Ischiasnerv bei Ratten in Laborversuchen bereits nachgewachsen
3D-Drucker stellt Nervenbahnen aus Silikon her
publiziert: Montag, 21. Sep 2015 / 11:21 Uhr / aktualisiert: Montag, 21. Sep 2015 / 13:39 Uhr

Forscher der University of Minnesota haben mittels 3D-Druck Nerven rekonstruiert. Das Verfahren könnte jährlich über 200'000 Menschen mit Verletzungen oder Erkrankungen helfen.

4 Meldungen im Zusammenhang

Das Team um Michael McAlpine kombinierte Verfahren der 3D-Bildgebung und des 3D-Drucks, um eine Richtschnur für eine Nervenbahn aus Silikon herzustellen, die - mit biochemischen Informationen versehen - komplexe Nerven wiederherstellt.

Gang verbesserte sich

Das Nachwachsen von gerade verlaufenden Nerven ist in der Vergangenheit bereits gelungen. Die in «Advanced Functional Materials» veröffentlichten Ergebnisse beschreiben jedoch erstmals die Möglichkeit der Herstellung eines verzweigten Nervs wie des Ischiasnervs. Die Funktionsfähigkeit der Nervenbahn wurde im Labor an Ratten getestet.

In einem ersten Schritt wurde mit einem 3D-Scanner die Struktur des Ischiasnervs einer Ratte nachgebildet. Mit einem speziellen 3D-Drucker wurde dann eine Anweisung für die zu regenerierende Nervenbahn zur Regeneration hergestellt. Anschliessend wurde der neue Nerv an den zuvor gekappten Enden implantiert. Innerhalb von zehn bis zwölf Wochen verbesserte sich die Gehfähigkeit des Tieres.

Spitaldrucker als Vision

Das Scannen und Drucken nimmt in etwa eine Stunde in Anspruch. Der Körper braucht allerdings mehrere Wochen, um neue Nerven auszubilden. In einem nächsten Schritt soll die Technologie bei Menschen getestet werden. Eines Tages könnten Scanner und Drucker direkt im Krankenhaus eingesetzt werden. McAlpine plant auch eine «Bibliothek» von Nerven zur Verfügung zu stellen, die eingesetzt werden kann, wenn kein Nerv für das Scannen zur Verfügung steht. Die Daten könnten von Personen oder Verstorbenen stammen.

(pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gainesville - Ein spezielles Gel ... mehr lesen
Melbourne - Schon jetzt entstehen ... mehr lesen
Herzklappen sollen bald mit körpereigenen Zellen in 3D «gedruckt» werden.
Erste Operation mit künstlichem Kiefer.
Erstmals Operation bei 83 Jahre alter ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Leitzinsen, Renditen auf Bundesobligationen und Hypothekarzinsen spielen eine entscheidende Rolle für den Bau- und Immobilienmarkt.
Leitzinsen, Renditen auf Bundesobligationen und ...
Wie beeinflussen Zinsen den Wohnungsmarkt und die Bautätigkeit? In der Studie «Zinsanstieg: Effekte auf Wohnungsbau und -preise» werden diese Fragen analysiert und die Verbindungen zwischen Zinsen, Bau- und Immobilienmarkt aufgezeigt. mehr lesen 
Publinews Schon einmal bemerkt, dass es auf Schweizer Kennzeichen neben dem Kantonskürzel und der Nummer auch solche mit einem «U» oder «Z» am ... mehr lesen  
Händler Kontrollschild aus Graubünden mit dem «U» am Ende.
eGadgets Das Paul Scherrer Institut hat eine innovative Methode entwickelt, um historische Tonbänder auf schonende Weise zu digitalisieren. Durch den Einsatz des speziellen Röntgenlichts der Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS konnten Wissenschaftler wertvolle Aufnahmen, darunter auch seltene Auftritte des legendären «King of the Blues» B.B. King vom Montreux Jazzfestival, bewahren und für die Zukunft sichern. mehr lesen  
KI wird in Zukunft gross im Militär eingesetzt werden.
Forscher aus den USA haben GPT-4 in einem Kriegsspiel zur Planung von Gefechten eingesetzt. Dabei schnitt das Modell besser ab als bisher veröffentlichte militärische Künstliche Intelligenzen. Das berichtet heise.de. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten