«Keine Ausnahme»
«Keine Ausnahme»
Aus Gesundheitsgründen  Rom - Papst Franziskus hat angedeutet, dass er bei gesundheitlichen Problemen seinen Vorgänger zum Vorbild nehmen würde und auch seinen Rücktritt geben würde. Der Rücktritt Benedikts XVI. im vergangenen Jahr habe «eine institutionelle Tür geöffnet», sagte der 77-Jährige. 
Katholische Kirche  Seoul - Papst Franziskus hat die Völker der verfeindeten Nachbarstaaten Nord- und Südkorea bei einem Gottesdienst in Seoul zur Versöhnung aufgerufen. «Alle Koreaner sind Brüder und Schwestern, Mitglieder derselben Familie, ein Volk», sagte er bei der Messe am Montag.  
Katholische Kirche  Seoul - Während seines Besuchs in Südkorea hat Papst Franziskus am Sonntag den Vater eines Jungen getauft, der beim Unglück der Fähre «Sewol» ums Leben kam. Der 56-jährige Lee Ho-Jin liess sich in der vatikanischen Botschaft in der Hauptstadt Seoul taufen, wie Vatikan-Sprecher Federico Lombardi mitteilte.  
Papst richtet Friedensappell an beide Koreas Seoul - Papst Franziskus hat die Völker der verfeindeten Nachbarstaaten Nord- und Südkorea bei einem Gottesdienst in Seoul zur ...
Papst Franziskus spricht 124 koreanische Märtyrer selig Seoul - Papst Franziskus hat in Südkorea bei einer Freiluftmesse ...
China will bessere Beziehungen zum Vatikan Daejeon - China will sein Verhältnis zum Vatikan verbessern. In einer Reaktion ...
Papst warnt Südkorea Daejeon - Papst Franziskus hat bei einem Gottesdienst in Südkorea vor den Folgen der Profitgier für ...
50 Hotels, Gäste- und Gruppenhäuser in der Schweiz und über 300 Hotels in Europa.

Mehr aus Rom

Missbrauch  Rom/Vatikanstadt - Papst Franziskus hat erstmals Opfer sexuellen Missbrauchs durch katholische Geistliche getroffen und sie um Vergebung «für diese Sünden und schweren Verbrechen» gebeten. Er feierte mit sechs Betroffenen aus Deutschland, Irland und Grossbritannien eine Morgenmesse.  
Keine Kompromisse möglich  Rom - Papst Franziskus hat sich energisch gegen alle Drogen und dabei auch gegen eine Freigabe «leichter» Rauschmittel wie Marihuana ausgesprochen. «Kompromisse sind da nicht möglich», sagte er in Rom vor Teilnehmern eines internationalen Kongresses zur Drogenbekämpfung.   3
Pfingstmesse  Vatikanstadt - Papst Franziskus ist am Sonntag mit dem israelischen Präsidenten Schimon Peres und mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zu einem Gebet für Frieden im Nahen Osten zusammengekommen. Die Zeremonie in den Vatikanischen Gärten wurde im Fernsehen direkt übertragen.  
Auch zu Missbrauchsfällen geäussert  Rom - Zum Abschluss seiner Nahostreise hat Papst Franziskus die Präsidenten Israels und der Palästinenser für ihren «Mut» gelobt. Auf dem Rückflug nach Rom versprach Franziskus zudem ein entschiedenes Vorgehen der Kirche gegen die Missbrauchsfälle.  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2579
    Minsk? What Minsk? Was Minsk? Diese Meldung stammt ursprünglich vom Kiewer Propagandabüro ... gestern 23:15
  • thomy aus Bern 4157
    Ich weiss es nicht sicher ... Aber es scheint mir so zu sein, dass Sie Recht haben, Zombie 1969 ! ... gestern 15:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2390
    Boko Haram... hält bekanntlich nichts von westlicher Medizin und Bildung. Und ... gestern 10:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2390
    Die... einen aus Europa gehen dorthin "um zu töten" und die Naiven gehen ... gestern 10:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2579
    Profi-Kommunikation... ...auf Facebook:-) "Poroschenko sagte Putin habe erneut deutlich ... gestern 07:16
  • keinschaf aus Wladiwostok 2579
    Kiew... ...braucht einen Propagandaerfolg, nachdem nun selbst aus ... gestern 07:11
  • kubra aus Port Arthur 3091
    Blödsinn zombie1969 Kiev hat sich nun lange genug zurückgehalten. Seit ... Di, 26.08.14 19:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2390
    Kiew... hat den Bogen längst überspannt. Die Regierung in Kiew wird noch viel ... Di, 26.08.14 17:31
Ahmet Davutoglu soll zudem neuer Regierungschef werden.
Wahlen Davutoglu zum AKP-Chef gewählt Ankara - Die in der Türkei regierende Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) hat den bisherigen Aussenminister Ahmet Davutoglu auf einem ausserordentlichen ...
Abdullah Abdullah und sein Rivale Aschraf Ghani haben eine Vereinbarung unterzeichnet.
Afghanistan Einigung auf Einheitsregierung in Afghanistan Kabul - Nach wochenlangem Streit haben sich ...
Der Iran und die fünf UNO-Vetomächte sowie Deutschland wollen bis zum 24. November eine Lösung im Atomkonflikt erreichen.
Atomstreit IAEA soll zivilen Charakter von Irans Atomprogramm bestätigen Teheran - Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) soll nach dem Willen des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani den friedlichen ...
Musik-Legende Dylan verzichtete beim Peking-Konzert auf viele seiner Songs.
 Bob Dylan spielte erstmals in China Peking - Inmitten einer erneuten Welle der Repression ...
Pakistan Pakistan: Über 40 Tote bei Anschlag auf Sufi-Heiligtum Islamabad - Bei zwei parallel verübten Selbstmordanschlägen sind am Sonntag im Osten Pakistans mindestens 41 Menschen getötet worden, wie die ...
Das russische Militär stösst in den Südosten des Landes vor. (Archivbild)
Krieg / Terror Russische Militärkolonne dringt nach Süden vor Minsk - Die ukrainische Armee hat das ... 1
Eine A-10 Thunderbolt II bei einem Manöver an der Küste Südkoreas
Nordkorea-Krise USA und Südkorea proben Reaktion auf Atomangriff Seoul - Ungeachtet der martialischen Drohungen aus Pjöngjang haben Südkorea und die USA am Montag eine gemeinsame Militärübung begonnen. Das jährlich ...
Bundesrat Schneider-Ammann plant ein Freihandelsabkommen mit Indien.
 Freihandelsabkommen mit Indien noch 2011 Delhi - Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am ...
 
Nebelspalter Knochenfund auf dem Mars scheint geklärt Eine Aufnahme der Curiosity-Mars-Mission vom 14. August sorgt auf der Erde für Aufregung. Ufo-Jünger glaubten im Objekt den endgültigen Beweis gefunden zu ...
Zurzeit gibt es kein sichtbares Anzeichen für eine Eruption. (Symbolbild)
Naturkatastrophen Erde unter Vulkan in Island bebt weiter Reykjavik - Nach den alarmierend hohen seismischen Aktivitäten am Wochenende ist die Situation am isländischen Vulkan Bárdarbunga weiter angespannt gewesen. In ...
Nach tagelangem Regen waren in der Nacht zum Mittwoch rund 30 Erdrutsche fast zeitgleich auf Hiroshimas Stadtrandgebiete niedergegangen und hatten Dutzende Holzhäuser unter sich begraben oder fortgerissen.
Überschwemmungen Erdrutsche in Hiroshima fordern weitere Todesopfer Tokio - Drei Tage nach den Erdrutschen in ...
Erdbeben Erdbeben verursacht Milliardenschaden in Kalifornien San Francisco - Nach dem schwersten Erdbeben seit einem Vierteljahrhundert haben in Nordkalifornien die Aufräumarbeiten begonnen. Nach Schätzungen ...
Unwetter Heftige Unwetter fordern in Japan 39 Todesopfer Hiroshima - Die Zahl der Toten bei Unwettern ...
Das Mädchen konnte die Waffe nicht kontrollieren.
Unglücksfälle 9-Jährige tötet Schiesslehrer mit Uzi Dolan Springs - Ein neun Jahre altes Mädchen hat im US-Staat Arizona versehentlich seinen Schiesslehrer erschossen. Der 39 Jahre alte Mann hatte dem Mädchen am ... 1
Gotthardpass - Lago di Orsirora
Reisen Ausflugtipp heute: Wanderung über den Gotthard-Pass Magisch, mythisch, majestätisch: Der ...
Die Tourismus-Prognose für die Sommersaison 2014 von einem Plus von 1,7 Prozent ist wegen des schlechten Wetters «illusorisch» gewesen.
Tourismus Bergbahnen und Schifffahrt mit klaren Defiziten Zürich - Das schlechte Wetter im Juli hat dem Tourismus in der Schweiz das Geschäft vermiest. «Dieses Wetter war nicht durchschnittlich, sondern ...
Zur Bluttat in Winkeln gibt neue Erkenntnisse.
Religion Blutbad in Moschee: Täter rächte Tod seines Bruders St. Gallen - Das Tötungsdelikt in einer ...
«Keine Ausnahme»
Papsttum Papst Franziskus würde zurücktreten Rom - Papst Franziskus hat angedeutet, dass er bei gesundheitlichen Problemen seinen Vorgänger zum Vorbild nehmen würde und auch seinen Rücktritt geben würde. Der ...
Der Dalai Lama verurteilt die Diskriminierung Homosexueller.
Dalai Lama Dalai Lama hat keine Vorbehalte gegen Homo-Ehe Washington - Der Dalai Lama sieht ...
US-Bürger meiden oft eine Stellungnahme im Social Web.
Internet NSA-Skandal: US-User schweigen im Social Web Washington - Wenn das Gesprächsthema auf den NSA-Abhörskandal und die Whistleblower-Affäre rund um Edward Snowden fällt, neigen US-Bürger im Internet ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 12°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 15°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 29°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten