Hallo Gast | Anmelden
Thema: Basel erhält Asylschiff im November

neue asyl menschen
Frau Bundesrätin, nehmt Ihr diese Menschen in Ihr Haus, denn die Schweiz hat ja gar keinen Platz mehr.
oder verteilt Ihr sie wieder unter die engen Häuser bei uns Schweizer. Ich bin absolut kein Rassist, habe Freunde aller Religionen, aber wenn diese Menschen einfach nur hier abgeladen werden, das bringt Rassissmus auf. Und das weiss die Bundesrätin. Somit verstehe ich, dass nun unser Staat sich sehr wenig um die Moral der Schweizer kümmert, sondern wollen nur gut dastehen bei der Uno.
Das kommt eben, wenn man Menschen in die Regierung setzt, die keine Eidgenossen sind.
Ich habe keine Achtung mehr von der Schweizer Regierung, Vor allem nicht von der Frau S.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von Menschenrechte:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
2 Kommentare
· Ob...
· neue asyl menschen
Mitreden
Wohin mit dem Abfall?
Wohin mit dem Abfall?
Pläne der Nagra zu Atomabfällen  Aarau - Der Aargauer Regierungsrat hat sich «ausserordentlich überrascht» gezeigt, dass die Nagra die Standortsuche für ein Atomendlager bereits jetzt stark einengte. Im Aargau ist ein Endlager im Gebiet Jura Ost (Bözberg) geplant. Es brauche ein «faires und glaubwürdiges» Standortverfahren. 
Nagra schlägt Jura Ost und Zürich Nordost als Endlager vor Bern - Jura Ost und Zürich Nordost: Diese beiden Standorte schlägt die Nagra für die Lagerung ...
Vier weitere Gebiete, die ebenfalls für den Bau eines geologischen Tiefenlagers untersucht wurden, dürften damit aus dem Spiel sein.
Anklage gegen SVP Schweiz  Bern - Die Abstimmung über die SVP-Masseneinwanderungsinitiative soll für ungültig erklärt werden. Das verlangt eine Abstimmungsbeschwerde, die am ...  
Das Inserat sei rassistisch.
Zwei SVP-Parteikader wegen Inserat angeklagt Bern - Wegen des Inserats «Kosovaren schlitzen Schweizer auf!» müssen sich zwei hohe Parteikader der SVP ... 1
Wegen des Inserats «Kosovaren schlitzen Schweizer auf!» müssen sich zwei hohe Parteikader der SVP Schweiz vor Strafgericht verantworten.
Vier weitere Gebiete, die ebenfalls für den Bau eines geologischen Tiefenlagers untersucht wurden, dürften damit aus dem Spiel sein.
Inland Radioaktive Atomabfälle  Bern - Jura Ost und Zürich Nordost: Diese beiden Standorte schlägt die Nagra für die Lagerung ...  
Nebelspalter Tor des Monats  Wie Thomas Jordan aus heiterem Himmel auf die Idee kam, die Euro-Untergrenze aufzuheben, ...  
 
Ausland Anschlag wird IS zugeordnet  Bagdad - Bei Terroranschlägen in mehreren irakischen Städten sind am Freitag zahlreiche Menschen ...  
Wirtschaft Für Grösstkunden und Banken  Bern - Auch die Postfinance reicht die Negativzinsen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ...  
Die Postfinance sei von den SNB-Negativzinsen von 0,75 Prozent direkt betroffen.
Zwei Torgaranten schlechthin: Shkelzen Gashi (l.) und Cristian Ianu.
Sport Gashi, Ianu und Co. mischen die Liga auf  Die erste Hälfte der Saison 2014/15 ist vorbei. Während sich die Klubs aus den zwei obersten Ligen der Schweiz auf die ...  
People Ja-Wort am zweiten Februarwochenende?  Filmstar Johnny Depp (51) und seiner Verlobte Amber Heard (28) heiraten mit nur wenigen Gästen auf der ...  
Private Feier mit nur 50 Gästen auf seiner erworbenen, privaten Insel.
Facebook Neue AGB  Bern - Wer sich bei Facebook anmeldet, stimmt seit heute automatisch auch den neuen ...  
Die neuen Regeln stossen bei Datenschützern auf heftige Kritik.
Kultur Todesursache unklar  Luzern - Bei einem Konzert im KKL Luzern ist am Donnerstag der Dirigent Israel Yinon gestorben. Der 59-Jährige ...  
Ein zeitloser Klassiker.
Typisch Schweiz Die SBB-Bahnhofsuhr Die bekannteste Schweizer Uhr ist weder Swatch noch Rolex sondern die ...
Black Tiger (links) vs. Coco Rojo (rechts).
Shopping Lucha Libre & Wrestling Masken Halb Sport, halb Religion ist Lucha Libre populär nicht nur in Lateinamerika, sondern auch immer mehr im Rest der Welt. Die Masken spielen im Gewalt-Theater eine wichtige ...
Facebook beisst nicht.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Der böse Bot bei der Arbeit: Ausstellung der !Mediengruppe Bitnik
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Amoy-Gardens-Appartements in Hongkong: SARS durch Lüftung und Abwasserrohre.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
China Daily: «Was um Himmels Willen sind die Grenzen zwischen Respekt für Religionen und der Pressefreiheit?
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Der zu 1000 Peitschenhieben verurteilte Blogger Raif Badawi: Nur Staatsreligionen sind zu solchen Urteilen fällig.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten