Hallo Gast | Anmelden
Thema: Das Departement für Verzettelung von Ressourcen und die Schaffung von Feindbildern

*gähn*
Unsere liebe obrigkeitshörige Quatsch- und Klatschtante hat wieder einmal gesprochen.

USA + Israel top, Schweiz flop. Dazu noch etwas diminishing, da der betreffende "kleinere Geheimdienstler" männlichen Geschlechts ist.

Zusammengefasst also ein Top-Artikel einer Alt-Feministin, aus Textbausteinen zusammengebastelt und perfekt auf die Emma-Zeitschrift abgestimmt. Der Minderwertigkeitskomplex, den Freud als Penisneid bezeichnet hatte, trieft zwischen allen Zeilen heraus. Kompensiert mit der Selbstüberhöhung einer runzelübersäten Kartoffelreibe, die sich selbst nur allzuoft als attraktiv bezeichnet.

US-amerikanische Geheimdienste haben keine besonders gute Falle in der Wiki-Affaire gemacht, der Mossad ist schon lange zwischen Hirntod und Verwesung und abgesehen davon sind solche Affairen so alt wie die Geheimdienste selbst.

Ich habe seit langem wieder einmal Frau Stämpflis Kolumne gelesen... ich könnte mich dafür ohrfeigen. Ob Kassandra oder Stämpfli, das Niveau ist dasselbe.
Nächstes Mal - wenn möglich - tatsächlich mit 2 Buddeln 12jährigem intus, sowie mindestens 2 Gramm schwarzen Afghanen durch ein 3-Meter-Kabumm gezogen; vielleicht macht es dann wenigstens Spass.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
19 Kommentare
· Vergleiche
· Und Seiler sitzt immer noch fest im Sattel
· Präzise
· Genau
· Ihr Topmann...
· Ach....
· Herrje.
· Haben Sie schon...
· Ein weiterer Vorschlag
· Wie die alte Fasnacht
· Maurer ist kein Bundesrat
· Ja genau.
· Nach zwei Absätzen aufgehört zu Lesen
· Schade.
· Sehr schön!
· Nachtrag...
· *gähn*
· Oh, jetzt wird es aber ernst
· Chaos in Bundesbern
Mitreden
Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und Valon Behrami (v.l.n.r.) jubeln sie bald nicht mehr für die Schweizer Nati? (Archivbild)
Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und Valon Behrami (v.l.n.r.) jubeln sie bald ...
Was machen Shaqiri, Xhaka und Behrami?  Der Kosovo ist von den Delegierten des UEFA-Kongresses als 55. Mitglied in den europäischen Fussballverband aufgenommen worden. 
Von aussen ändert sich kaum etwas am 'neuen' i3.
BMW i3  Wenn Elektrofahrzeuge von einem Nachteil geplagt sind, so ist es die Reichweite. Mit Ausnahme ...  
Das Model 3 von Tesla soll schon über 130'000 Mal vorbestellt worden sein.
Tesla 3 - der vierte Streich des Elon Musk Heute Morgen europäischer Zeit wurde von Elon Musk der Mittelklasse-Tesla vorgestellt. Der Tesla Model 3 bringt Platz für 5 ...
 
Nebelspalter «Pure Poison» und «Mimosa für Women»  Das politische Bern ist immer wieder für Überraschungen gut: Ab sofort hat das Schweizer Parlament eine ...  
Ausland Meinungsfreiheit nicht verteidigt  Hamburg - Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann kritisiert Kanzlerin Angela Merkel für ihr ...  
Damit werden erstmals Zahlen zu Berufsaustritten in verschiedenen Gesundheitsberufen präsentiert.
Wirtschaft Analyse des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums  Bern - Fast jeder dritter Arzt wechselt im Laufe der Karriere den Beruf, die Branche oder ...  
Sport Champions Hockey League  Der HC Lugano nimmt in der nächsten Saison erstmals an der Champions Hockey ...  
Die Gruppen der Eishockey Champions Hockey League wurde ausgelost.
Hailey Baldwin hat ihr Handy auf die Met Gala geschmuggelt.
People An der Met Gala  Keine Selfies auf der Met Gala? Auf diese Regel hat Model Hailey Baldwin einfach gepfiffen. ...  
Boulevard Fleischliche Ablenkung als potenzielles Sicherheitsrisiko  Selbstfahrende Autos dürften auf pikante Art für mehr Verkehr sorgen, so ein Experte.  
Tesla und Co. können zu Unvorsichtigkeit verleiten. (Symbolbild)
Jubel von Google Chrome.
Digital Lifestyle «Browser-Krieg»  San Francisco - Der Internet Explorer von Microsoft hat laut einer Studie seinen Status als ...  
Kultur Star-Autor liest vor  Bellinzona - Mit Filmen und Lesungen widmet sich das Festival «Tutti colori del giallo» ...  
Jo Nesbø beehrt das Krimi-Festival.
Typisch Schweiz Bahnland Schweiz Der Bau des Schweizer Eisenbahnnetzes ist in jedem Sinne eine ...
Shopping Hard Boiled (Fullmovie) 307 Tote in 2 Stunden: Es muss schon ein verdammt guter Actionfilm sein, wenn er auf IMDB mit 7.9 Punkten bewertet ist Tatsächlich handelt es sich bei «Hard Boiled» um das ...
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Freihandelsabkommen wie TTIP würden Grundrechte durch Konzernrechte ersetzen.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Therapiezimmer: Nicht mal hier sind die Verfolgten noch sicher!
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Golfplatz in China: «Wo Geld gegen Macht gehandelt wird.»
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Glaskinn und 'Meitschiblase': Köppels Freipass für die Leitung des medizinhistorischen Instituts.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 13°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Basel 8°C 13°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Bern 8°C 13°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 8°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Genf 6°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten