Die grösste Bedrohung bleiben radikalisierte Dschihadisten.
Die grösste Bedrohung bleiben radikalisierte ...
Sicherheit in der Schweiz  Bern - Aus Sicht des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB) ist die sicherheitspolitische Lage der Schweiz komplexer geworden. Die grösste Bedrohung bleiben radikalisierte Dschihadisten. Sorge bereitet aber auch die fragile Situation in der Ukraine. 1
Schweizer Dschihadist aus U-Haft entlassen Zürich - Der 25-jährige mutmassliche Dschihadist, der Anfang April am Flughafen ...
Eine Bilanz des Schreckens  Vor 40 Jahren, am 1. Mai 1975, endete der Vietnamkrieg. Es war ein Desaster für die USA; obwohl sie das ...  
Jubel in Ho-Chi-Minh-Stadt Ho-Chi-Minh-Stadt - Zehntausende Vietnamesen haben am Donnerstag in Ho-Chi-Minh-Stadt den kommunistischen Sieg im Vietnamkrieg gefeiert. Vor ...
Daniel Ellsberg - gefährlichste Mann in Amerika Henry Kissinger bezeichnete den Pentagon-Mitarbeiter Daniel Ellsberg als «den gefährlichsten Mann in Amerika» und Nixon ...
Ho-Chi-Minh-Stadt: In den vergangenen 20 Jahren zum urbanen Zentrum entwickelt.
Achtens Asien Genau vierzig Jahre nach dem Ende des Vietnamkrieges, den die Vietnamesen den Amerikanischen Krieg nennen, ist kaum mehr von Vietnam die Rede. ... mehr lesen  
Jubel in Ho-Chi-Minh-Stadt Ho-Chi-Minh-Stadt - Zehntausende Vietnamesen haben am Donnerstag in Ho-Chi-Minh-Stadt den kommunistischen Sieg im ...
Kambodscha gedenkt der Opfer der Roten Khmer Phnom Penh - Kambodscha hat an die Machtübernahme der Roten Khmer unter Pol ...
Opfer sollen Täter sein  Dallas - Nach einem bewaffneten Angriff auf eine Ausstellung von Mohammed-Karikaturen sind im US-Bundesstaat Texas zwei Männer erschossen worden. Sie hatten am Sonntag in Garland auf einen Sicherheitsbeamten geschossen.   1
FBI untersucht IS-Pläne für Anschlag in Kalifornien Washington - Die US-Bundespolizei FBI geht nach einem Bericht des Senders CNN Hinweisen nach ...
Das FBI war zunächst nicht zu einer Stellungnahme zu erreichen. (Symbolbild)

Weitere Meldungen

Im Nordosten des Landes  Abuja - Die nigerianische Armee hat nach eigenen Angaben weitere rund 234 Geiseln aus der Gewalt der Islamistengruppe Boko Haram befreit.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2979
    Scheint... momentan einiges schief zu laufen. Aufgrund des demografischen Wandels ... heute 12:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2979
    Dass... äthiopische Juden meist sehr zionistisch eingestellt sind wird im ... heute 12:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2979
    Im... Zusammenhang mit solchen Taten von Islamisten fällt immer wieder der ... heute 11:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2979
    Dass... in KSA seit Jahrzehnten genau der Islam so ausgelegt und praktiziert ... gestern 12:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2979
    Der... Daesh (IS) ist ein amorphes Gebilde, er verschwindet und erscheint in ... gestern 10:56
  • Magnolia aus Trier 1
    Spenden-Spenden? Wirklich sehr gut und genau was wir auch denken- obwohl auch wir eine ... gestern 08:36
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2979
    Boko Haram... möchte den Norden Nigerias abtrennen und einen eigenen Staat errichten. ... Do, 30.04.15 12:00
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2979
    Israel... hat knapp 8,5 Millionen Einwohner. Israel bekämpft weiterhin alle ... Do, 30.04.15 10:57
Carson ist der erste Afroamerikaner unter den nunmehr vier Kandidaten der Republikaner für die Wahl im November 2016.
Wahlen Tea-Party-Liebling Carson will US-Präsident werden Washington - In den USA wächst der Zahl der republikanischen Bewerber um das Präsidentenamt. Der bekannte Neurochirurg Ben Carson kündigte am Sonntag ...
Nordkorea verfügt offenbar immer mehr Atomwaffen. (Symbolbild)
Atomstreit Nordkoreas Nukleararsenal wächst Washington - China hat nach Angaben der Zeitung «Wall Street Journal» vor einer wachsenden Zahl nordkoreanischer Atomwaffen gewarnt. Pjöngjang könnte nach Einschätzung ...
Musik-Legende Dylan verzichtete beim Peking-Konzert auf viele seiner Songs.
 Bob Dylan spielte erstmals in China Peking - Inmitten einer erneuten Welle der Repression ...
Pakistan Pakistan: Über 40 Tote bei Anschlag auf Sufi-Heiligtum Islamabad - Bei zwei parallel verübten Selbstmordanschlägen sind am Sonntag im Osten Pakistans mindestens 41 Menschen getötet worden, wie die ...
Die grösste Bedrohung bleiben radikalisierte Dschihadisten.
Krieg / Terror Dschihadisten sind die grösste Bedrohung Bern - Aus Sicht des Nachrichtendienstes des Bundes ... 1
Auch Kim Jong Un regiert offenbar mit eiserner Hand. (Archivbild)
Nordkorea-Krise Kim Jong Un lässt Kritiker hinrichten Seoul - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat offenbar mehrere Widersacher aus den Reihen der Regierung hinrichten lassen. Auf seinen Befehl hin seien in diesem ...
Bundesrat Schneider-Ammann plant ein Freihandelsabkommen mit Indien.
 Freihandelsabkommen mit Indien noch 2011 Delhi - Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am ...
 
Nebelspalter Zum Weltbuchtag Zum Tag des Buches präsentiert der «Nebelspalter» 6 Bücher, die Sie gelesen haben müssen.
Der «Solar Impulse 2» steht eine schwierige Etappe bevor.
Bei der Verteilung von Hilfsgütern gibt es weiterhin grosse Probleme.
Naturkatastrophen Hundertjähriger lebend nach acht Tagen aus Trümmern geborgen Kathmandu - Ein wahrscheinlich mehr als 100 Jahre alter Mann ist nach Angaben der nepalesischen Regierung aus den Trümmern seines ...
In Bern haben Einsatzkräfte alle Hände voll zu tun.
Überschwemmungen Wassermassen halten Einsatzkräfte auf Trab Bern - Die Wassermassen halten die Einsatzkräfte ...
In Kathmandu hat World Vision eine erste Kinderschutzzone eingerichtet, wo Kinder in geschütztem Umfeld spielen können
Erdbeben Erdbeben Nepal: Erste Kinderschutzzone errichtet Zerstörte Infrastruktur und der überlastete Flughafen erschweren die Hilfsmassnahmen nach dem fatalen Erdbeben. World Vision hilft konkret mit ...
Die Region war am Freitagnachmittag von heftigen Regenfällen getroffen worden. (Symbolbild)
Unwetter Mindestens sechs Tote durch Unwetter in Australien Sydney - Nach heftigen Stürmen und ...
Die Lenkerin sowie die drei Pferde kamen mit dem Schrecken davon.
Unglücksfälle Pferdetransporter kracht in Reithalle Am Sonntagnachmittag kam es während der Pferdesporttage Uster zu einem Unfall, bei welchem ein Pferdetransporter die Mauer der Reithalle durchbrach.
Verbrechen Kriminelle Bande überzieht Westen Mexikos mit Gewalt Mexiko-Stadt - Mutmassliche Mitglieder ...
 
Nebelspalter 7-Tage-Wetter Da heute und morgen in der ganzen Schweiz die Sonne scheint, wird die Sendung «Meteo» im Schweizer Fernsehen am Abend wohl nur 10 Sekunden statt 10 Minuten dauern. Weil so der ...
Richard Quest ist Wirtschaftsmoderator bei CNN International und Vielflieger.
Reisen Nach Lubitz steht das Cockpit auf dem Prüfstand Der Alltag hat sich verändert, die Routine ...
Viele Betreiber gaben altershalber ihr Bed-and-Breakfast-Betrieb auf.
Tourismus Weniger Bed-and-Breakfast-Betriebe mit mehr Übernachtungen Arlesheim BL - Die Zahl der Schweizer Bed-and-Breakfast-Betriebe ist 2014 zurückgegangen. In den übriggebliebenen haben die Übernachtungen um ...
Der Pfarrer darf noch im Amt bleiben.
Religion Wendelin Buchli darf Pfarrer bleiben Bürglen UR - Der katholische Pfarrer der Urner Gemeinde ...
Papst Franziskus dankte Italien für die Bemühungen zur Rettung von Migranten im Mittelmeer. (Archivbild)
Papsttum Papst trifft italienischen Staatschef Mattarella Rom - Papst Franziskus hat den italienischen Staatschef Sergio Mattarella empfangen. Die Flüchtlingsproblematik sowie interreligiöse Konflikte und die ...
Die Mönche des Tibetinstituts Rikon führen eine Zeremonie und Räucherung durch.
Dalai Lama Kulturelles Fest zu Ehren des Dalai Lama Rikon - Dieses Jahr feiert seine Heiligkeit seinen ...
Cybermobbing ist eine Gefahr für alle.
Internet Cybermobbing: Jugend sieht eher Freunde bedroht Nottingham - Junge Menschen schätzen das Risiko von Mobbing im Internet falsch ein, denn sie glauben mehrheitlich, dass nicht sie selbst, sondern ihr ...
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 12°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 11°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 15°C 21°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 14°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten