Hallo Gast | Anmelden
Thema: Globale Moblems - Schweiz-Islamische Möchtegern-Zensoren

Volle Unterstützung
Valentin Abgottspon!

"Wahrscheinlich haben ganz viele Gläubige und Funktionäre die Mätzchen des Zentralrats satt. Für die Reputation des Islams in der Schweiz ist der Zentralrat jedenfalls sehr schlecht. Das Anliegen des Zentralrats, die Meinungsfreiheit einzuschränken und Blasphemie wieder stärker zu bestrafen ist lächerlich. In einem säkularen Rechtsstaat müssen auch Religiöse ihre Anliegen in eine Sprache übersetzen, die allen verständlich ist. «Ihr verletzt damit unsere religiösen Gefühle!» ist kein für den Rechtsstaat nachvollziehbares Argument. Religiöse Gefühle sind nicht schützenwert, ebenso wenig wie gewerkschaftliche, vegetarische oder freiheitlich-demokratische «Gefühle»." Bravo dem Verfasser!

Es gibt auf Erden neben dem Recht auf körperliche Unversehrtheit, auf Nahrung und Wasser kein wichtigeres Recht als die Meinungs- und Redefreiheit!
Wie sollten wir denn sonst so blutrünstige und verlogene Werke wie die Bibel und den Koran ertragen? Also liebe Religionsfanatiker, ihr lebt von dieser Meinungsfreiheit, schafften wir sie ab, wären die Bibel und der Koran die ersten schriftlichen Hetzwerke, die auch abgeschafft würden und eure Meinung würde mit der Todesstrafe bekämpft!
Erinnert euch nur mal an die Inquisition, die könnte zum Beispiel einmal von den Vernunfbeseelten oder Rationalisten oder Aufgeklärten ausgeführt werden! Das gab es nämlich auch schon einmal in unserer Geschichte, Robbespierre war zum Beisiel so einer. Also aufgepasst, dass ihr nicht eure eigene Gräber grabt, ihr lieben Fundamentalisten!

Aber das möchte ich doch noch sagen: Was die „Menschenrechte“ hier schreiben ist nichts als eine grobe Verallgemeinerung der Muslime. So etwas wie Rassismus im Gewande eines falschen, und verlogenen Namens. Verbrecher müssen des Landes verwiesen werden, dakor, aber dass die Schweiz wegen der Muslime plötzlich unsauber und unanständig sein soll, ist grober Unfug und nicht zu akzeptieren!

Die Schweiz und keine Kriege und kein Rassismus ist eine ebenso gleichmacherische Selbstbeweihräucherung, die nur auf Unkenntnis unserer Geschichte beruhen kann! Als Christin ist den "Menschenrechten" ja das Lügen untersagt, uns so nehme ich mal Unkenntnis an! Aber jeder Christ hat die Pflicht, sich Kenntnis anzueignen, um Unrecht zu vermeiden.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
4 Kommentare
· moslemismus
· Volle Unterstützung
· Heute in Aarau
· moslemimus
Mitreden
Ein bunt durchmischter Haufen.
Ein bunt durchmischter Haufen.
Fast am Rekordwert  Neuenburg - Die Bevölkerung der Schweiz ist letztes Jahr um 1,3 Prozent gewachsen. Ende 2013 lebten 8'139'600 Personen im Land. Der Ausländeranteil stieg von 23,3 auf 23,8 Prozent. 
Personen mit beruflichen oder gesundheitlichen Einschränkungen sind häufiger und länger auf Sozialhilfe angewiesen.
Städte verzeichnen mehr Sozialhilfebezüger Bern - In Biel und Lausanne bezieht jeder zehnte Einwohner Sozialhilfe, in Zug und Uster hingegen nicht einmal zwei von hundert. ...
Poroschenko hat eine Krisensitzung des nationalen Sicherheitsrats einberufen.
Krisensitzung einberufen  Kiew - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat Russlands Militär einen Einmarsch in sein Land ...  
Vom Ende des Endes der Geschichte Vor kurzem waren wir noch so naiv zu glauben, dass wir solche Bilder nur noch für ...
Russische Soldaten überquerten Grenze «aus Versehen» Kiew - Die zehn russischen Soldaten, die am Montag in der umkämpften ... 3
Inland Dokumentarfilm  Zürich - Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF hat bei ...  
Vor genau einem Jahr nahm der «Fall Carlos» seinen Anfang. (Symbolbild)
 
Nebelspalter Ost-West-Konflikt  Vor kurzem waren wir noch so naiv zu glauben, dass wir solche Bilder nur noch für ...  
Ausland Nahost  Gaza - Nach der Einigung auf eine unbefristete Waffenruhe sind erste Hilfslieferungen ...   1
Hilfskonvoi WFP Gaza 2014
US Open US Open  Stan Wawrinka gewinnt in gut zweieinhalb Stunden 6:3, 6:4, 3:6, 7:6 (7:1) gegen den ...  
Stan Wawrinka gewinnt gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci.
Jennifer Lawrence meint es offenbar ernst mit Chris Martin.
People Hotplay  Zwischen Jennifer Lawrence (24) und Chris Martin (37) scheint es ernst zu werden. Die Schauspielerin ...  
Boulevard Youtube  Tierrettung-Videos bilden bereits ein eigenes Genre im Internet. Sie werden jeweils innert ...  
Beach Boys 2.0
seite3.ch Der YouTube-Titel «Worst Music Video Ever» ist arg irreführend: Die Band Wally World hat hier wirklich alles aus ihrem 2 Dollar 50 Etat rausgeholt.

Digital Lifestyle Hidden-Modus  Die neu in Indien entwickelte Gratis-Messenger-App «Hike» bietet seinen Nutzern eine ganze Reihe spezieller Möglichkeiten, um ...  
Voller Geheimnisse: Gratis-App «Hike»
SRF Virus Songs der Woche  Hast du ihr letztes Album schon verdaut? Wahrscheinlich nicht. Die Cold War Kids ...  
Bei Vorschlägen zur Veränderung der Verhältnisse ist fertig lustig: Unruhen in Ferguson.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
IS-Terrorist: Nein, der hat nix mit Religion zu tun!
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Vorschlag in Güte: Früh-Romanisch für alle Primarschüler der Schweiz.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Synagoge, Moschee, Kirche: Wo man möchte, dass es Gott gibt und darum an ihn glaubt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 12°C 19°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 10°C 20°C leicht bewölkt bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 12°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 18°C 24°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten