iPhone: Phishing bei Mobile Mail und Mobile Safari
publiziert: Freitag, 25. Jul 2008 / 12:49 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Jul 2008 / 13:24 Uhr

Derzeit wird über eine Sicherheitslücke beim iPhone berichtet, die Phishing-Angriffe bei Mobile Mail und Mobile Safari ermöglicht.

Beim iPhone ist manipulatives Phishing bei Mobile Mail und Mobile Safari möglich.
Beim iPhone ist manipulatives Phishing bei Mobile Mail und Mobile Safari möglich.
4 Meldungen im Zusammenhang
Apple wurde bereits in der Vergangenheit vorgeworfen, es mit der Sicherheit beim iPhone nicht allzu genau zu nehmen. Der Beliebtheit der Apfel-Handys scheint das allerdings nicht zu schaden, nach wie vor werden mehr Geräte nachgefragt, als nachgeliefert werden können.

Derzeit macht die Meldung die Runde, dass eine kritische Sicherheitslücke in Mobile Mail und Mobile Safari für iPhone und iPod Touch mit den Versionen OS 1.1.4 und 2.0 aufgetaucht ist. Die Schwachstelle soll manipulatives Phishing erlauben: Der Angreifer gaukelt dem Nutzer eine vertrauenswürdige URL vor, die tatsächlich aber auf eine bösartige Seite führt.

Besser von Hand eintippen

Auf dieser werden beispielsweise Passwörter oder persönliche Daten abgefischt, wenn der Anwender im Glauben, er sei auf der Seite seiner Bank oder in seinem Account eines Sozialen Netzwerks, solche Daten eingibt. Andererseits kann man dieser Gefahr entgehen, indem man die jeweiligen Adressen von Hand eintippt.

Dass man keine Links in E-Mails anklicken sollte, wenn man auf Seiten gelangen möchte, die eine persönliche Identifikation verlangen, müsste eigentlich auch selbstverständlich sein. Es heisst, dass Apple an der Behebung dieser Sicherheitslücken arbeite. Der Sicherheitsspezialist Aviv Raff, der diese Lücken entdeckt hat, will Details erst veröffentlichen, wenn Apple das Problem behoben habe.

Die Desktop-Variante von Apple Mail und Safari sollen von dem Fehler nicht betroffen sein und jeweils die korrekten Adressen anzeigen.

(Marie-Anne Winter/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg - Kurz nach dem weltweiten Launch des neuen Apple iPhones 3G ... mehr lesen
Nutzungsmuster zeigen auf, dass das iPhone gern als Unterhaltungsgerät verwendet wird.
Grosser Ansturm beim Verkaufsstart vor einem Swisscom Laden.
Der Hersteller des neuen iPhone 3G, ... mehr lesen
eGadgets Bisher konnten auf dem iPhone nur ... mehr lesen
Das neue Tool zum Jailbreak per Knopfdruck ist noch nicht verfügbar.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Watering‑Hole‑Angriffe im Nahen Osten.
Watering‑Hole‑Angriffe im Nahen Osten.
Spyware der israelischen Firma Candiru im Fokus der Ermittlungen  Jena - Die Forscher des europäischen IT-Sicherheitsherstellers ESET haben strategische Angriffe auf die Webseiten von Medien, Regierungen, Internet-Service-Providern und Luftfahrt- und Rüstungsunternehmen aufgedeckt. Im Fokus stehen nach aktuellen Erkenntnissen Organisationen in Ländern des Nahen Ostens bzw. mit Verbindungen dorthin. mehr lesen 
Bern - Kriminellen Hackern ist es mutmasslich gelungen, eine Liste mit Namen von bis zu 130'000 Unternehmen zu entwenden, welche über die Plattform EasyGov im Jahr 2020 einen Covid-19-Kredit beantragt hatten. Weitere Daten ... mehr lesen
Die Angriffe auf Easygov.swiss erfolgten vom 10. bis 22. August 2021.
Homeoffice in der Pandemie begünstigte die Verbreitung von Malware.
Das Hauptangriffsziel für Cyber-Kriminelle bleibt weiterhin das E-Mail-Postfach ahnungsloser Nutzer oder Unternehmen. Der IT-Security-Anbieter Trend Micro hat allein im ersten Halbjahr 2021 fast 41 ... mehr lesen  
Fast vier Jahre nachdem der Darknet-Marktplatz AlphaBay abgeschaltet wurde, klagt das FBI auch jetzt noch Leute wegen krimineller Aktivitäten im Zusammenhang mit der illegalen ... mehr lesen
Auch die Finanzkriminalität verlagert sich ins Dark Web.
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Basel 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
St. Gallen 3°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Luzern 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
Genf -1°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 2°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten