Es finden in dieser Saison keine weiteren Touren auf den Mount Everest statt.
Es finden in dieser Saison keine weiteren Touren ...
Lawinenunglück  Kathmandu - Nach der Entscheidung der nepalesischen Bergführer, wegen eines tödlichen Lawinenunglücks alle Expeditionen am Mount Everest abzusagen, hat inzwischen der dritte grosse Touren-Organisator seine Besteigungen für dieses Jahr gestrichen. 
Bergführer sagen Mount Everest-Expeditionen ab Kathmandu - Nach dem schweren Lawinenunglück am Mount Everest werden die ...
Trauer und Wut bei Sherpas nach schwerem Unglück Kathmandu - In die Trauer der Sherpa-Gemeinde mischt sich nach dem bisher ...
Suche nach vermissten Bergführern eingestellt Kathmandu - Zwei Tage nach dem schweren Lawinenunglück am Mount Everest ist ...
Winter voller Kontraste  Davos - Im letzten Winter sind in den Schweizer Bergen weniger Menschen durch ...
Auch die Lawinengefahr war geringer.
Zahl der Bergsport-Toten ist gestiegen Bern - Die Schweizer Bergrettungsorganisationen haben im vergangenen Jahr 2558 Personen aus einer Notlage ...
Die meisten Todesopfer gab es erneut beim Bergwandern.(Symbolbild)
Der Khumbu-Eisbruch beim Mount Everest.
In Gedenken  Kathmandu - Nach dem schweren Lawinenunglück am Mount Everest werden die nepalesischen Bergführer nach eigenen Angaben diese Saison keine ...  
Trauer und Wut bei Sherpas nach schwerem Unglück Kathmandu - In die Trauer der Sherpa-Gemeinde mischt sich nach dem bisher ...
Suche nach vermissten Bergführern eingestellt Kathmandu - Zwei Tage nach dem schweren Lawinenunglück am Mount Everest ist ...
Lawinenunglück  Kathmandu - In die Trauer der Sherpa-Gemeinde mischt sich nach dem bisher schwersten Unglück am Mount Everest mit 16 von einer Lawine mitgerissenen Bergführern immer mehr Zorn. Die Bergführer erklärten 2014 zum «Schwarzen Mount-Everest-Jahr».  

Mehr Schnee und Lawinen

Bisher schlimmstes Unglück  Kathmandu - Beim bislang schlimmsten Unglück am höchsten Berg der Welt sind am Freitag mindestens zwölf nepalesische Bergführer durch eine Lawine getötet worden. Rettungskräfte suchten in Eis und Schnee nach möglichen weiteren Verschütteten.  
Fünf Häuser verschüttet  Duschanbe - Beim Abgang einer mächtigen Schlammlawine in Tadschikistan sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen, davon sieben Kinder. Schmelzwasser hat in der zentralasiatischen Ex-Sowjetrepublik Geröll mitgerissen, das dann fünf Häuser verschüttet hat.  
Etwa tausend Verletzte  Tokio - Bei erneut massiven Schneefällen sind in Japan mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Etwa tausend Menschen erlitten Verletzungen, wie Medien am Samstag unter Berufung auf die Einsatzkräfte meldeten.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
Der Priesterschüler marschierte knapp einen Kilometer auf der Autobahn.(Symbolbild)
Verbrechen Geistlicher baut auf A9 Unfall und spaziert davon Lausanne - Ein katholischer Geistlicher ...
Der PKW-Lenker musste durch die Feuerwehr befreit werden.
Unglücksfälle Auto kollidiert mit zwei Lastwagen Bei der Kollision eines Autos mit zwei Lastwagen auf der A4 zwischen Adlikon und Trüllikon ist am Donnerstag Morgen ein Autolenker schwer verletzt worden.
Rita Ora gewährte einen kleinen Einblick in ihre bevorzugten Sexpraktiken.
FACES Rita Ora: Schlafzimmerplaudereien Sängerin Rita Ora (23) zog Parallelen zu ihrer Rolle in ...
Zahlreiche Schaulustige verfolgten das Aufstellen der Eier.
Rekorde Ostereier-Weltrekord mit 21'723 Eiern in Château d'Oex Château d'Oex VD - Die Gemeinde Château d'Oex VD ist neue Weltrekordinhaberin beim Aufstellen von Ostereiern auf einer Länge von einem Kilometer. ...
Der Chihuahua hat seinen Siegeszug fortgesetzt.(Symbolbild)
Tiere Der Chihuahua wird in der Schweiz immer beliebter Bern - Der Chihuahua hat seinen Siegeszug ...
Spitäler dürfen nach neuem Recht Gewinne erzielen.(Symbolbild)
Gesundheit Effiziente Spitäler dürfen Gewinne einstreichen St. Gallen - Spitäler dürfen mit dem neuen Finanzierungsmodell der Fallpauschalen Gewinne erzielen, wie das Bundesverwaltungsgericht entschieden hat. ...
Cameron Diaz lässt sich von Liebeskummer nicht unterkriegen.
People Cameron Diaz: Ohne Freundinnen geht gar nichts Schauspielerin Cameron Diaz (41) litt schon häufig unter Liebeskummer. Dank ihrer Mädels überwand sie den aber jedes Mal.
Camilla sei «absolut am Boden zerstört», sagte eine Sprecherin von Clarence House.(Archivbild)
Royals Camillas Bruder ist nach Sturz gestorben New York/London - Der Bruder von Prinz Charles' ...
Grosser Erfolg für Stanislas Wawrinka.
Roger Federer Wawrinka gewinnt Schweizer Final Stanislas Wawrinka gewinnt am Masters-1000-Turnier von Monte Carlo den Schweizer Final gegen Roger Federer. Der Romand setzt sich eindrücklich mit 4:6, 7:6 (7:5), 6:2 ...
Chrissy Teigen verbittet es sich zu behaupten, sie sei zu dünn.
Fashion Chrissy Teigen: Mir geht's gut! Laufstegschönheit Chrissy Teigen (28) wehrt sich gegen ...
Gabriel García Márquez war am vergangenen Donnerstag im Alter von 87 Jahren gestorben.
Persönlichkeiten Mexiko: Tausende nehmen Abschied von García Márquez Mexiko-Stadt - In einer bewegenden Zeremonie hat Mexiko am Montag Abschied genommen von Gabriel García Márquez. Die Urne des verstorbenen ...
Lupita Nyong'o kann sich nach ihrem Oscargewinn über eine weitere Ehrung freuen.
Auszeichnungen Lupita Nyong'o: Und noch eine Auszeichnung Das amerikanische 'People'-Magazin wählte ...
Im DRAM-Segment wird für das dritte Quartal 2014 mit einem geringen Angebot auf dem Markt gerechnet.(Symbolbild)
eGadgets DRAM-Chips: Angebot hinkt Nachfrage hinterher Taipeh - Die beiden Hersteller von Speicherchips Kingston und Nanya Technology rechnen im DRAM-Segment für das dritte Quartal 2014 trotz einer konstanten ...
«Facebooks Geschäft ist stark und wächst»
DOSSIER Facebook Facebook verdreifacht Gewinn Menlo Park - Der Zustrom neuer Nutzer zahlt sich für Facebook ...
Nicki Minaj will rappen und dabei nicht als Mann oder Frau wahrgenommen werden.
Musik Nicki Minaj: Wir sind alle gleich Hip-Hop-Star Nicki Minaj (31) findet nicht, dass es einen Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Rapkünstlern gibt.
Jamie Foxx findet seine Kollegin Halle Berry einfach super.
Kino Jamie Foxx: Grosser Fan von Halle Berry Jamie Foxx (46) ist immer vom Star-Zauber ...
The Voice of Switzerland wird erst 2016 wieder stattfinden. (Archivbild)
Fernsehen 2015 kein «The Voice of Switzerland» Zürich - Die Casting-Show «The Voice of Switzerland» macht Pause: Für den kommenden Winter plant Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) eine dritte Staffel von «Die ...
Zynga setzt seine Hoffnung auf «Farmville 2» für mobile Endgeräte.
Games Zynga verpatzt Quartal San Francisco - Der US-Browserspiele-Entwickler Zynga hat das ...
Claude Longchamp, Vorsitzender des Meinungsforschungsinstituts gfs.bern (Archivbild)
Umfragen Bund prüft öffentliche Ausschreibung für VOX-Analyse Bern - Die Macher der VOX-Analyse geraten in Bedrängnis: Der Bund prüft, den Auftrag für die Abstimmungsanalyse erstmals öffentlich auszuschreiben. ...
Konzeptwagen VW Golf R400: Im Stau mit 400 PS.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Rick Mastracchio bei einem seiner Ausseneinsätze.
Weltraum Zwei US-Astronauten reparieren Steuerungsteil an ISS Moskau - Bei einem Ausseneinsatz im Weltall haben zwei US-Astronauten erfolgreich ein wichtiges Steuerungsteil an der Internationalen Raumstation ISS ...
Die Schweizer Bevölkerung wächst und wächst.
Gesellschaft Zuwanderung lässt Bevölkerung weiter wachsen Bern - Die Schweizer Bevölkerung wird immer ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 6°C 16°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 10°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten