Hallo Gast | Anmelden
Thema: Aus Alt mach Neu

... und vor allem die unfähige Politik
Warum, liebe Frau Stämpfli, erwähnen Sie die Politiker nicht, welche unfähig sind, das Problem zu lösen. Diese Kaste denkt vor allem an die nächsten Wahlen, die Politik im Interesse des Volks ist bloss ein Nebenprodukt. Auch in Griechenland waren es nicht die Olivenbauer, sondern die (vor allem linke) Politiker, welche den Staatsapparat aufgebauscht hatten, um gewählt zu werden. Wer hat denn gemauschelt, um in die EU und die EWU aufgenommen zu werden? Etwa die Olivenbauer?

Politiker sind in erster Linie Narzissten und auf eigene Vorteile bedacht. Wie schon gesagt, geschieht alles, was sie tun, im Hinblick auf ihre Wiederwahl. Neulich konnte man lesen, dass ein beachtlicher Teil des Parlaments keinen eigentlichen Beruf mehr hat und bei einer Abwahl vor dem Nichts steht bzw. vom Staat eine Abgangsentschädigung erhält (http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/schweiz/abgewaehlt-1.13078519). Warum denn z.B. dauerte es über 4 Jahre, bis die Abzocker-Initiative die Hürde des Parlaments überwinden konnte? Zum Glück ist Thomas Minder standhaft geblieben, sonst wäre dieses jahrelange Trauerspiel ein waschechter Leerlauf geblieben.
?
Facebook
Ihr Kommentar zum Beitrag von BigBrother:
Um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können, benötigen Sie eine VADIAN ID VADIAN ID. Wenn Sie noch keine VADIAN ID haben, registrieren Sie sich bitte hier . Sie brauchen dafür lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und wenige Minuten Zeit.
Zur Registrierung
Titel:
Text:
VADIAN ID:
Passwort:   Passwort vergessen?
1 Kommentar
· ... und vor allem die unfähige Politik
Mitreden
Israel verletze die fundamentalsten Gesetze in bewaffneten Konflikten, was sich bei den hunderten von zerstörten zivilen Häusern manifestiert.
Israel verletze die fundamentalsten Gesetze in ...
Nahost  Bern - 125 Internationale Völkerrechtsexperten, Professoren, Richter und Anwälte, haben Israel in der jüngsten Gaza-Offensive schwere Menschenverletzungen an der gesamten palästinensischen Bevölkerung vorgeworfen. Die meisten Bombardierungen könnten nicht militärisch gerechtfertigt werden. 2
UNO-Sicherheitsrat fordert sofortige Waffenruhe in Gaza New York - Der UNO-Sicherheitsrat hat die Konfliktparteien im Gazastreifen zu einer ...
Schutz von Zivilisten gefordert
Inland Ferien in der Schweiz  100 Jahre Nationalpark! Dieses Woche wird das Jubiläum des ersten Nationalparks der ...  
Der älteste Nationalpark der Alpen
Perfekt bis ins Detail: Original und Fälschung sind kaum zu unterscheiden.
Nebelspalter Achtung bei Urlaubsreisen  Ferienbetrüger werden immer dreister und professioneller: Nach vorgegaukelten Autopannen, bei denen Hilfsbereite nichtsahnend ...  
Ausland Verbot aufgehoben  Washington - Nach jahrelangem juristischen Streit hat ein US-Bundesrichter jetzt verfügt, ...  
Erlaubte Knarre
McDonald's-Filiale in Peking - hier bekommen die Gäste nur noch Fisch.
Wirtschaft Folgen des Gammelfleisch-Skandals  Shanghai - Nach dem Gammelfleischskandal bei einem McDonald's-Zulieferer in ...  
Sport Vertragsverlängerung?  Am Innenverteidiger des FC Basel zeigt auch der französische Erstligist reges Interesse.  
Fabian Schär ist bei Lille ein Thema.
Sonnenöl statt Körperfett
People Krasse Diät  Die Freunde von Kim Kardashian sind in grosser Sorge, weil das TV-Starlet angeblich ...  
Boulevard Doomsday Preppers  Wer hätte gedacht, dass man aus Hasenscheisse und ein paar Abflussrohren einen Flammenwerfer bauen kann? In der ...  
MC Cattleseller
seite3.ch Rap-Talente entdeckt man oft an den ungewöhnlichsten Orten. Beispielsweise an einer Versteigerung für Nutzvieh. Take it away, MC Rhett Parks!

Mark Ruffalo wird als Hulk in 'The Avengers 2 - Age of Ultron' noch eine Schippe drauflegen.
Kultur In der Rolle des Muskelprotzes  Leinwandstar Mark Ruffalo (46) verriet, dass Hulk im nächsten Film noch fieser sein wird.  
.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Alltagsszene aus der Zeit, bevor es Impfungen gab: Kindersarg auf dem Weg zur Bestattung.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Die Partei hat immer recht.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Gerade mal 3 Mio. Franken der Finanzierung stammen aus kirchlichen Spenden.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 14°C 18°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 14°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 15°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, starker Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 22°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 18°C 24°C bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten