2. Saisonsieg für Poutiainen - Aufdenblatten verletzt
publiziert: Sonntag, 24. Jan 2010 / 12:17 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 24. Jan 2010 / 16:55 Uhr

Die Finnin Tanja Poutiainen hat im Riesenslalom in Cortina (It) ihren zweiten Sieg in diesem Winter errungen.

Tanja Poutiainen fuhr im zweiten Lauf Bestzeit.
Tanja Poutiainen fuhr im zweiten Lauf Bestzeit.
1 Meldung im Zusammenhang
Als einzige Schweizerin scheint Martina Schild in der Rangliste auf. Die Berner Oberländerin sicherte sich mit Platz 18 ihre ersten Weltcup-Punkte in dieser Disziplin. Bei den ersten sechs Anläufen war sie stets leer ausgegangen. Fabienne Suter, nach dem ersten Lauf bestklassierte Schweizerin, schied im Finale aus.

Freude kam im Schweizer Lager trotz der Premiere von Martina Schild keine auf. Das Ergebnis der Berner Oberländerin trat in den Hintergrund, weil sich Fränzi Aufdenblatten bei ihrem harmlos aussehenden Sturz im ersten Lauf mit allergrössten Wahrscheinlichkeit einen Kreuzbandriss am rechten Knie zugezogen hat.

Nach halbem Pensum hatte Tanja Poutiainen zwei Hundertstel hinter der führenden Kathrin Zettel gelegen, fuhr im zweiten Lauf Bestzeit -- und setzte so die Österreicherin als Letztstartetende unter Druck. Kathrin Zettel, zuletzt Doppelsiegerin in Maribor und mit neun Podestplätzen in diesem Winter die Beständigkeit in Person, scheiterte an dieser Vorgabe und schied aus.

Die Niederösterreicherin verlor gleich doppelt. Sie musste vor dem letzten Riesenslalom des Winters, der im März in Garmisch gefahren wird, die Führung in der Disziplinenwertung an die Deutsche Kathrin Hölzl abgeben. Die Weltmeisterin liegt nach ihrem dritten Platz in Cortina nun 26 Punkte vor Kathrin Zettel.

Erstes Podium für Rebensburg

Dass sich Tanja Poutiainen seit dem Sieg beim Gletscher-Riesenslalom von Ende Oktober in Sölden so lange mit dem insgesamt zehnten Vollerfolg gedulden musste, lag unter anderem an Rückenproblemen, die sie zwischenzeitlich behindert hatten.

Das Podest komplettierte eine zweite Deutsche. Die 20-jährige Viktoria Rebensburg sicherte sich mit Rang zwei ihre erste Klassierung unter den ersten drei im Weltcup. Dieses Ergebnis war nur eine Frage der Zeit. Die dreifache Junioren-Weltmeisterin hatte in diesem Winter im Riesenslalom zuvor schon vier Platzierungen in den ersten zehn ausgewiesen.

Schlussklassement:
1. Tanja Poutiainen (Fi) 2:26,51. 2. Viktoria Rebensburg (De) 1,05 zurück. 3. Kathrin Hölzl (De) 1,45. 4. Tina Maze (Sln) 1,76. 5. Manuela Mölgg (It) 1,85. 6. Denise Karbon (It) 1,90. 7. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 2,04. 8. Maria Riesch (De) 2,18. 9. Giulia Gianesini (It) 2,22. 10. Eva-Maria Brem (Ö) 2,36. 11. Michaela Kirchgasser (Ö) 2,38. 12. Irene Curtoni (It) 2,46. 13. Nicole Gius (It) 2,57. 14. Olivia Bertrand (Fr) 2,66. 15. Marion Bertrand (Fr) 2,92. Ferner: 18. Martina Schild (Sz) 3,03. 19. Lindsey Vonn (USA) 3,22.

(pad/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Olympia-Träume von Fränzi ... mehr lesen
Nichts zu lachen hat Fränzi Aufdenblatten nach dem Sturz in Cortina (It). (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 12°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 14°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten