Hallo Gast | Anmelden
Thema: FDP-Delegierte gegen Abzocker-Initiative

keinschaf, Sie ...
... sagen richtigerweise, wie ich meine: "... Das ist ähnlich schlecht, wie die Linken die Probleme der Einwanderung kleinreden...." UND "Entschuldigen Sie, wenn ich jetzt wie ein Linker töne, aber in diesem Punkt liegen die nicht unrecht. Es ist lediglich eine - sehr wichtige - Frage, wie man diesem echten Problem dieser Zeit begegnen muss."

Die SP, die Linken ( und wohl auch die Grünen), wie Sie sagen, die haben eine Basis, vermutlich in der Mehrheit, die sind ebenso nicht einverstanden mit der Parteispitze, wie ich auch nicht!

Hier scheint zu funktionieren, nämlich das Recht auf eine freie Meinung und auf was man/auch ich schon lange gewartet hat, dass diejenigen SPler, die nicht wissen, wie es wirklich in der Wirklichkeit um das Gefühl, die Gefühle in der Bevölkerung steht, die mit den Problemen tagtäglich und oft hautnah konfrontiert werden.

Die neuen Antworten, die jetzt entstehen müssen, die werden wohl besser überein stimmen mit denen der wohl grossen Mehrheit - parteienübengreifend, denke ich! Ich freue mich, dass hier die Demokratie, auch innerhalb der Parteien, zum Stimmen kommt!

Die Lösung der Flüchtlings-Probleme ist sehr heikel und schwer zu definieren, weil auch besonders vielfältig -
Darum, um diese Aufgage, beneide ich Frau BR Sommaruga nicht, dass sie, ihr Departement Wege suchen muss, um mit den Flüchtlings- und Zuzügerfragen weiter zu kommen!

Ich denke, sie wird es schaffen, denn Frau Sommaruga hat ähnliche Dinge auch schon auf anständige und gute Weise gelöst!
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von thomy:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
9 Kommentare
· Unbeholfene...
· Bleibt was es ist
· Natürlich muss das 'Scheiss' sein ...
· Natürlich muss das 'Scheiss' sein ...
· Ist es auch
· Midas, Sie vergessen es immer!
· Vielleicht
· keinschaf, Sie ...
· Ja vielleicht
Mitreden
Feuerwerke - wunderschön, können jedoch auch gefährlich werden.
Feuerwerke - wunderschön, können jedoch auch gefährlich ...
Nachfrage für Kurse gross  Luzern - Wegen Feuerwerken kommt es in der Schweiz gemäss Suva jedes Jahr zu rund 250 Unfällen. Die Hälfte davon ereignet sich zum 1. August. Seit Anfang Jahr ist für das Anzünden gewisser Feuerwerke ein Ausweis nötig. Die Nachfrage für Kurse hierfür war bisher gross. 
Inland Schweiz - EU  Bern - Die EU will das Abkommen zur Personenfreizügigkeit ...   1
Neuverhandlungen abgelehnt
Für die Zukunft passt die Groupe Mutuel die Rahmenvereinbarungen an.
Versicherungen 24'000 Kunden betroffen  Martigny VS - Kunden mit Krankenzusatzversicherungen bei der Groupe Mutuel haben zum ...  
Sind Portia de Rossi und...
People Ein neues Kapitel  Fernsehstar Portia de Rossi (41) möchte mit ihrer Frau Ellen DeGeneres (56) angeblich eine Familie gründen. Will sie ihre Ehe ...  
Boulevard Gossau  Der am Wochenende in Gossau gestohlene Astronaut ist wieder an der Fabrikstrasse gelandet. Er ...  
Verschollener Astronaut wieder an seinem Platz
Wil Wheaton is back, baby!
seite3.ch Remember Alf? Sitzsäcke? Tamagotchis? Kaum auszudenken, was passiert, wenn Hollywood auch ...

Facebook Lukratives Klicken  San Francisco - Der häufige Griff der Facebook-Nutzer zum Smartphone füllt dem Sozialen Netzwerk die Kasse. Vor allem ...  
Facebook vernetzt die Welt.
Handelt es sich um NS-Raubkunst?
Kultur Münchner Kunstfund  München - Bei der Auflösung von Cornelius Gurlitts Schwabinger Wohnung sind weitere Kunstwerke ...  
.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Die Partei hat immer recht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Gerade mal 3 Mio. Franken der Finanzierung stammen aus kirchlichen Spenden.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 14°C 23°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 16°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 17°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten