Facelifting nach zwei Jahren
news.ch Soft-Relaunch
publiziert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 11:43 Uhr
Neue Ressort-Links und RSS Themenliste in der Detailansicht.
Neue Ressort-Links und RSS Themenliste in der Detailansicht.

St. Gallen - Schon sind wieder zwei Jahre seit dem letzten grösseren Relaunch von news.ch vergangen und es wurde langsam Zeit weitere Erfahrungswerte und Anpassungen einfliessen zu lassen. Per 15. September 2012 haben wir nun einige Funktionen und Inhalte von news.ch und den Partnerplattformen den aktuellen Anfordernissen angepasst.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Themenseite
Die neue einfache Übersicht und Links zu allen Ressorts und den RSS-Feeds.
news.ch/themen

Aktualisiertes Netzwerk

Von den neuen Änderungen profitieren diverse Plattformen unseres Netzwerkes. Dazu gehören aktuell: news.ch, wirtschaft.ch, greeninvestment.ch, fashion.ch, egadgets.ch, fussball.ch, eishockey.ch, sommerguide.ch, winterguide.ch, skialpin.ch, snowboard.ch, piratenradio.ch, baugewerbe.ch, konkurs.ch, auktionen.ch und nebelspalter.ch.

Mehr Speed

Neue Browser-Versionen der namhaften Hersteller werden glücklicherweise von Mal zu Mal schneller, nichtsdestotrotz ist es wichtig Websites nach Möglichkeit zu entschlacken und somit schneller zu machen. Wir haben darum in der neuen Version auf verschiedene Lese-Funktionen, die Javascript-gesteuert waren, bewusst verzichtet. Dazu gehören diverse Slider und Schnell-Lese Funktionen.

Einige erweiterte Content-Module am Seitenende und diverse Ticker wurden gekürzt, um ebenfalls schnellere Ladezeiten zu ermöglichen.

RSS- und Ressort-Links

Neu erscheinen neben einer Meldung die passenden Verlinkungen zu den Ressorts eines Artikels. Die Direktverweise auf die passenden RSS-Feeds wurden wegen der schwindenden Bedeutung von RSS-Feeds an dieser Stelle entfernt. Die RSS-Feeds finden sich nun übersichtlich auf einer eigenen neuen Themenseite, wo wir eine bequeme Liste zu mehreren hundert RSS-Feeds aus unserem Netzwerk anzeigen.

Auf dieser Themenseite können auch personalisierte RSS-Feeds zu eigenen Interessen des Lesers zusammengestellt werden. Möchte ein Leser immer aktuell über einen bestimmten Star informiert sein, kann er z.B. «Lady Gaga» als Suchbegriff eingeben und sich einen eigenen RSS-Feed generieren lassen.

Weiterer Umbau

Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten weitere kleinere Änderungen vornehmen, um das Nutzererlebnis weiter zu verbessern. Feedbacks zum Umbau oder zu weiteren Funktionen sind herzlich willkommen. Sei es via direktem Mail an redaktion@news.ch oder via unserem Forum gleich nachfolgend zu dieser Meldung.

Euer news.ch Team

(ps/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Vor 10 Jahren war es noch nicht alltäglich, sich online zu informieren. news.ch war in der Schweiz ein Pionier auf diesem ... mehr lesen 27
Digital Lifestyle informiert Sie täglich über neue Gadgets und Internet-Trends.
Kleinere Hick-Ups werden uns in diesen Tagen noch begleiten.
Kleinere Hick-Ups werden uns in diesen Tagen noch begleiten.
Optimierung der Publikation  St. Gallen - Diverse technische Umstellungen zur Leistungssteigerung sind beim news.ch Netzwerk im Gange. 
Frischer Wind  Seit Juni hat news.ch einen neuen Chefredaktor. Jürg Zentner leitete bereits mehrere Redaktionen, ...  
Jürg Zentner übernimmt das Ruder des grössten unabhängigen News-Portals der Schweiz.
Arbeitsort St. Gallen  Du willst Journalist oder Journalistin werden? Dann ist das hier Deine grosse Chance. Mit einem Praktikum bei news.ch lernst du den Journalismus von heute von Grund auf kennen. Du bist nicht nur am Puls der Zeit und redigierst Pressemeldungen, sondern schreibst auch Deine eigenen Stories und noch mehr.  
Exklusivitätsrabatte  Bern - Die Schweizerische Depeschenagentur hat mehreren Medienkunden Exklusivitätsrabatte gewährt. Nach Ansicht der Wettbewerbskommission (WEKO) behinderte sie damit ihre Konkurrenz im Wettbewerb. Die sda anerkennt in einer einvernehmlichen Regelung keine Marktbehinderung.  
Sepp-Blatter: Präzedenzfall für Winter-WM geschaffen?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -1°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 0°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 1°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 1°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 1°C 10°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 4°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen
Lugano 5°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten