Hallo Gast | Anmelden
Thema: Sozialisten heben Sarkozys Massnahmen auf

Überstunden?
Die Franzosen haben doch schon über 10% Arbeitslose, wie kann es da noch angehen, Überstunden zu fördern?
Eine gerechte Besteuerung der Superreichen war bereits nach dem grossen Börsencrash 1921 die einzige Möglichkeit, die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen, es wird auch diesmal nicht ohne Reichensteuer gehen. Ist doch auch egal, ob einer 2 oder 20 Milliarden hat, ob einer ein Schloss oder eine Millionenvilla hat, totes Geld ist Gift für jede Volkswirtschaft und Gebäude kann man auch nicht ins Ausland bringen. Die echten Vive-la-France-Patrioten werden wohl versuchen, das Land zu verlassen, ob sie aber auch ihren Reichtum so einfach mitnehmen können, ist die Frage!
Die grossen Firmen in Frankreich sind meist teilstaatlich oder dann mit deutschen Firmen auf die unterschiedlichste Weise verbandelt, da geht das Wegziehen nicht so leicht. Die grossen Weingüter, die häufig auch noch ausländischen Luxusfirmen gehören, kann man nicht so einfach ins Ausland verschieben. Andere Unternehmen wieder kämen auch im Ausland nicht auf die Beine, weil sie nicht wettbewerbsfähig sind. Es bleibt also schon noch einiges im Lande!
Und genau hier ist der Punkt, die Franzosen unter Hollande scheinen mit den Investitionen auf dem richtigen Dampfer, aber diese Investitionen müssten in Bildung und Innovation, in zukunftsweisende Technologien usw. fliessen, das braucht Frankreich und das braucht auch Europa, aber ob das in Frankreich auch so gemacht wird? Ich höre davon nichts!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
3 Kommentare
· Überstunden?
· Hollande
· (F)rance
Mitreden
Die Feuerwehr musste mit Helikoptern zu den Löscharbeiten geflogen werden.
Die Feuerwehr musste mit Helikoptern zu den ...
Keine Strasse zum Brandort  Im Beghotel Schönhalden auf dem Flumser Kleinberg ist ein Feuer ausgebrochen. Da es keine Strassenverbindung gibt, mussten die Rettungskräfte mit Helikoptern zum Brandherd geflogen werden. 
Inland Revision ist dringend nötig  Bern - Mit dem neuen Radio- und Fernsehgesetz müssten die Privathaushalte weniger ...  
Martin Candinas ist der Meinung, das neue Gesetz würde mehr Fairness, weniger Bürokratie und tiefere Gebühren bringen.
Ausland Einsatz russischer Sicherheitskräfte  Moskau - Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben den Anführer der islamistischen Rebellen im ...  
Kebekow wurde den Angaben nach am Sonntag in einem Haus umzingelt. (Symbolbild)
Der Cirque du Soleil hatte erstmals 2012 keinen Gewinn mehr gemacht.
Wirtschaft Risikokapitalfonds schlagen zu  Montréal - Der weltberühmte Cirque du Soleil wird wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten ...  
Sport Katalanischer Trainer mit Jubiläum und Problemen  Die Niederlage in Porto hat Bayern München und sein Umfeld kalt erwischt. Rund um den Klub wurde in den letzten Tagen Grundsätzliches in ...  
Pep Guardiola führt den Klub in einer resoluten und absoluten Art und Weise.
Ariana Grande und Big Sean.
People Schon vor Wochen Trennung beschlossen  Ariana Grande (21) und Big Sean (27) haben sich in freundschaftlichem Einvernehmen ...  
Boulevard Wohnung in Bremen abgebrannt  Bremen - Es begann als Vollbad bei Kerzenschein und endete in der vollständigen Zerstörung einer Wohnung: Ein 39-Jähriger verursachte ...  
Vorsicht mit Kerzen beim Baden in der Nähe von Sprayflaschen.
Das Fehlen von Copyright kann ökonomischen Wert schaffen.
Digital Lifestyle Public-Domain-Fotos auf Wikipedia Viertel Mrd. Dollar jährlich wert  Champaign - Wenn kreative Werke wie Bücher, Bilder oder Musik keinem Copyright mehr unterliegen, so können sie doch ...  
Kultur Das Sequel wird fortgesetzt  Am 12. Juni kommt endlich der vierte Teil der Jurassic Park-Reihe in die US-amerikanischen Kinos: ...  
Wacht über die Stadt der Alpen seit über 800 Jahren.
Typisch Schweiz Schloss Thun - die Festung des Narren Das hoch über der malerischen Stadt Thun thronende ...
Wer im Internet unterwegs ist, braucht Filter: Bei Shoppern sind das in erster Linie Freunde.
Shopping Online-Shopper fürchten grosse Auswahl London - Online-Shopper sind von der grossen Auswahl im Internet überfordert und legen sich deshalb auf nur ein bis zwei Websites fest, die sie nutzen.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Nein, hier werden keine Vierlinge, hier werden Rinder erzeugt...
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Darstellung aus der Ostschweiz des Jahres 1817: Gras essen, nur um den Magen zu füllen.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Spielerinnen der Chinesischen Frauenfussball-Nationalmannschaft bei Neujahrsempfang: Ziel Weltklasse mittelfristig - Männer erst langfristig.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Wicca-Altar: Dank Gouverneur Pence's Gesetz bald nächtliche Nackttänzer in Indianas Parks statt nur harmlose Altare?
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 1°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 5°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 6°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 6°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten