Hallo Gast | Anmelden
Thema: Wen kümmert schon die Welt?

Stimmt Marie
Aber Dummheit regiert schon die Welt, nicht nur in Amerika.

Alle Gesetzte in allen Ländern werden dem dümmstmöglichen Bürger angepasst, um den Dümmsten vor Sicht selbst zu schützen und die anderen dadurch bevormunden zu können. Man sollte die Dummen vielleicht einfach mal sterben lassen, weil etwas brennt, giftig ist oder weil es gefährlich ist. Wer zum Beispiel auf einem fahrend Zugsdach surfen will, soll sterben dürfen ohne dass der Rest der Bevölkerung belästigt wird.

Aber Dumme sind die besten Wähler. Weil sie immer noch glauben man kann gleichzeitig Steuern senken, die Arbeitslosenzahlen halbieren, die Ausgaben verkürzen und dabei die Wirtschaft in Schwung bringen. Weil sie immer noch glauben dass 50 % + Steuern und 20 % Mehrwertssteuer gerecht, sinnvoll und nötig sind. Weil sie all den Blödsinn über Geldwäscherei und Terrorismus glauben und sich dadurch langsam in Diktaturen schieben lassen. Dabei werden Wahldemokratien so zentralisiert und kompliziert dass sie de facto schon jetzt Elite-Diktaturen sind, die man nicht mehr bekämpfen kann.

Seit den frühen Zeiten der Menschheit wurde zudem die Religion immer dazu gebraucht, diese Menschen auch weiterhin dumm zuhalten. Das geht von den Katholiken die lieber Aids als Kondome haben über die Gruppe von Muslimen die zu blöd sind ihre eigenen Koran zu verstehen, bis zu den Juden die sich ein "Brettchen" vor den Kopf schnallen. Wer schon mal in Utah war weiss, dass die Mormonen einen Dachschaden haben.

Eine grosse Anzahl von Amerikaner wünscht sich einen Sektenführer und keinen Präsidenten. Das gilt für Demokraten wie für Republikaner. Die grösste Demokratie der Welt ist für mich auch eine der Armseligsten. Amerika hat grundsätzlich nur eine Partei mehr als China. Gefoltert wird in beiden Ländern und auch die Todesstrafe wird in beiden Ländern noch vollzogen. Dabei entscheiden Beziehungen und Geld in beiden korrupten Justizsystemen wer schuldig ist und wer nicht.

Die Linien zwischen Diktaturen und Demokratien verschmieren immer mehr. Der Patriot Act ist nichts anderes als ein verfassungsaufhebendes Kriegsrecht mit Sonderbefugnissen, das selbst ohne konkrete Bedrohung aufrecht erhalten wird. Kennen wir auch aus Diktaturen.

Auch die Überwachung aller Geldtransfers und Gesetze wie viel Bargeld man tragen oder verwenden darf kennen wir aus totalitären Systemen. Im Mittelalter haben wir Steuervögte bekämpft und aufgehängt. Heute steht das Steuergesetz in Europa über jedem anderen Gesetz. Über dem Recht auf Gleichheit und über jedem Recht zur persönlichen Freiheit. Die Steuergesetze dienen als Vorwand zur Einführung von Überwachungsstaaten mit gläsernen Bürgern. Sie dienen als Legitimation zur Massenkontrolle und Verblödung. Dabei schreiben und senden die Medien so viel Sch*** über Notwendigkeit, Gerechtigkeit und Harmonisierung bis auch der letzte Dumme diese Sch*** glaubt. Auch die Propaganda die wir aus Diktaturen kennen hat in USA und In Europa eine Höchstform erreicht. In Europa kommt kommt sie jetzt nur meist von links.

Steuern zu zahlen bis die Mittelschicht verreckt gilt in Europa mittlerweile als Menschenrecht. Man muss nur Foren wie dieses hier lesen. Man schreibt so lange von der Steueroase Schweiz, bis es auch der Dümmste glaubt, obwohl er ohne Sonderzölle und Abgaben bereits jetzt 43 % im Kanton Zürich bezahlt. Mit den anderen Abgaben kommt jeder Schweizer auf über 50 %. Rechnen können Dumme eben auch nicht.

Jede Regierung die mich vor mir selber schützen will ist mir suspekt und kann nicht mein Freund sein. Wie viele Gesetze zur Kontrolle und Lebensstil hat die Schweiz in letzter Zeit verabschiedet, um uns vor uns selber zu schützen? Die Dummen sind ständig am Klatschen.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
18 Kommentare
· Zitat
· Einfach
· Die USA ist die Welt
· Tea Party?
· Eines Tages in LA
· wen kümmert schon die Welt
· Stimmt Marie
· HEFTIG ABER WAHR
· Volltreffer
· Gut dass wir Schweizer dumm sind.
· Einsicht tut weh
· Fernsehen und Internet
· Andere Theorie
· Fast einig JB
· Wiederspruch oder Blödsinn?
· Herzlich gelacht
· Fakten statt Stuss
· Hey Kassandra!
Mitreden
Der Cyberangriff auf das VBS habe während des Weltwirtschaftsforums stattgefunden, sagte Parmelin.
Der Cyberangriff auf das VBS habe während des Weltwirtschaftsforums ...
Während dem WEF  Bern - Hacker haben im vergangenen Januar versucht, den Rüstungsbetrieb Ruag und das Verteidigungsdepartement VBS auszuspionieren. Bundesrat Guy Parmelin bestätigte entsprechende Medieninformationen. Unklar ist, welche Schäden die Angreifer anrichteten. 
Newsseiten bei Hackern hoch im Kurs Bern - Vorsicht bei Webseiten mit grosser Reichweite: Hacker infizieren heute lieber Webseiten mit Viren, als ...
Die Daten der Nutzer können vielfältig ausgenutzt werden.
Inland Asylpolitik  Bern - Die grossen Flüchtlingsorganisationen und ...  
Aus Sicht der Flüchtlingsorganisationen ist die Reform ein klarer Fortschritt.
 
Nebelspalter «Pure Poison» und «Mimosa für Women»  Das politische Bern ist immer wieder für Überraschungen gut: Ab sofort hat das Schweizer Parlament eine eigene Duft-Linie, die ...  
Ausland Cruz steigt aus dem Rennen  Indianapolis - Bei den US-Präsidentschaftswahlen im November wird Donald Trump aller ...  
Auf die Credit Suisse entfallen 50 Millionen Dollar.
Wirtschaft Millionenzahlungen in die USA  Frankfurt - Sieben grosse Banken, unter ihnen die Credit Suisse, haben in den USA eine Klage wegen angeblicher Zinsmanipulationen mit ...  
Sport Offene Ausgangslage  Real Madrid kann im Halbfinal-Rückspiel gegen Manchester City wieder auf Cristiano ...  
Die Hoffnungen liegen auf Torjäger Cristiano Ronaldo (l.).
Adele hat grossen Respekt vor ihrer Kollegin Beyoncé.
People Lob in höchsten Tönen  Chartstürmerin Adele hat nichts als Bewunderung für Soul-Queen Beyoncé und deren neues ...  
Boulevard Zeugenaufruf  Gestern Nachmittag kollidierte in Wettingen ein Lieferwagen mit einem Knaben. Der 7-Jährige wurde schwer verletzt ins Spital ...  
An dieser Stelle kollidierte der Lieferwagen mit dem Knaben.
Mit Shopping Quizzes soll Internetshopping übersichtlicher werden.
Digital Lifestyle Suchmaschine hilft Online-Anbietern  Tarzana/Wien - Die auf Entscheidungsfragen basierende Suchmaschine von ...  
Kultur Heute vor 125 Jahren  Meiringen BE - Seit genau 125 Jahren begeistert das Ende des wohl bekanntesten Detektivs ...  
Typisch Schweiz Letzter Kampf von Sherlock Holmes Meiringen BE - Seit genau 125 Jahren begeistert das Ende ...
Shopping Hard Boiled (Fullmovie) 307 Tote in 2 Stunden: Es muss schon ein verdammt guter Actionfilm sein, wenn er auf IMDB mit 7.9 Punkten bewertet ist Tatsächlich handelt es sich bei «Hard Boiled» um das ...
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Der Nationalrat - seit 2016 absolut schamlos.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Therapiezimmer: Nicht mal hier sind die Verfolgten noch sicher!
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Golfplatz in China: «Wo Geld gegen Macht gehandelt wird.»
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Glaskinn und 'Meitschiblase': Köppels Freipass für die Leitung des medizinhistorischen Instituts.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 14°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten