35. Weltcup-Sieg für Ahonen

publiziert: Sonntag, 20. Jan 2008 / 10:20 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 20. Jan 2008 / 15:00 Uhr

Der Finne Janne Ahonen hat am Sonntagvormittag das erste von zwei Weltcup-Skifliegen in Harrachov (Tsch) für sich entschieden. Das Schweizer Trio mit Ammann, Küttel und Landert klassierte sich geschlossen im Mittelfeld.

Janne Ahonen flog fast 200 Meter weit. (Archivbild)
Janne Ahonen flog fast 200 Meter weit. (Archivbild)
Vierschanzen-Tourneesieger Ahonen setzte sich in dem am Samstag abgebrochenen und in nur einem Durchgang entschiedenen Wettkampf mit der Bestweite von 199,5 Metern vor dem Norweger Tom Hilde (193,0) und dessen Landsmann Anders Jacobsen (191,0) durch. Es war sein 35. Weltcup-Sieg.

Weltcup-Leader Thomas Morgenstern, der das Training dominiert hatte, belegte mit 188 Metern Rang fünf.

Als bester Schweizer erreichte Weltmeister Simon Ammann mit 176 Meter Rang 14. Küttel und Landert schafften mit 169,5 m ebenfalls eine Klassierung in den Top 20.

Das zweite Springen vom Sonntag Nachmittag musste wegen widriger Wetterverhältnisse abgesagt werden. Zunächst war um 14.35 Uhr mit 50-minütiger Verspätung gestartet worden. Doch bereits nach zwei Springern wurde die Übung abgebrochen.

Resultate:
1. Janne Ahonen (Fi) 187,9 (199,5 m). 2. Tom Hilde (No) 185,6 (193). 3. Anders Jacobsen (No) 181,2 (191). 4. Dimitri Wassiljew (Russ) 178,2 (191). 5. Thomas Morgenstern (Ö) 177,6 (188). 6. David Lazzaroni (Fr) 175,8 (186,5). Ferner: 14. Simon Ammann (Sz)157,2 (176). 17. Andreas Küttel (Sz) 152,4 (169,5). 19. Guido Landert (Sz) 150,9 (169,5). -- Das zweite Springen wird am um 13.45 Uhr gestartet.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
St. Gallen 9°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
Bern 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
Genf 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten