Hallo Gast | Anmelden
Thema: Kanton Zürich rechnet mit Millionen-Defizit

Wenn der Midas lacht!
"Zürich: Als Grösster Geldgeber bleibt mit 382 Millionen Franken. Der wirtschaftsstarke Kanton wird jedoch auf dem Ressourcenindex der EFV um 4,0 Punkte schwächer eingestuft und soll deshalb 47 Millionen Franken weniger bezahlen als 2012. Insgesamt gehören neun Kantone zu den Geldgebern, die restlichen erhalten Geld." Bitte selbst googeln!
Das Linke Zürich, das es ja gar nicht, gibt füttert den Kanton Aargau durch! Und an dem Aargau soll sich nun Zürich ein Beispiel nehmen! Midaslogik zum Weinen!
Ausserdem verkraftet Zürich zurzeit auch noch den Steuerausfall von der UBS, wo sich die Midasfreunde so verzockt haben, dass noch lange keine Steuereinnahmen von dort kommen dürften.
UBS und kein Ende: Steuerausfall, Aktienschwindsucht, Politische und Juristischen Unkosten in Milliardenhöhe, das ist das freie Unternehmertum, von dem der Midas täglich unter dem fruchtbaren Maulbeerfeigenbaum dahinträumt und immer dann die Klappe aufreisst, wenn er völlig ahnungslos ist!
Midas der Tagträumer und Behaupti vom Dienst.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Kassandra:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
26 Kommentare
· im Aargeu
· Aarghhh...
· nix da "Ja schon, aber ... "!
· Klar doch
· Kassandra, Midas !! Hier sind die Fakten !!
· Danke JB
· Zürich...
· Selten so gelacht
· Ja, selten so gelacht JB
· Rechtsbürgerlich
· Wenn der Midas lacht!
· Lacht er nochmals
· So ist es und so war es zu erwarten!
· Reicht aus
· Wichtigtuer und Heuchler!
· Lügen wie immer Kassandra
· Hasstirade
· Sie hat aber Recht
· hat sie nicht!!
· Dann lesen Sie doch bitte hier nach
· schon gut!
· Und das nur
· upps! Sowas
· Stimmt
· Verwechslungen
· Ganz genau!!
Mitreden
«Was in letzter Zeit abgeht zwischen gewissen Parteipräsidenten, ist daneben», sagte FDP-Präsident Philipp Müller in der «Schweiz am Sonntag».
«Was in letzter Zeit abgeht zwischen gewissen Parteipräsidenten, ist ...
Rassismus  Bern - Die Präsidentin der Eidg. Kommission gegen Rassismus, Martine Brunschwig-Graf, verurteilt Rassismusvorwürfe gegen die SVP, wie sie jüngst von Parteipräsidenten vorgebracht worden waren. Das sei kontraproduktiv und verschärfe bloss die Tonart. 
Presseschau: Iraker in der Schweiz wegen IS-Ableger in U-Haft Bern - Eine IS-Zelle in der Schweiz, ein neuer Wirtschaftsverband und eine Studie zu ...
«NZZ am Sonntag»: Seit letztem Frühling sitzen in der Schweiz offenbar drei irakische Staatsangehörige aus dem Mittelland in Untersuchungshaft.
Inland Islamismus  Bern - Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt in rund zwanzig Fällen im Bereich ...   2
Die «NZZ am Sonntag» berichtete über Verhaftungen von mutmasslichen irakischen Dschihadisten in der Schweiz. (Symbolbild)
 
Nebelspalter Nonstop-TV  Seit der Lancierung des Serien-Flatrate-Anbieters «Netflix», häufen sich die ...  
Vorder- und Rückseite der neuen Zehn-Euro-Note (unten) im Vergleich zur derzeitigen Serie (oben).
Wirtschaft Euro  Frankfurt - Europas Menschen bekommen neue Zehn-Euro-Noten. Nach dem Fünfer bringen ...  
Sport Automobil  Marcel Fässler zeigt sich in der Langstrecken-WM weiterhin sehr erfolgreich. Wie im Juni in ...  
Nach 6 Stunden auf dem Circuit in Texas hatten Marcel Fässler sowie der Deutsche André Lotterer und der Franzose Benoît Tréluyer die Nase deutlich vorne.
Ex-Pussycat-Doll Ashley Roberts gilt zwar selbst als Star, wird in der Gegenwart anderer Berühmtheiten allerdings sprachlos.
People Zufrieden mit Karriere  Ashley Roberts (33) vergisst manchmal, dass sie selbst eine Berühmtheit ist.  
Let's go Bulgaria!
seite3.ch Bevor seine «Daily Show» zu Amerikas beliebtester Polit-Satire wurde, tingelte Jon Stewart auch dann und wann als Standup-Comedian über die Bühnen. Hier ein Auftritt aus dem Jahr 1992.

Digital Lifestyle Cyber-Kriminalität  Los Angeles - Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat es Hacker-Angriffe auf Fotos von Prominenten gegeben: In ...  
Auch von der Schauspielerin Vanessa Hudgens waren Nacktbilder im Internet zu sehen.
Kultur «Der Kreis»  Delsberg - Die Schweiz entsendet den ...  
Nicht einfach zwei Afrikaner - Zwei Menschen in Not, gezwungen in ein unwürdiges Leben.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Der neue Irakische Premier Al-Abadi: Die Lösung der politischen Ursachen des IS ist seine grösste Aufgabe.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ma Shaohua als Deng Xiaoping in «Am Scheideweg der Geschichte» auf der CCTV1-Website: History Doc und politische Pilcher.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vereinsversammlung: Dank klarer Statuten Zweck, Rechte und Verantwortlichkeit definiert. Etwas, dass den Religionsgemeinschaften schmerzlich fehlt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 14°C 15°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 16°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 16°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Bern 14°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 15°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Genf 17°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 17°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten