Hallo Gast | Anmelden
Thema: Das Departement für Verzettelung von Ressourcen und die Schaffung von Feindbildern

Wie die alte Fasnacht
Keine Botschaft, das war bei Kassandra ja noch nie anders. Pech, wenn man sich auf Kosten anderer versucht zu profilieren und dabei die Plattform verliert, gell Thurella.
Da wäre jetzt eben etwas Einfallsreichtum gefragt, was man halt bei so einer Mostflasche nicht erwarten darf.

Das Video ist uralt und jeder, der gelegentlich im Netz ist, musste bereits darüber stolpern. Jetzt noch einmal so eine verweste Leiche auszugraben, aber nei au.

Zum Trost für alle Augen und Ohren hier eine gelungene Radierung, die Kassandra zeigt, wie Gott sie schuf (auch Gott hat Sinn für schlechten Humor) und das Ganze ist erst noch musikalisch mit erstklassigem Motown-Whitefunk untermalt.
Viel Spass:

http://www.youtube.com/watch?v=YhyWZeXbfH8
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
19 Kommentare
· Vergleiche
· Und Seiler sitzt immer noch fest im Sattel
· Präzise
· Genau
· Ihr Topmann...
· Ach....
· Herrje.
· Haben Sie schon...
· Ein weiterer Vorschlag
· Wie die alte Fasnacht
· Maurer ist kein Bundesrat
· Ja genau.
· Nach zwei Absätzen aufgehört zu Lesen
· Schade.
· Sehr schön!
· Nachtrag...
· *gähn*
· Oh, jetzt wird es aber ernst
· Chaos in Bundesbern
Mitreden
Das Ziel ist weniger Treibhausgase in der Luft.
Das Ziel ist weniger Treibhausgase in der Luft. ...
Schweiz hat Ziel vor Augen  Bern - Der Bundesrat will den Ausstoss von Treibhausgasen bis 2030 um 50 Prozent reduzieren. Mindestens 30 Prozent der Reduktionen sollen im Inland erzielt werden, 20 Prozent mit Projekten im Ausland. Das hat Umweltministerin Doris Leuthard am Freitag bekannt gegeben. 
Kein einziges Land tue genügend für den Klimaschutz, so der WWF.
Klimaschutz-Rating: Schweiz fällt aus den Top Ten Zürich - Die Schweiz ist beim Klimaschutz nicht mehr in den Top Ten: Wie das Klima-Länderrating 2015 zeigt, ist die ...
WTA-Turnier Acapulco  Timea Bacsinszky schafft am WTA-Hartplatzturnier im mexikanischen Acapulco den Einzug in die Halbfinals. Die Waadtländerin bezwingt ...  
Timea Bacsinszky schaffte gleich dreimal in Folge den Servicedurchbruch. (Archivbild)
Timea Bacsinszky ist eine Runde weiter. (Archivbild)
Bacsinszky bleibt auf dem Vormarsch Timea Bacsinszky übersteht am WTA-Hartplatzturnier in Acapulco auch die 2. Runde. Sie besiegt die Ukrainerin Lesia Zurenko 6:2, 7:6 ...
Bacsinszky schlägt holländische Qualifikantin Timea Bacsinszky (WTA 37) steht am WTA-Turnier in Acapulco in der 2. Runde. ...
Die Grünen schicken den 34-Jährigen in den Ständeratswahlkampf.
Inland Zürcher Grüne schicken - Wahlen 2015  Zürich - Auch die Grünen wollen um einen der zwei frei werdenden Zürcher Ständeratssitze ...  
Nebelspalter Tor des Monats  Die Sache mit den Griechen und dem Trojanischen Krieg haben wir ja alle in der Schule gepaukt oder wenigstens 2004 im Kino gesehen...  
 
Konfliktparteien zerstören gezielt die Infrastruktur von Zivilisten.
Ausland Viele brauchen Hilfe  New York - Die Vereinten Nationen dringen mit ihrer Lebensmittelhilfe praktisch nicht mehr zu den Eingeschlossenen in Syrien durch. Von ...   1
Wirtschaft Dank Passagierjets  München - Der paneuropäische Flugzeugkonzern Airbus hat dank der hohen Nachfrage nach seinen ...  
Airbus blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
Ein direkter Champions-League-Platz winkt.
Sport Champions League lockt  Seit Donnerstag ist klar, dass der Schweizer Meister 2016 sich direkt für die Gruppenphase der Champions League qualifizieren wird. ...  
People Aufruhr nach Kuss  Nachdem sich tagelang jeder über die vermeintliche Kussattacke lustig gemacht hat, mit der ...  
Scarlett Johansson will nicht, dass die Öffentlichkeit weiter denkt, John Travolta sei seltsam, eklig oder unangebracht.
Die 14-Jährige wurde von der Air Glaciers ins Spital geflogen. (Archivbild)
Boulevard Drama auf der Skipiste  Adelboden BE - Eine 14-jährige Jugendliche ist am Donnerstagnachmittag in Adelboden bei einem Skiunfall schwer ...  
Digital Lifestyle Keine mobile Bankgeschäfte  London - Jeder zweite Brite hat wenig bis kein Vertrauen in mobile Daten-Services. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Erhebung ...  
Die Engländer verzichten auf PayPal.
Werke von Andy Warhol waren besonders begehrt.
Kultur Im vergangenen Jahr  Paris - Der Kunstmarkt boomt: 2014 war ein Rekordjahr für Versteigerungen von Kunstwerken in aller Welt. ...  
Aromat-Plakate aus den 60er Jahren.
Typisch Schweiz Das Aromat Es gibt Schweizer, die können nicht ohne und nehmen ihr Aromat sogar mit in die ...
Shopping Stan Laurel Woche. Heute: Dick & Doof - Die Wüstensöhne Diese Woche betrauern wir den 50. Todestag von Stand Laurel. Täglich gibt es hier einen Laurel & Hardy-Klassiker zu sehen und zu kaufen - als ...
Schön: Saab 900 Turbo Aero.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Das Gesetz, mit dem im Deutschen Reich die Demokratie ermordet wurde: Ermächtigungsgesetz von 1933.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Sepp-Blatter: Präzedenzfall für Winter-WM geschaffen?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Auch in China ist die Todesstrafe immer umstrittener.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vorschlag an den Kolumnisten: Wenigstens in Hobbiton dürfte er von Missionaren verschont bleiben und sich nur gegen Hobbits verteidigen müssen.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 4°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten