Sturm «Niklas» hat am Dienstag den Fährbetrieb auf dem Bodensee lahmgelegt.
Sturm «Niklas» hat am Dienstag den ...
Romanshorn - Sturm  Romanshorn TG - Sturm «Niklas» hat am Dienstag den Fährbetrieb auf dem Bodensee lahmgelegt. Bevor der Schifffahrtsbetrieb ganz eingestellt wurde, kämpfte die Fähre «Euregia» wegen eines Motorschadens fast drei Stunden lang mit hohen Wellen. Viele Passagiere wurden seekrank. 
In Zürich, im Kreis 7, fiel ein halbes Dach auf die Strasse.
Sturmtief «Niklas» fordert ein Todesopfer Bern - Das Sturmtief «Niklas» ist mit stürmischen Winden und Orkanböen über die Schweiz hinweggefegt. Dabei kam eine ...
«Niklas» lässt Baum auf Auto fallen Bern - Heftige Winde am Dienstag über Mitteleuropa haben auch in der Schweiz Probleme ...
Bundesamt für Energie will die ungenügend bewertete Beschaffungspraxis verbessern.
Beschaffungspraxis soll verbessert werden Bern - Von 2013 bis Mitte 2014 hat das Bundesamt für Energie (BFE) über 90 Prozent seiner Aufträge unter der Hand vergeben. Zu ...
Collage frei erfundener Geschichten.
Die Auflösung  Die meisten haben es bereits geahnt: Die SBB führt keine Raucherabteile ein, die BDP belässt es bei ihrem Bienen-Maskottchen und die Nationalmannschaft bleibt mulitkulti wie ...  
Die Nati wird «schweizerischer» Um die Schweizer Nationalmannschaft wurde vergangene Woche eine Diskussion entfacht. Dabei geht es nicht um den Sport: ...
Zwei «lupenreine» Schweizer: Fabian Schär (l.) und Valentin Stocker.
Wespe soll BDP aus Talsohle hieven Die gravierenden Sitzverluste im Kanton Bern vor knapp einem Jahr, eine herbe ... 1
Bei Verstösse droht Strafe  Bern - Der Bundesrat geht gegen Schwarzarbeit vor. Am Mittwoch hat er die Vernehmlassung dazu ...  
Die Rolle des Bundes im Kampf gegen Schwarzarbeit möchte der Bundesrat stärken - Kontrollorgane sollen besser gelenkt werden.
In der Schweiz wird immer weniger Geld schwarz verdient.
Weniger Schwarzarbeit in der Schweiz Bern/Linz - In der Schweiz wird immer weniger Geld schwarz verdient. Letztes Jahr betrug der Anteil der Schattenwirtschaft an der ... 1

Mehr Inland-Meldungen

Schweiz - EU  Bern - Die Staaten Osteuropas sollen von der Schweiz weiterhin finanziell unterstützt werden. Die Weiterführung der Osthilfe stösst bei der SP und der CVP auf Zustimmung. Die SVP hingegen fordert ein Ende des «sozialistischen Umverteilungsprogramms».  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1276
    So, so Schäfchen Sie würden sich erschiessen, wenn sie einem Aprilscherz aufgessen ... heute 17:52
  • keinschaf aus Wladiwostok 2683
    Noch ein... ...Aprilscherz? Die BDP ist sowieso bald Geschichte. heute 10:58
  • keinschaf aus Wladiwostok 2683
    Pubertäres Gebrabbel Wie alt sind Sie eigentlich? heute 10:49
  • keinschaf aus Wladiwostok 2683
    Wie man sieht... ...macht die Verdummung des Volkes vor allem in Frauenfeld ... heute 10:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1276
    Wie man sieht, macht die Verdummung des Volkes rasche Fortschritte, es braucht gar ... heute 10:35
  • Kassandra aus Frauenfeld 1276
    Ich bin der festen Überzeugung dass das Schäfchen eine kleine Nachhilfestunde nötig hat, darum hier ... heute 10:30
  • LinusLuchs aus Basel 75
    Und in Neuenburg wird die Helmpflicht für Mopedfahrer aufgehoben. Gilbert Gress hat ... heute 09:33
  • keinschaf aus Wladiwostok 2683
    Meinungen... ....darf man immer haben, sogar Sie:-) Nur ist diese Meinung nicht ... gestern 20:11
Unter anderem will der Bundesrat die Datenkontrolle und -herrschaft sowie den Schutz der Minderjährigen verbessern. (Symbolbild)
Bundesrat Bundesrat will Datenschutzgesetz revidieren Bern - Die Schweiz soll ein moderneres ...
Die Schweizer Armee soll kleiner werden.
Armee Armeereform nimmt erste Hürde Bern - Die Armeereform hat die erste Hürde genommen: Der Ständerat hiess das Projekt mit 32 zu 3 Stimmen bei 1 Enthaltung gut. Die Armee soll kleiner werden, aber voll ... 3
Die BDP hat sich von der Biene als Kampagnen-Sujet verabschiedet und setzt nun ihren Wahlkampf mit dem Image einer Wespe (Bild) fort.
Abstimmungen/Wahlen Wespe soll BDP aus Talsohle hieven Die gravierenden Sitzverluste im Kanton Bern vor knapp ... 1
Laut Umfrage seien 32 Prozent der Befragten einverstanden mit einer wortgetreuen Umsetzung der SVP-Zuwanderungsinitiative, während 59 Prozent dies ablehnen.
Initiativen/Referenden Gfs.bern befragt Schweizer Bevölkerung zu MEI und Bilateralen Bern - Die Schweizer Bevölkerung sieht mehrheitlich Vorteile in den bilateralen Verträge der Schweiz mit der EU. Romands und Tessiner ...
 
Nebelspalter Orkan «Niklas» macht Luca (7) zum Millionär Die Schule schwänzen, um Geld zu verdienen: Der ...
Die Solar Impulse 2 mit Pilot André Borschberg in Chongqing.
Green Investment Solar Impulse 2 landet sicher in China Chongqing - Trotz unerwartet starken Gegenwindes hat der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» die bisher schwierigste Etappe seiner Weltumrundung bewältigt. ...
Am günstigsten leben Personen mit hohem Einkommen im Kanton Zug. (Symbolbild)
Finanzplatz Der Spielraum für Steuersenkungen ist begrenzt Zürich - Das Steuerparadies Innerschweiz kann ...
Die Fluggesellschaften diskutieren über neue Cockpit-Regeln.
Swiss Neue Cockpit-Regeln auch bei Swiss und Edelweiss Bern - Nach dem Absturz eines Airbus von Germanwings ändern Fluggesellschaften im In- und Ausland ihre Regeln für die Besetzung des Cockpits. Demnach ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Friedemann Mattern ist Professor für Informatik an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Wieviel Strom braucht das Internet? Computer sind heute um ein Vielfaches leistungsfähiger als in ihren Anfängen. Aber sind sie auch sparsamer geworden? Ein nicht unerheblicher Teil des Stromverbrauchs ...
Das Elternhaus beeinflusst die Entwicklung der Kinder.
Gesellschaft Reiche Eltern bedeuten schlauere Kinder Los Angeles - Je reicher die Eltern sind, desto ...
Das neue Raucherabteil-Logo.
Nichtrauchen SBB führt Raucherabteil wieder ein Nach Starbucks-, McDonald's-, Familien- und Kuschelwagen bringt die SBB einen neuen alten Spezialwagen auf die Schiene zurück: den Raucherwagen. Das rollende Fumoir ... 4
art-tv.ch «Rote Laterne» im Opernhaus Zürich - Im Gespräch Ein Gespräch zwischen dem Dramaturg Claus ...
Wer ein Ticket für das OpenAir St. Gallen kaufen möchte, kann das nur noch mit vorheriger Registrierung machen.
SPECIAL Openair St.Gallen OpenAir St. Gallen lanciert Fanportal für Ticketkäufer Nach der Festivalsaison ist vor der Festivalsaison. Die Veranstalter vom OpenAir St. Gallen, das vom 25. - 28. Juni 2015 stattfindet, schüren die ...
David Da Costa wurde ausgemustert.
Super League FCZ setzt nicht mehr auf Da Costa Der seit vier Spielen sieglose FC Zürich besetzt ...
Danielsson habe eine Verletzung von Giroux in Kauf genommen - die Lakers müssen nun auf ihren Topskorer verzichten.
NLA Lakers-Topskorer verpasst vier Spiele Die Rapperswil-Jona Lakers müssen in den kommenden vier Spielen der am Donnerstag beginnenden Ligaqualifikation gegen den B-Meister SCL Tigers auf ihren Topskorer ...
«Er ist einfach Spitze. Ich sehe ihn als mein Vorbild»
Roger Federer Mikaela Shiffrins Vorbild ist Roger Federer Roger Federer hat in der Alpin-Szene einen ...
Harald Benselin prägte die Entwicklung des Snowboardcross in der Schweiz massgeblich mit.
Snowboard Benselin nicht mehr Schweizer Boardercross-Trainer Harald Benselin wird nach 13 Jahren nicht mehr Chef-Trainer der Schweizer Snowboardcrosser sein. Swiss-Ski hat den Vertrag mit dem 45-jährigen Belgier ...
Silvan Zurbriggen leidet an Rückenbeschwerden.
Ski alpin Auch Silvan Zurbriggen tritt zurück Zwei Wochen nach Didier Défago tritt mit Silvan ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 1°C 2°C leicht bewölkt, Schneefall bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 1°C 3°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 5°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 6°C 6°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 6°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 12°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten