ist er für die nächsten Jahre nicht in der Lage, ein ausgeglichenes Budget zu erreichen.
Da Tragische an dem Fall ist aber, dass die bestohlenen der BVK nun noch einmal zur Kasse gebeten werden. Die Bescheisser, also Ihre Gesinnungsgenossen, leben im Überfluss, die Beschissenen werden zweimal zur Kasse gebeten. Und Sie können nichts anderes, als blöde herumalbern und meckern wie das Tierchen aus Henau.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
26 Kommentare
· im Aargeu
· Aarghhh...
· nix da "Ja schon, aber ... "!
· Klar doch
· Kassandra, Midas !! Hier sind die Fakten !!
· Danke JB
· Zürich...
· Selten so gelacht
· Ja, selten so gelacht JB
· Rechtsbürgerlich
· Wenn der Midas lacht!
· Lacht er nochmals
· So ist es und so war es zu erwarten!
· Reicht aus
· Wichtigtuer und Heuchler!
· Lügen wie immer Kassandra
· Hasstirade
· Sie hat aber Recht
· hat sie nicht!!
· Dann lesen Sie doch bitte hier nach
· schon gut!
· Und das nur
· upps! Sowas
· Stimmt
· Verwechslungen
· Ganz genau!!
Mitreden
Christophe de Margerie kam ums Leben.
Christophe de Margerie kam ums Leben.
Christophe de Margerie tot  Moskau - Der Chef des französischen Mineralölkonzerns Total, Christophe de Margerie, ist Medienberichten zufolge bei einem Flugzeugunfall in Russland ums Leben gekommen. Wie russische Nachrichtenagenturen in der Nacht zum Dienstag unter Berufung auf die Polizei und die Luftfahrtbehörden berichteten, starben dabei auch alle drei Crewmitglieder des Privatjets. 
Computer  Cupertino - Apple hat mit starken Zahlen im vergangenen Quartal die Markterwartungen ...  
Erstmals waren auch Verkäufe für das iPhone 6 in den Zahlen enthalten.
Apple präsentiert iPad Air 2 Cupertino - Apple hat bei seiner Präsentation am Donnerstag genau das geliefert, was erwartet ...
Apple/Facebook bezahlen Mitarbeiterinnen Einfrieren von Eizellen Cupertino - Apple und Facebook bieten Frauen eine ...
Irland stopft Steuer-Schlupfloch «Double Irish» Dublin - Der «Double Irish» klingt nach einer Whiskey-Spezialität, ist ...
Der iBlock - erstes exklusives Hands-on Viele haben gerätselt, wohin die Reise für den Apfelkonzern nach Steve Jobs geht. ...
Um wettbewerbfähig zu bleiben, lassen sich Sexarbeiterinnen vermehrt auf riskante Angebote ein.
Inland Prostitution  Freiburg - Sex-Arbeiterinnen im Kanton Freiburg bieten ihre Dienstleistungen immer günstiger an und lassen sich vermehrt auf riskante ...  
Nebelspalter Bestechende Idee für das Nadelöhr der Schweiz  Ob Soja-GAU oder gewöhnlicher Dauer-Stau: Das Nadelöhr Gubristtunnel wird gemäss ASTRA frühestens ...  
 
Viele Menschen fliehen vor der IS-Terrormiliz.
Ausland Heftige Gefechte  Mürsitpinar - Die IS-Terrormiliz hat am Montag neue Attacken auf die umkämpfte syrische ...  
Wirtschaft Langsames Wachstum  Peking - Die chinesische Konjunktur hat sich nicht so stark abgekühlt wie erwartet. Zwar wuchs die Wirtschaft ...  
Die Konjunktur in China braucht neuen Schwung.
Lausannes Trainer Marco Simone gratuliert Cristian Ianu nach dem Spiel.
Sport Challenge League  Leader Wohlen kassiert gegen den Super-League-Absteiger Lausanne seine erste ...  
People Wieder vertragen  Zwischen David Arquette (43) und seiner Verlobten Christina McLarty (33) herrscht wieder Frieden.  
Oscar de la Renta.
Fashion US-Medien berichten  New York - Der US-Modedesigner Oscar de la Renta ist US-Medienberichten zufolge tot. Der 1932 in der Dominikanischen Republik ...  
Digital Lifestyle Pro Juventute startet Kampagne  Zürich - Perfekte Selfies und aufregende Partyfotos gaukeln Jugendlichen die Illusion vom perfekten Leben vor. ...  
Angehört Der deutsche Elektronik- und Jazzmusiker Burnt Friedman hat auf der mittlerweile 38. Veröffentlichung auf ... mehr lesen  
Eizelle: «An Egg Freezing Babies ist nichts auffällig» - mit Ausnahme der Indsutrieproduktion des Menschen.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Recep Erdogan, türkischer Präsident: Lädt Brandstifter ein, wird sie nicht mehr los...
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Parteichef Xi Jinping (mit First Lady Peng Liyuan): Dürfte gestärkt aus der Partei-Konklave hervor gehen.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
5 Tage alter Embryo: Parlamentarischer Kuhandel mit Embryonenzahl und Chromosomentest.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 9°C 13°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 11°C 15°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 12°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 13°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 13°C 20°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 13°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten