.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
China lässt Notfallmedikament gegen die lebensbedrohliche Lungenkrankheit zu
China lässt Notfallmedikament gegen die lebensbedrohliche ...
Peking - China hat das weltweit erste Notfallmedikament gegen die lebensbedrohliche Lungenkrankheit Sars zugelassen. Das Mittel sei aus Antikörpern von genesenen Sars-Patienten entwickelt worden, berichtete die Nachrichtenagentur China News Service. mehr lesen 
Lübeck - Mit einem Impfstoff gegen die Lungenkrankheit Sars ist nach Ansicht des Sars-Experten Rolf Hilgenfeld frühestens in zwei Jahren zu rechnen. Bisher könne man Infizierte weiterhin nur isolieren, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. mehr lesen  
Peking - Das chinesische Gesundheitsministerium hat drei weitere Fälle der gefährlichen Lungenkrankheit Sars bestätigt. Dadurch erhöht sich die offizielle Zahl der Sars-Erkrankungen in China auf neun. mehr lesen  
Peking - Chinas Gesundheitsbehörden haben einen weiteren bekannten Sars-Fall zweifelsfrei bestätigt. Damit erhöht sich die Zahl der eindeutig diagnostizierten Patienten mit der lebensgefährlichen Lungenkrankheit auf sechs. mehr lesen  
Peking - China hat den ersten Sars-Todesfall seit Jahresbeginn bestätigt. Bei dem Opfer handle es sich um die Mutter eines Forschers aus der Provinz Anhui. Die Frau sei bereits am 19. April gestorben. mehr lesen  
Peking - Nach dem erneuten Auftreten der lebensgefährlichen Lungenkrankheit Sars sind in der chinesischen Hauptstadt Peking mehr als 700 Menschen unter ... mehr lesen  
Quarantäne von Menschen mit Sars-Verdacht. (Archiv)
China hat momentan sieben bestätigte SARS-Fälle.
Peking - Chinas Gesundheitsbehörden haben vier neue Sars-Fälle in Peking bestätigt. Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Damit erhöht sich die Zahl der Patienten mit der lebensgefährlichen Lungenkrankheit ... mehr lesen  
Kuala Lumpur - China hat im Zusammenhang mit der Lungenentzündung Sars seine Nachbarländer vor einer Überreaktion gewarnt. Die Warnung erfolgte kurz nachdem in China mindestens zwei neue Sars-Fälle entdeckt worden sind. mehr lesen  
Peking - In Peking haben die Behörden einen Sars-Verdachtsfall gemeldet. Es ist die erste Erkrankung an der lebensgefährlichen Lungenentzündung seit dem Ende der Sars-Epidemie in der chinesischen Hauptstadt vom vergangenen Sommer. mehr lesen  
London - Ein experimenteller Impfstoff senkt das Risiko einer Sars-Infektion drastisch - zumindest bei Mäusen. Der Impfstoff soll als nächstes an Menschen getestet werden. mehr lesen  

Mehr zu SARS

Washington - US-Forscher haben einen natürlichen Antikörper gegen den Sars-Erreger entdeckt. Dieser hinderte das Virus bei Tests im Labor, in Zellen einzudringen und diese zu infizieren. mehr lesen  
Peking - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat China wegen seinem Umgang mit Sars kritisiert. Dies weil die Behörden den letzten Fall der lebensgefährlichen Lungenkrankheit erst sehr spät publik gemacht hatten. mehr lesen  
Singapur - Der Singapurer Sars-Patient ist nach Angaben der Behörden auf dem Wege der Genesung. Sollte sich der Zustand des 27-Jährigen weiter bessern wie bisher, könne er bereist kommende Woche aus dem Krankenhaus entlassen werden. mehr lesen  
Singapur - Der Verdacht auf einen neuen Fall der Lungenkrankheit Sars in Singapur hat sich bestätigt. Der neue Fall nährt die Befürchtungen vor einem Wiederaufflammen der Krankheit in Asien. mehr lesen  
Peking - Die letzten zwei chinesischen Sars-Patienten sind aus dem Spital entlassen worden. Neun Monate nach Ausbruch der lebensgefährlichen Lungenkrankheit mahnen die Gesundheitsbehörden aber weiter zu Wachsamkeit. mehr lesen  
Montreal - In Kanada ist die Zahl der Sars-Toten auf insgesamt 43 gestiegen. Eine 44-jährige Frau im Grossraum Toronto erlag den Folgen der Lungenkrankheit, wie die Gesundheitsbehörden in Ontario am Montag (Ortszeit) mitteilten. mehr lesen  
Peking - Die letzten Sars-Patienten in China sind geheilt. Die zwölf Erkrankten zeigten keine Symptome der atypischen Lungenkrankheit mehr. mehr lesen  
Hongkong - Der Verdacht auf eine Sars-Erkrankung bei 18 Patienten in Hongkong hat sich nicht bestätigt. Nach ersten Untersuchungen gaben die Behörden der Stadt Entwarnung. mehr lesen  
Montreal - In Kanada ist die Zahl der Sars-Toten auf 41 gestiegen. Eine 58-jährige Krankenschwester erlag den Folgen der Lungenkrankheit, wie die Gesundheitsbehörden mitteilten. Die Frau hatte sich bei der ersten Sars-Welle in Toronto Anfang März angesteckt. mehr lesen  
Für ältere Artikel benutzen sie bitte die Suche.
Keine weiteren Artikel angezeigt. (Beschränkung)
Bitte verfeinern Sie Ihre Suche.
Keine weiteren Artikel vorhanden.
Leider steht diese Funktion im Moment nicht zur Verfügung. Bitte Versuchen sie es später erneut.
Titel Forum Teaser
Das Great Barrier Reef ist das grösste Korallenriffsystem der Welt.
Klimawandel Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und ...
Die Techbranche verschleiert ihren CO2-Fussabdruck so gut es geht.
Umwelt Tech-Firmen veröffentlichen CO2-Emissionen unvollständig Unternehmen der Digitaltechnologie-Branche geben die Treibhausgas-Emissionen, die entlang der Wertschöpfungskette ihrer Produkte entstehen, ...
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Technologie NFTs: Wird Kunst nun digital einzigartig? Sogenannte NFTs sind in aller Munde und ...
Vor allem im Winter haben viele Frauen, die langes Haar haben, mit Frizz zu kämpfen.
Wettermeldungen Pflegetipps fürs Haar bei Wind und Wetter Wer kennt es nicht: Man verlässt frisch gestylt das Haus und Wind und Wetter ruinieren die Frisur. Nicht selten sieht das Haar durch starken Wind platt aus oder ...
Phantastische Studienergebnisse im Kampf gegen den Krebs.
Genforschung Enzym-Blockade stoppt Ausbreitung von Krebs Wissenschaftlern des Institute of Cancer Research ist es gelungen, durch die Blockierung des Enzyms LOXL2, die Ausbreitung von Brustkrebs auf andere Organe zu ...
Erneuter Fehlschlag bei Versuchen, die Lecks des havarierten AKWs in Japan abzudichten.
 Abdichtversuche des Lecks in Fukushima 1 schlagen fehl Tokio - Den Technikern im havarierten ...
Der Goalie absolvierte sein 119. Länderspiel.
Rekorde Hoher Sieg zum Rekord von Peter Cech Der Weltklasse-Torhüter Petr Cech ist nunmehr Rekordinternationaler Tschechiens. Beim 6:0-Sieg im EM-Test gegen Malta absolvierte der Goalie von Arsenal sein 119. ...
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des Jahres.
Google Trends Eurokurs landet auf Platz 1 der Google-Hitliste Zürich - Der Eurokurs ist das Thema, das die ...
Die Zutaten werden vorbereitet und vorgekocht.
Essen & Trinken Ingenieure entwickeln einen Strassenroboter für gesundes Fast Food Moskau - Russische Ingenieure der National University of Science and Technology MISiS haben zusammen mit dem Karfidov-Labor einen ...
Marcel Koller löste in Österreich eine grosse Euphorie aus.
Interviews «Viertelfinal aufwärts, bitte schön!» Marcel Koller hat Österreichs Fussball-Auswahl zum ...
Die Armee wächst in ihrem Ansehen.
Umfragen Ansehen von Armee und Polizei steigt Bern - Flüchtlingsströme, Terrorismus und Kriege verunsichern die Bevölkerung. Nie haben Schweizerinnen und Schweizer die weltpolitische Lage in den letzten Jahren ... 1
 
Nebelspalter Happy Birthday Hillary Clinton Frau Clinton hat den «Not-gegen-Elend»-Wahlkampf gegen... - ...
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
2015 arbeiteten 6031 Produzenten nach den Richtlinien von Bio Suisse.
Trends Schweizer sind «Bio-Weltmeister» Bern - Bioprodukte sind in der Schweiz gefragt - im letzten ...
Das Hotel in der Marktgasse mit dem Café «delish».
Reisen Luxus und Erholung im Marktgassehotel Zürich Ausgezeichnet mit vier Sternen, besticht das Boutique-Hotel in der Marktgasse Zürich durch seinen zentralen Standort in der Schweizer Stadt. Die 39 Zimmer ...
Privatjet: Erspart unangenehme Umstiege und freie Linienwahl
Automobil Fünf Möglichkeiten für die Buchung einer Geschäftsreise Mit der zurückkehrenden Normalität nach der Corona-Krise stellt sich nun wieder die Frage, wie sich Geschäftsreisen am besten bewerkstelligen ...
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Religion Museum für Kulturen des Islam eröffnet La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam ...
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Papsttum Papst gedenkt der ertrunkenen Flüchtlinge Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen ...
Selena Gomez und der Dalai Lama.
Dalai Lama Selena Gomez: Keine Konzerte in China Selena Gomez (23) darf aufgrund ihrer Verbindung zum ...
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Medien Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation ...
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Messen Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, ...
Ein Priester im Ryoanji-Tempel, Kyoto, Japan, 1951.
Ausstellungen Werner Bischof - Japan 1951 - 1952 Als frühes Mitglied der Fotoagentur Magnum (er wurde 1949 aufgenommen), arbeitete Werner Bischof hauptsächlich in Asien. Seine Fotos einer Japan-Reise 1951-1952 gingen ...
Nun bekommen die Zigarettenschachteln grössere Warnhinweise mit Fotos von durch Rauchen verursachten Gesundheitsschäden.
Nichtrauchen Einheitsverpackung für Zigaretten London/Paris/Karlsruhe - In mehreren Ländern ist am ...
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 21
Der Trend bei Social Media geht weiterhin in Richtung Video.
DOSSIER Social Media Social Media Trends - das sind die 3 wichtigsten für 2021 2020 sind Social-Media-Plattformen an Bedeutung gewachsen und auch 2021 wird sich dieser Trend definitiv fortsetzen. Soziale Medien sind ...
«The Unbeatable Squirrel Girl»: Heldin der besonderen Art.
Literatur Ein Eichhörnchen als Superheldin Washington - «Supergirl» hat in den USA eine eigene ...
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten am Gotthard als Rekordleistungen. Besuchende erfahren die facettenreiche Geschichte des Verkehrs über und ...
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Fernsehen Der Boom hält an: Beatrice Egli muss keine Würste verkaufen Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu präsentieren, ist immer noch eine reizvolle ...
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Sony h.ear go in Lime Yellow: Unübersehbar und auch unüberhörbar.
U-Elektronik Kleines Spasskistchen Halbwegs akzeptablen Klang tragbar zu machen ist das Ziel vieler Audio-Hersteller und die Bluetooth-Lautsprecher, die es unterdessen zu kaufen gibt, sind Legion. Der neue «h.ear ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C -1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Lugano 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten