Ali Seidan hat Libyen den Rücken zugekehrt.
Ali Seidan hat Libyen den Rücken ...
Einem Haftbefehl entgangen  Tripolis - Der abgesetzte libyische Übergangsregierungschef Ali Seidan ist ausser Landes geflohen. Damit entging er einem Haftbefehl. Das Amt des Ministerpräsidenten war für Ali Seidan eine Ehre und eine Last zugleich. Denn er übernahm einen Staat ohne Institutionen. 
Libyen neuer Ex-Ministerpräsident Ali Seidan.
Libysches Parlament setzt Regierungschef Seidan ab Tripolis - Nach Kritik an der Sicherheitslage im Land hat das Parlament in Libyen Ministerpräsident Ali Seidan abgesetzt. ...
Festnahme  Tripolis - Der Sohn des 2011 getöteten libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi, Al-Saadi al-Gaddafi, ...  
Der 2011 hingerichtete Muammar al-Gaddafi.
Prozess gegen Gaddafi-Söhne beginnt Mitte April Kairo - Zwei Söhne und knapp 40 Berater des früheren libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi müssen sich ...
Der Prozess beginnt am 14. April.
Libyen neuer Ex-Ministerpräsident Ali Seidan.
Libyen  Tripolis - Nach Kritik an der Sicherheitslage im Land hat das Parlament in Libyen ...  
Gaddafi-Sohn laut Medien in libyschem Gewahrsam Tripolis - Der Sohn des 2011 getöteten libyschen Diktators Muammar ...
Demonstranten stürmen libysches Übergangsparlament Tripolis - Bewaffnete Demonstranten haben das Übergangsparlament in ... 1
Auch zweiter Anlauf für Wahl in Libyen von Extremisten behindert Tripolis - Extremisten und Boykotteure haben in Libyen ...
Zwei Verletzte  Tripolis - Bewaffnete Demonstranten haben das Übergangsparlament in Libyen gestürmt und mehrere Abgeordnete angegriffen. Zwei Parlamentarier seien durch Schüsse verletzt worden, teilte der Präsident des Allgemeinen Nationalen Kongresses, Nuri Abusahmein, am Sonntag mit.   1

Mehr zu den Ereignissen in Libyen

Wenig Begeisterung  Tripolis - Von der anfänglichen Begeisterung der Libyer für die Demokratie ist nicht mehr viel übrig. Bei der Wahl zur Verfassungsgebenden Versammlung war der Andrang am Donnerstag gering. Die Wahl wurde von Störversuchen radikaler Islamisten überschattet.  
Libyen  Tripolis - Unbekannte haben in Libyen ein osmanisches Mausoleum aus dem 16. Jahrhundert gesprengt. Das Mausoleum des Statthalters Murat Agha sei vollständig zerstört worden, berichtete ein Vertreter der Stadtverwaltung des Bezirks Tadschura im Osten der Hauptstadt Tripolis.  
Nach Putschversuch  Tripolis - Der libysche Regierungschefs Ali Seidan hat seine mehrstündige Entführung als versuchten Staatsstreich bezeichnet. Er sprach von einer «kriminellen und terroristischen» Aktion. Alles deute auf einen Putschversuch hin.  
Anordnung der Staatsanwaltschaft?  Tripolis - Der libysche Regierungschef Ali Seidan ist wieder frei. Seidan sei mehrere Stunden nach seiner Entführung am Donnerstagmorgen durch eine Rebellenmiliz wieder in Freiheit, sagte der libysche Aussenminister Mohammed Abdelasis der Nachrichtenagentur AFP.  
Eskalation in Tripolis  Tripolis - Der libysche Ministerpräsident Ali Seidan ist von einer Einheit des Innenministeriums verschleppt worden. Die Regierung des nordafrikanischen Landes teilte am Donnerstag mit, schwer bewaffnete Männer hätten Seidan am Morgen aus einem Hotel in der Hauptstadt Tripolis entführt.  
Verschleppung  Tripolis - Die US-Botschafterin Deborah Jones ist nach der Verschleppung des mutmasslichen Al-Kaida-Terroristen Abu Anas al-Libi ins libysche Aussenministerium einbestellt worden. An dem Treffen am Montagabend nahm auch Justizminister Salah al-Marghani teil.  
Libyen  Kairo/Bengasi - Unbekannte haben in der ostlibyschen Hafenstadt Bengasi einen bekannten Kritiker der islamistischen Muslimbrüder erschossen. Die Mörder lauerten dem Menschenrechtsaktivisten Abdel Salam al-Mismari auf, als er nach dem Mittagsgebet die Moschee verliess.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2093
    Aufgabe V. Putin ist weder ein Zar, ein Heiliger noch ein Vorzeigedemokrat. ... gestern 19:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2093
    Fragen R. Erdogan beschränkt Twitter und Youtube und gibt bei dieser ... gestern 18:10
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2093
    Nun... muss man sich mit Russland zusammensetzen und ernsthaft nach Lösungen ... gestern 10:08
  • Believer aus Grenchen 4
    HALLO Aber Hallo? - "Freiheit und Wohlstand" - "Ruhe auf dieser Erde" - Auf ... Sa, 19.04.14 14:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2093
    Algerien... ist weiterhin in einem desolaten Zustand. Keine Arbeit für die ... Sa, 19.04.14 10:09
  • keinschaf aus Henau 2220
    Widersprüchlicher geht nimmer! "Die US-Regierung hat Russland zu einer sofortigen Umsetzung der Genfer ... Sa, 19.04.14 09:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2093
    Einige... Aspekte dieses Konfliktes finden ihre Ursache auch im Ausland. Auf der ... Sa, 19.04.14 09:50
  • jorian aus Gretzenbach 1446
    Ostern http://www.youtube.com/watch?v=kwhbJh06dP8 Fr, 18.04.14 21:50
Einer der Kandidaten: Hamdin Sabahi.
Wahlen Al-Sisi und Sabahi streiten sich um das Präsidentenamt Kairo - Bei der Präsidentschaftswahl ...
Mit dem Zwischenabkommen soll Zeit für weitere Verhandlungen gewonnen werden. (Archivbild)
Atomstreit UNO-Behörde: Iran hält sich an Atomabkommen Wien - Der Iran hält sich nach Erkenntnissen der UNO-Atomenergiebehörde IAEA an das mit der internationalen Gemeinschaft ausgehandelte Atomabkommen. Das Land ... 1
Frankreichs Staatschef François Hollande (Bild) äussert die Vermutung, dass Syriens Machthaber Baschar al-Assad noch immer Giftgas einsetzt.
Krieg / Terror Syrien: Hollande vermutet neue Chemiewaffen-Einsätze Paris - Frankreich hat nach Angaben von ...
Nordkorea-Krise Weiterer Kim-Sprössling an Berner Schule? Bern - Nicht nur der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un soll in Bern die Schulbank gedrückt haben, sondern auch seine jüngere Schwester. Dies jedenfalls ...
Das Kröller-Müller-Museum wurde evakuiert. (Archivbild)
Naturkatastrophen Niederländischer Nationalpark evakuiert Apeldoorn - Wegen eines schweren Heidebrands haben bis zu 2000 Wanderer und Radfahrer den niederländischen Nationalpark De Hoge Veluwe verlassen müssen. Auch das ...
Vom Sarnersee zur Sarneraa soll ein 6,6 Kilometer langer Kanal entstehen.
Überschwemmungen Obwalden will in Hochwasserschutz investieren Sarnen OW - Das Obwaldner Kantonsparlament hat ...
Das Zentrum des Bebens lag nördlich der Ortschaft Tecpan im Bundesstaat Guerrero.
Erdbeben Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko Mexiko-Stadt - Ein schweres Erdbeben hat am Freitag das mittlere und südliche Mexiko erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,2 lag rund 36 Kilometer ...
Die vermissten Männer waren in der Region Pigne d'Arolla unterwegs.
Unglücksfälle Zwei Alpinisten im Wallis vermisst Arolla VS - Seit Karfreitag werden im Kanton Wallis zwei ...
Missglückter Stunt.
Verbrechen Missglückter Motorrad-Stunt auf der Axenstrasse Schwyz - Die Fahrt nur auf dem Hinterrad hat für einen Motorradfahrer schlimme Konsequenzen gehabt: Der 25-Jährige verlor auf der Axenstrasse die ...
Die Autos stauten sich zeitweise auf einer Länge von acht Kilometern.(Symbolbild)
Reisen Traditioneller Osterstau am Gotthard Bern - Osterferienreisende in Richtung Süden haben sich auch am Karfreitag in Geduld üben müssen. Bereits um fünf Uhr morgens stockte der Verkehr auf der A12 vor dem ...
Samih Sawiris. (Archivbild)
Tourismus Orascom leidet unter Reisebeschränkung für Ägypten Altdorf - Die Reisebeschränkung für ...
Die Lage am Tempelberg, einer der heiligsten Stätten des Judentums und des Islams, ist bereits seit einer Woche sehr angespannt.
Religion Zusammenstösse zwischen Palästinensern und Polizei Jerusalem - Auf dem Tempelberg in Jerusalem ist es erneut zu Zusammenstössen zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten gekommen. Kurz nach ...
Papst Franziskus feiert mit mehr als 150'000 Gläubigen Ostern. (Archivbild)
Papsttum Papst betet für Frieden Rom - Papst Franziskus hat am Sonntag mit mehr als 150'000 Pilgern ...
Twitter gibt keine Nutzerinformationen an die türkische Regierung weiter.
Internet Twitter sperrt zwei Nutzerkonten türkischer Regierungsgegner Ankara - Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter hat zwei Nutzerkonten gesperrt, von denen aus Korruptionsvorwürfe gegen das Umfeld des ... 1
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 2°C 13°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten