5 Weihnachtsgeschenkideen für Amerika
publiziert: Freitag, 18. Dez 2009 / 13:30 Uhr

In der Nähe des Weissen Hauses in Washington steht ein riesiger Weihnachtsbaum, der in diesem Jahr über zwölf Meter hoch ist. Da es ja noch knapp eine Woche bis Weihnachten dauert, hier eine kleine Liste mit grossen Geschenken, die unter den Baum gelegt werden könnten.

Ist für alle etwas Passendes dabei?
Ist für alle etwas Passendes dabei?
3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

CNN International

edition.cnn.com/POLITICS/

PRÄSIDENT OBAMA braucht Arbeitsplätze – und zwar eine ganze Menge. Fünfzehn Millionen Amerikaner sind momentan auf der Suche nach einer Stelle; mehr als elf Millionen sind unterbeschäftigt und würden gerne eine bessere Arbeit annehmen. Aufgrund der enormen Sorgen, die viele Bürger plagen, schwindet Obamas Beliebtheit. Ökonomen bezeichnen Amerikas Weg aus der Rezession als einen «Aufschwung ohne die Schaffung neuer Arbeitsplätze». Das muss Obama dringend ändern.

SARAH PALIN braucht auch einen neuen Job – allerdings nur einen. Sie ist nun weder die aufmerksamkeitsheischende Kandidatin der Republikaner für das Amt des Vizepräsidenten noch die Gouverneurin von Alaska. Sie schrieb zwar ihre Autobiographie, die zum Bestseller avancierte, aber letzte Woche endete ihre Tour durch das ganze Land, auf der kräftig die Werbetrommel für ihr Buch gerührt worden war. Jetzt muss sie sich entscheiden, ob sie lieber eine berühmte Autorin, eine Politikerin im Amt oder doch nur eine Figur am Rande des öffentlichen Lebens in den USA sein möchte.

DIE REPUBLIKANER brauchen einen Plan. Nach ihrem katastrophalen Ergebnis bei den Wahlen letzten Jahres gewinnen sie nun nicht zur Vertrauen hinzu, sondern auch Zustimmung unter den Wählern. Sie fassen sämtliche Bedenken der Bürger in Worte, von der Reform des Gesundheitswesens bin hin zum Krieg in Afghanistan. Nachdem sie gezeigt haben wofür sie nicht stehen, versuchen sie nun immer noch zu entscheiden, wofür sie eigentlich stehen möchten.

DIE DEMOKRATEN brauchen Weihnachten gar nicht erst beachten, denn sie hatten bereits ein vorgezogenes. Letzten November haben sie sowohl die Mehrheit im Kongress wie auch die Kontrolle über das Weisse Haus gewinnen können. Dort residiert nun ein Präsident, dem die ganze Welt Aufmerksamkeit geschenkt hat. Das war noch der leichte Part. Die Aufgaben und Spannungen, die durch das Regieren des Landes entstehen, werden nun harte Arbeit erfordern –und keine Zeit für Erholung lassen.

DAS AMERIKANISCHE VOLK braucht Frieden: Acht Jahre Krieg in Afghanistan und Irak haben dem Land eine Billion Dollar gekostet – das wäre genug, um Obamas vorgeschlagene Reform des Gesundheitswesens zehn Jahre lang zu finanzieren. Die Kriege haben ausserdem das Leben von mehr als 5000 Amerikanern gefordert sowie das von vielen weiteren Soldaten und Zivilisten anderer Länder. Weihnachten ist die Zeit des Friedens. Hoffen wir es.

Jonathan Mann - POLITICAL MANN
Dieser Text stammt von Jonathan Mann, Moderator und Journalist bei CNN International. Er moderiert das wöchentliche Politmagazin «Political Mann» auf CNN International. Der Text steht in der Schweiz exklusiv für news.ch zur Verfügung.

(Kolumne von Jonathan Mann/CNN-News)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - US-Präsident Barack ... mehr lesen
Der Haushalt sieht Ausgaben von rund 128 Milliarden Dollar für die Kriege im Irak und in Afghanistan vor.
Barack Obama trägt sich in die Liste der Friendensnobelpreisträger ein.
Oslo - US-Präsident Barack Obama ist in Oslo mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden. Er erhielt die Urkunde und eine Medaille vom Vorsitzenden des Nobel-Komitees, Thorbjörn Jagland. mehr lesen
Zürich - Mit dem schwachen Dollar - er ist zum zweiten Mal in seiner Geschichte ... mehr lesen
Beim Weihnachts-Trip nach New York gehört der Abstecher zum Rockefeller-Center zum Pflichtprogramm.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, ...
US-Wahlen  Noch ist absolut nichts sicher, doch es ist mittlerweile eine absolut realistische und alarmierende Möglichkeit geworden: was hat die Welt zu erwarten, falls Donald Trump wirklich zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt werden sollte? mehr lesen 
US-Wahlen  Hillary Clinton muss dieser Tage feststellen, dass der Stachel der jahrzehntealten Sex-Skandale ihres Mannes noch immer tief sitzt - und man mittlerweile ... mehr lesen
Unsittlich im Oval Office?
Trump: «Wir haben schwache und bedauernswerte Politiker.»
US-Wahlen  Ist Donald Trump der geeignete Mann, ... mehr lesen  
US-Wahlen  Die Geschichte wiederholt sich - und ... mehr lesen
Ben Carson ist im Rennen .
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 13°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten