Hallo Gast | Anmelden
Thema: Prozess in Moskau: Notarzt für Pussy Riot

Wo liegt der Unterschied?
Wenn sogenannte sozialdemokratische Regierungen zentralistische pseudo-demokratie Systeme aufbauen, 75 % von privatem Vermögen beschlagnahmen wollen, Enteignungen prüfen, Propaganda über die Medien verteilen lassen, einen Überwachungsstaat aufbauen der Bargeldkäufe verbietet (Italien) oder Überweisungen privater Gelder kriminalisiert, jeden Bürger und sein Handel gläsern machen, dann sind Sie bald keinen Dreck mehr besser als bestehende oder frühere Diktaturen. Die Ideologien sind meistens eh die gleichen. Es geht hauptsächlich darum die Gelder von den Leistungsträgern umzuverteilen.

Was schlagen Sie mir zum Beispiel vor? Als Auslandschweizer, Bürger dieses Landes, Besitzer eines Schweizer Passes, darf ich jetzt in der Schweiz nicht mal mehr ein Bankkonto eröffnen. Sind die eigentlich noch bei Trost? Seit zwei Wochen fühle ich mich als Zweitklass-Schweizer der faktisch und belegbar weniger Rechte als ein Yugo hat. Dies zum Beispiel auch beim Familiennachzug. Ehrlich Thomy, ich fühle mich langsam gar nicht mehr als Schweizer.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Midas:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
7 Kommentare
· Immerhin erfreulich . . .
· Dass Putin einen Willkürstaat, wie damals in der ...
· Zar Putin
· Ja, Midas, das scheint mir auch so zu sein ...
· Ja, Midas ...
· Wo liegt der Unterschied?
· und ein
Mitreden
Moderatorin Cornelia Boesch. (Archivbild)
Moderatorin Cornelia Boesch. (Archivbild)
Cornelia Boesch wurde es schwarz vor Augen  Bern - Die «Tagesschau»-Hauptausgabe des Schweizer Fernsehens SRF ist am Sonntagabend nach nur rund zehn Minuten abgebrochen worden. Moderatorin Cornelia Boesch wurde es mitten in der Sendung plötzlich schwarz vor Augen. 
Inland Energiewende  Bern - Die Gebäude in der Schweiz sollen bis 2050 insgesamt fünfmal weniger Energie verbrauchen ...  
Verschieden Ansätze für die energetische Sanierung.
 
Nebelspalter Schweiz  Nach 30 Jahren soll Schluss sein mit der farbigen Schweizer Autobahn-Vignette. Sie wird durch ein Tattoo ...  
Ausland IS-Vormarsch  Tokio - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in einer am Sonntagabend im Internet verbreiteten ...  
Preisüberwacher Stefan Meierhans freut sich darüber, dass der Handel die tieferen Preise inzwischen schneller an die Endkunden weitergibt.
Wirtschaft Preisreduktionen wegen Frankenstärke  Bern - Die Verkäufer haben schnell auf die Aufhebung des Mindestkurses reagiert und die Preise ...  
Sport 40. Runde  In den Sonntagsspielen der NLA bleiben die in den Strichkampf involvierten Teams sieglos. ...  
Ambri liegt nun vor den Kloten Flyers.
Britney Spears ist besorgt.
People «Heldenhafte» Schwester  Nach dem Messer-Vorfall von Jamie Lynn Spears macht sich deren Pop-Queen-Schwester Britney Spears Sorgen um die ...  
Auch die US Marshals erproben die neue Technologie.
Digital Lifestyle «Verletzung der Privatsphäre»  Denver - Einsatzkräfte der Polizei, des FBI und des US Marshals Service erproben in den Vereinigten ...  
Kultur Selbstkritisch  Schauspielerin Emma Stone kann ganz schön kritisch sein - mit sich selbst.  
Emma Stone plagen öfter mal Selbstzweifel.
Typisch Schweiz Schweizer Fernseh-Klassiker. Heute: Konrad Toenz Steif wie ein Besenstiel und trocken wie ...
Girlie-Zombie und Doktor Zombie.
Shopping Kostüme: Zombie Doktor oder Zombie High School Girl Perfekt für Pärchen im Partner-Look. Er, ein Zombie-Doktor, sie eine Zombie-Schülerin. Wer wohl vom wem gebissen wurde? Machen Sie sich zusammen auf ...
Leermittel.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Luxusgut Schweizer Franken: Das Geld für die Reichen!
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Thomas Jordan, bei der Verkündung des Endes des Euro-Mindestkurses: Teeren und Federn oder noch etwas warten?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Das Jahr des Schafes ist für die chinesischen Kalenderproduzenten schon vor seinem Beginn so gut wie gelaufen...
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Der zu 1000 Peitschenhieben verurteilte Blogger Raif Badawi: Nur Staatsreligionen sind zu solchen Urteilen fällig.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Basel -3°C -2°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
St.Gallen -3°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -2°C 2°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Luzern -0°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
Genf 2°C 4°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten