Hallo Gast | Anmelden
Thema: Sozialisten heben Sarkozys Massnahmen auf

Überstunden?
Die Franzosen haben doch schon über 10% Arbeitslose, wie kann es da noch angehen, Überstunden zu fördern?
Eine gerechte Besteuerung der Superreichen war bereits nach dem grossen Börsencrash 1921 die einzige Möglichkeit, die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen, es wird auch diesmal nicht ohne Reichensteuer gehen. Ist doch auch egal, ob einer 2 oder 20 Milliarden hat, ob einer ein Schloss oder eine Millionenvilla hat, totes Geld ist Gift für jede Volkswirtschaft und Gebäude kann man auch nicht ins Ausland bringen. Die echten Vive-la-France-Patrioten werden wohl versuchen, das Land zu verlassen, ob sie aber auch ihren Reichtum so einfach mitnehmen können, ist die Frage!
Die grossen Firmen in Frankreich sind meist teilstaatlich oder dann mit deutschen Firmen auf die unterschiedlichste Weise verbandelt, da geht das Wegziehen nicht so leicht. Die grossen Weingüter, die häufig auch noch ausländischen Luxusfirmen gehören, kann man nicht so einfach ins Ausland verschieben. Andere Unternehmen wieder kämen auch im Ausland nicht auf die Beine, weil sie nicht wettbewerbsfähig sind. Es bleibt also schon noch einiges im Lande!
Und genau hier ist der Punkt, die Franzosen unter Hollande scheinen mit den Investitionen auf dem richtigen Dampfer, aber diese Investitionen müssten in Bildung und Innovation, in zukunftsweisende Technologien usw. fliessen, das braucht Frankreich und das braucht auch Europa, aber ob das in Frankreich auch so gemacht wird? Ich höre davon nichts!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
3 Kommentare
· Überstunden?
· Hollande
· (F)rance
Mitreden
Noch kann nicht eingeschätzt werden, wo das Kind ins Wasser gebracht wurde. (Symbolbild)
Noch kann nicht eingeschätzt werden, wo das Kind ...
An der schweizerisch-deutschen Grenze  Dogern - Beim Rheinkraftwerk Albbruck-Dogern an der schweizerisch-deutschen Grenze ist am Mittwoch die Leiche eines frisch geborenen Mädchens angeschwemmt worden. Die Polizei geht davon aus, dass das Kind kurz nach der Geburt umgebracht worden ist. 
Der Schweizer Aussenhandel hat sich im April auf breiter Front abgeschwächt.
Drei Viertel der Branchen sind betroffen  Bern - Der Schweizer Aussenhandel hat sich im April auf breiter Front abgeschwächt. Sowohl die ...  
Nationalbank erwartet weiterhin Abschwächung des Frankens Bern - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) erwartet weiterhin eine Abschwächung des ...
Die SNB erwartet weiterhin eine Abschwächung des Frankens.
«Frankenschock» dürfte sich auf Beschäftigung auswirken Bern - Etwas mehr als drei Monate nach der Aufhebung des ...
Inland Trotz mehr Kontrollen  Bern - Die kantonalen Inspektoren haben im letzten Jahr rund 13'600 Verdachtsfälle auf ...   1
Der Verdacht auf Schwarzarbeit ist gleich viel wie im Vorjahr.
 
Nebelspalter 23. Mai  Wir liefern Ihnen sämtliche Informationen, die Sie brauchen, um diesen speziellen Tag auch nächstes Jahr wieder begehen zu ...  
Ausland Ex-Premierminister gibt sein Amt ab  London - Der frühere britische Premierminister Tony Blair gibt sein Amt als Sonderbeauftragter des ...  
Der Ex-Premierminister Tony Blair gibt sein Amt ab.
Sport 30 Jahre danach  Am 29. Mai 1985 starben in Brüssel vor dem Meistercup-Final zwischen Liverpool ...  
Ryan hatte schon lange mit den Gedanken gespielt eine Familie zu gründen und liebt seine Rolle als Vater.
People Es gibt nichts Schöneres  Schauspieler Ryan Gosling (34) schwärmte in einem neuen Interview von seinem Nachwuchs.  
Das einst explosive Wachstum der Smartphone-Verkäufe flacht merklich ab.
Digital Lifestyle Laut Marktforscher  Framingham - Das einst explosive Wachstum der Smartphone-Verkäufe flacht nach Angaben von ...  
Kultur 300 Formationen mit 1500 Musikerinnen und Musikern  Aarau - 100 Tage vor Beginn des Eidgenössischen Volksmusikfestes in Aarau sind die ...  
Vom 10. und 13. September soll das Eidgenössische Volksmusikfest stattfinden.
Typisch Schweiz Die Bollywood-Kulisse In den letzten zwei Jahrzehnten wurden mehr als 200 Bollywood-Filme in ...
Shopping Vladimir Cosma - Rumänische Kitschmusik Wir sind untröstlich und ohrfeigen uns stündlich. Da haben wir doch im April prompt den 75. Geburtstag von Vladimir Cosma vergessen. Wer das ist? Ein rumänischer ...
Schuhdiebe!
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Geschäftsmänner und -frau: Mimikri bis zur Selbstverleugnung führt zum Erfolg.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Autonom fahrender Lastwagen: Im Fadenkreuz der Automatisierung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
In der multipolaren Welt des 21. Jahrhunderts ist nichts weniger als ein Pax Mundi gefordert.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Dublin, kurz vor dem Referendum: Die grosse Mehrheit sagte «Ja» zu den Menschenrechten gegen den Widerstand der Kirche.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 3°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 7°C 18°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 5°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 6°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 6°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 11°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten