Hallo Gast | Anmelden
Thema: Bio-Lebensmittel sind nur ein bisschen gesünder

schmunzel
Sie sind wenigstens immer für ein Spässchen zu haben ...

Ich staune dabei immer, wie selektiv die Menschen ihr gesundes Misstrauen verteilen. Die Energiekonzerne als ein Beispiel unterliegen dem Dauerverdacht, aus reiner Profitgier die Menschheit vergiften oder vernichten zu wollen oder dies mindestens billigend in Kauf zu nehmen.
Bei im hintersten Kanada im Geheimen operierenden Lebensmittelkonzernen, die immerhin die Genetik manipulieren und dabei u.U. irreversible Prozesse in Gang setzen, hält sich das Misstrauen noch in Grenzen. Es reicht offenbar, dabei nichts weniger als die Lösung der grossen Probleme der Menschheit vorzugeben.

Aber der mit dem FB war echt gut ;-)
Ich hoffe, Sie haben das ironisch gemeint. Soviel Fehleinschätzung der Machtverhältnisse auf dieser Welt würde ich Ihnen nämlich nie zutrauen.

Wünsche eine gute Nacht.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von keinschaf:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID: VADIAN ID
Passwort:   Passwort vergessen?
79 Kommentare
· Vielleicht wurde es hier schon gesagt ...
· angebaut schon, thomy
· MORGA
· Aber IMMERHIN, wenigstens eines kann gesagt werden ...
· Noch schnell dazu ...
· Heidi MUSE
· Gute Stimme
· Giftpilz
· Sunil Mann
· Viktor
· Orangensaft
· Roger Graf
· bin dabei
· Vorname
· Zu gefährlich, jorian
· Gefährlich?
· Also fahren wir fort
· Falsch
· und ich dachte,
· weder mein Vater noch ich
· Nachname
· finde ich schon noch raus.
· Motocross
· Weiss ich,
· MXRS Rennen
· Chrigu?
· Sch ??
· Weg zu weit?
· Nein, ist er nicht.
· So war das aber nicht gemeint.
· Bitte gerne
· Mogeln......
· Warnung
· Das Thema wäre eigentlich ...
· Ein Link
· Illusion
· Sonntag 11:30 Uhr
· Transportwege
· Papst
· Dieses Buch
· aber ich denke,
· Ethische Frage
· Ein Teufelskreis
· Sie verstehen aber...
· Ja klar
· Wie muss ich das verstehen?
· Nur am Rande
· Sie haben sich
· Nein.
· möglicherweise
· schmunzel
· Hungern
· Interessant,
· Werbetrommel
· Ach Sie lesen Krimis?
· Glauser
· Nein jorian
· Krimilinie
· Krimilinie 2
· Könnte spannend werden,
· Krimiline 3
· Schade
· Gelangweilt?
· Hätte ich wissen sollen
· uiuiui
· Tipps zum Essen und Besuchen
· Habe Sie verstanden, jorian
· Senf...
· Kann man,
· Schmutzige Schokolade
· Sie schreiben es
· Käse (Titel zu kurz)
· Buchtipp
· Kein Gesundheitsvorteil?
· Liebe Heidi
· Bio ist wohl nicht was viele glaben.
· Viele glauben.
· Ich bin Link
· Danke .....
Mitreden
Nun quälen sich Tausende im Bett.
Nun quälen sich Tausende im Bett.
1000 Konsultationen  Bern/Genf - Die Grippe-Epidemie zwingt Tausende ins Bett. Sie tritt inzwischen in allen Regionen der Schweiz weit verbreitet auf und die Tendenz ist sogar noch weiter steigend, wie das Genfer Influenza-Zentrum und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch bekannt gaben. 
Die Grippeepidemie in der Schweiz schreitet mit Vollgas voran.
Grippe legt einen Zahn zu Bern - Die Grippeepidemie in der Schweiz schreitet weiter voran. In der dritten Jahreswoche meldeten Ärztinnen und Ärzte auf 100'000 ...
Elektroschock-Einsatz  Bern - Ein Mann hat am Mittwoch im Amt für Erwachsenen- und Kindesschutz der Stadt Bern einen Dolch gezückt und sich geweigert, die Amtsstelle zu ...  
Mit einem Dolch bewaffnet drang ein Mann in die Amtsstelle in Bern ein,
Der Mann erhielt eine Aufenthaltsgenehmigung für sein Studium, wie aus einem erstinstanzlichen Urteil eines Genfer Gerichts hervorgeht. (Symbolbild)
Inland Mit Spezialflugzeug  Genf - Ein Tunesier, der verdächtigt wird, einer islamistischen Bewegung anzugehören, ist am Mittwoch mit einem ...  
Nebelspalter Italien  In einer italienischen Kleinstadt geht der Bürgermeister mit einer unüblichen Idee ...  
 
Ex-Machthaber Rajapaksa und seine Familie hatten fast zehn Jahre lang autokratisch in Sri Lanka geherrscht.
Ausland Richterin wieder im Amt  Colombo - Sri Lankas neuer Präsident hat in Ungnade gefallene ...  
Wirtschaft Res Strehle geht in Pension  Zürich - Der «Tages-Anzeiger» erhält im Frühling 2016 einen neuen Chefredaktor: Arthur Rutishauser wird ab dann nicht nur die ...  
Mehrere Mitarbeiter des «Tages-Anzeigers» twitterten die Information zum Wechsel.
Luis Figo kandidiert für das FIFA-Präsidentenamt.
Sport Prominenter Kandidat  Der Portugiese Luis Figo kandidiert offiziell als Nachfolger für Sepp Blatter als FIFA-Präsident. Der Ex-Fussballstar ...  
People Weiss wie es sich anfühlt  Schauspieler Idris Elba (42) erinnerte sich an einen Zwischenfall, bei dem er von einem Mann mit einer Waffe bedroht ...  
Idris Elba arbeitet nebenbei noch als DJ und ist begeistert von der Fotografie.
Digital Lifestyle Sechs bis zwölf Rappen pro Gigabyte  Zürich - Für Urheberrechtsvergütungen werden bis Ende 2016 sechs bis zwölf Rappen pro Gigabyte (GB) ...  
Die Einigung gilt für die Jahre 2010 bis 2016.
Kultur Beatrice Egli doppelt nominiert  Zürich - Genugtuung für Beatrice Egli: Nachdem sie trotz grossen Erfolgen letztes Jahr nicht für den Swiss Music Award (SMA) zugelassen ...  
Typisch Schweiz Die kontrollierte Heroinabgabe Vor 20 Jahren, am 14. Februar 1995, räumte die Polizei das ...
Shopping Eddie van Halen - Live Without A Net Diese Woche wurde Eddie van Halen 60 Jahre alt. Bevor der Heavy Metal in Pension geht und die Fans ja auch nicht mehr so gut zu Fuss sind, gibt es hier dieses Van ...
Facebook beisst nicht.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Der böse Bot bei der Arbeit: Ausstellung der !Mediengruppe Bitnik
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Amoy-Gardens-Appartements in Hongkong: SARS durch Lüftung und Abwasserrohre.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
China Daily: «Was um Himmels Willen sind die Grenzen zwischen Respekt für Religionen und der Pressefreiheit?
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Der zu 1000 Peitschenhieben verurteilte Blogger Raif Badawi: Nur Staatsreligionen sind zu solchen Urteilen fällig.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -4°C -1°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
Basel -4°C 1°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
St.Gallen -2°C 1°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern -5°C 2°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern -3°C 2°C leicht bewölkt bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf -4°C 3°C leicht bewölkt bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 2°C 7°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten