Hallo Gast | Anmelden
Thema: Van Rompuy, Barroso und Schulz nehmen Friedensnobelpreis entgegen

Verstehe..
In einem anderen Forum hat jemand geschrieben, dass der FNP auch "prophylaktische" Wirkung haben könne und verwies dabei auf Barack Obama.
Der Friedensnobelpreis ist also eine ironische Form von derber Kritik, verbunden mit der Hoffnung auf belastende Wirkung auf das Gewissen des Empfängers?

Wie sieht der physisch eigentlich aus? Analog des Oscars oder des goldenen "Bambis" könnte man den Friedensnobelpreis - in Anlehnung an den Begründer der Stiftung - als goldenes Bündel Dynamitstangen überreichen.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
5 Kommentare
· Noch mehr Realsatire geht gar nicht mehr, echt jetzt.
· Verstehe..
· Geht gar nicht!
· Doch Kassandra
· Vorschlag
Mitreden
Sein Stuhl wackelt: Michael Skibbe.
Sein Stuhl wackelt: Michael Skibbe.
Krise bei GC  Muss Michael Skibbe seinen Posten als Trainer der Zürcher Grasshoppers schon bald räumen? 
GC schmeisst Captain Salatic aus dem Kader Die Grasshoppers setzen im schwelenden Machtkampf zwischen Trainer Michael Skibbe und Veroljub Salatic ein ...
Vero Salatic (Archivbild)
Seit Mitte August ist die Apfelernte im Gang - bis Mitte oder Ende Oktober dauert sie an.
Obsternte  Bern - Die diesjährige Apfelernte ist vielversprechend. Den Schweizer Konsum vermag sie aber nur ...  
Die Kartoffelernte fiel dieses Jahr überdurchschnittlich hoch aus.
Überdurchschnittliche Kartoffelernte trotz nassem Sommer Bern - Nach der historisch tiefen Ernte 2013 zeichnet sich in diesem Jahr trotz des nassen Sommers eine ...
Regen beschert Landwirten grosse Mostobsternte Bern - Der viele Regen dieses Sommers dürfte den Mostobstproduzenten eine ...
2014 wird wohl ein Superjahr für die Obsternte Bern - Das Jahr 2014 wird wohl ein Früchte-Superjahr. Nach den Rekordernten ...
Inland Kantonsfinanzen GE  Genf - Trotz eines schwierigen Umfeldes legt die Genfer Kantonsregierung für 2015 ein ausgeglichenes ...  
Das Genfer Budget sieht insgesamt einen Aufwand von 7,835 Milliarden Franken vor.
 
Nebelspalter Alleine dieses Jahr sind 25 Neue dazugekommen. Darum hier zur Erinnerung, was man mit einer Milliarde so alles machen kann... mehr lesen  
Ausland Ebola-Epidemie  Basel - Die Schweiz spielt eine zentrale Rolle bei der klinischen Erprobung von zwei Ebola-Impfstoffen. Dies ...  
Impfstoffe gegen Ebola werden in Lausanne und Genf getestet.
Die Nationalbank nimmt nun für die kommenden Quartale eine schwächere Belebung der Weltwirtschaft an als bisher.
Wirtschaft Weitere Massnahmen parat  Zürich/Bern - Drei Jahre nach Einführung des Euro-Mindestkurses ist ein Ausstieg weiterhin ...  
Sport WTA  Timea Bacsinszky erreicht auf der WTA-Tour erstmals seit Juli 2010 den Halbfinal. ...  
Timea Bacsinszky erreicht nach vier Jahren wieder ein Halbfinal.
Boulevard Vatikan  Im Ford des 91-jährigen Kardinals Jorge María Mejía haben französische Polizisten vier Kilo Koks ...  
Kokain und Vatikan haben eine lange gemeinsame Geschichte.
Mäuseballern und Bilderhängen
seite3.ch Die Ratschläge der Lifehack-Spezialisten Tripp und Tyler sind etwa 50% nützlich, 50% ...

Digital Lifestyle Neue Studie  New York - Smartphone-Besitzer verbringen immer mehr Zeit mit Apps, wie eine aktuelle Erhebung von Localytics verdeutlicht.  
Gerade der exorbitante Anstieg in der Zeitverwendung für Musik-Apps lässt sich ist auf eine Verlagerung von iTunes hin zu SoundCloud, HeartRadio und Co erklären. (Symbolbild)
Das Auto aus der Hölle.
Kultur Quiz  Nicht immer ist der Hauptdarsteller eines ...  
Nicht einfach zwei Afrikaner - Zwei Menschen in Not, gezwungen in ein unwürdiges Leben.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Der neue Irakische Premier Al-Abadi: Die Lösung der politischen Ursachen des IS ist seine grösste Aufgabe.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ma Shaohua als Deng Xiaoping in «Am Scheideweg der Geschichte» auf der CCTV1-Website: History Doc und politische Pilcher.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vereinsversammlung: Dank klarer Statuten Zweck, Rechte und Verantwortlichkeit definiert. Etwas, dass den Religionsgemeinschaften schmerzlich fehlt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 15°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 15°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 16°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 20°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten