Hallo Gast | Anmelden
Thema: Cannabis: Schmerzlindernde Wirkung bewiesen

mary who ana
Canabis ist ein Heilmittel für nervenkranke, epileptiker, usw.usw. Es ist den intelligenten Menschen sehr klar, jedoch die Finanzwelt will es nicht, sonst könnte ja das Militär einpacken, und das wäre doch für die Könige der Macht nicht vorstellbar. Auch würde das Kokain und andere Scheissdrogen eine Abreibung betreffend Geld machen für unsere Könige.
Und natürlich die Pharmaceutica, die würden ja paar Miliarden weniger verdienen.
Also kurz und klar, weltweit wird eine Heilkraft für Menschen verdonnert wegem GELD. Aber das weisse Pulver, welches halt nicht so schmeckt, und stark und idiotisch macht, das ist es doch.
Es geht nicht mehr drum, ob Canabis legal oder illegal bleibt, gegen diese korrupten Könige dieser ganzen Welt, kommen wir nie diese Heilpflanze legal besitzen.. Nur die, die Geld, Macht usw. happen, paffen sich ja privat fast zur Idiotie.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Menschenrechte:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
10 Kommentare
· Medikament oder Droge
· mary who ana
· Lang aber interessant und vor allem informativ !
· darüber hinaus
· Cannabis
· Cannabis
· P wie P
· andererseits
· Aluminium
· Cannabis
Mitreden
Messi und Neymal schossen sich in die Zuschauerherzen.
Messi und Neymal schossen sich in die Zuschauerherzen.
3:0 für Barça  Bis zur 77. Minute fällt im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals FC Barcelona - Bayern München kein Tor. Danach treffen Lionel Messi (zweimal) und Neymar zum 3:0-Heimsieg. 
Inland Ausgabengrenze von 64 Milliarden Franken  Bern - Der Nationalrat will die Ausgaben des Bundes im Jahr 2016 ...  
Er hat Anträge der SVP und der FDP für eine Ausgabengrenze von 64 Milliarden Franken abgelehnt.
 
Nebelspalter Ratgeberliste  Zum Tag des Buches präsentiert der «Nebelspalter» 6 Bücher, die Sie gelesen haben müssen.  
Konsumenten und Firmen sollen in Zukunft das Internet in Europa barrierefreier nutzen können.
Wirtschaft Internet in Europa barrierefreier nutzen  Brüssel - Die EU-Kommission hat am Mittwoch ein Strategiepapier vorstellt, das Europas ...  
Sport Aus für den topgesetzten Schweizer  Roger Federer scheitert am Masters-1000-Turnier in Madrid in den Achtelfinals. Der ...  
Der Schweizer verliert den Tennis-Krimi gegen den Australier Nick Kyrgios.
Miley hatte auch schon Beziehungen mit Frauen.
People Durch das Älterwerden viel gelernt  Sängerin Miley Cyrus (22) hat angedeutet, auch schon Romanzen mit Frauen gehabt zu ...  
Boulevard Nerv-Hitliste der Schweizer auf Reisen  Hektische Mitreisende und Zwangscampieren in der Hotellobby: Die Möglichkeiten, sich in ...  
Reisen ist nicht immer nur schön - es kann auch nervig werden.
«Rombertik» setzt auf blanke Zerstörung
Digital Lifestyle Anti-Analyse-Strategie: Schadsoftware löscht Windows-Systemdateien  San Jose - Sicherheitsforscher des Internetriesen Cisco haben eine Schadsoftware ...  
Kultur Zum 100. Geburtstag von Orson Welles  Heute würde Orson Welles seinen 100. Geburtstag feiern, wäre er nicht 1985 gestorben. ...  
Kult-Reibeisen.
Typisch Schweiz Die Bircherraffel Bleiben wir gleich beim Namensgeber des Birchermüeslis Dr. Maximilian ...
Shopping The Stranger (DVD/Fullmovie) Heute würde Orson Welles seinen 100. Geburtstag feiern, wäre er nicht 1985 gestorben. Auch zu diesem Jubiläum gibt es im Shop von Klang & Kleid unzählige DVDs, Blu-Rays und ...
Viele Köche verderben den Brei, weil ihn alle anfassen.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Zum Glück gehört auch die Freiheit von jungen Menschen, sich in gesellschaftlich nicht-konformen Verhältnissen zu mündigen Erwachsenen entwickeln zu dürfen.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
E-Commerce ist ein wichtiger Weg in die Schuldenfalle.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Ho-Chi-Minh-Stadt: In den vergangenen 20 Jahren zum urbanen Zentrum entwickelt.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Hilfsgüter auf dem Weg nach Nepal. Wie und mit wem unterstützt man die Hilfsanstrengungen am Besten?
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 16°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 18°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten