5 wichtige Punkte beim Kleiderkauf - das sollte jede Frau beherzigen

publiziert: Montag, 12. Apr 2021 / 13:53 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 25. Mai 2021 / 14:49 Uhr
Hohes Mass an Bewegungsfreiheit.
Hohes Mass an Bewegungsfreiheit.

Wenn es um Shopping geht, denken die meisten Frauen direkt an Mode und neue Kleidung, denn ein schickes Outfit ist nun mal der beste Hingucker. Allerdings ist es nicht immer einfach - egal ob offline oder online - passende Kleidung auszusuchen.

Uns ist das bewusst, weswegen wir in diesem Artikel 5 wichtige Punkte aufzeigen, die jede Frau beim Kleiderkauf berücksichtigen sollte. Der ein oder andere Tipp kann mit Sicherheit auch Ihnen weiterhelfen.

Passende Grösse ist das A und O

Selbst das beste Kleidungsstück bringt wenig, wenn es von der Grösse her nicht passt. Während zu grosse Grössen noch in Ordnung sind, können zu kleine Grössen ein echtes Problem darstellen, da ein Anziehen des Kleidungsstücks oftmals nicht möglich ist beziehungsweise einfach nicht gut aussieht. Grosse Grössen hingegen können im Notfall immer noch zum Entspannen in den eigenen vier Wänden genutzt werden. Glücklicherweise gibt es inzwischen weit mehr Händler, die neben Standardgrössen auch grosse Grössen anbieten. Gerade Frauen, die ohnehin Kleidung grösserer Grössen benötigen, haben es inzwischen nicht mehr ganz so schwer. Zumindest dann, wenn sie sich an Händler aus dem Internet halten. In (den meisten) klassischen Geschäften sieht die Situation diesbezüglich immer noch schlecht aus.

Neben Optik spielt auch Funktionalität eine Rolle

Beim Kauf von Kleidung achten die meisten Frauen in erster Linie auf die Optik, was im Grunde auch die beste Entscheidung ist. Allerdings gibt es Kleidungsstücke, bei denen die Funktionalität im Grunde noch wichtiger ist. Das trifft unter anderem auf den Bereich des Sports zu. Kleidung für Sport sollte nicht nur schick aussehen, sondern beispielsweise auch atmungsaktiv sein und ein hohes Mass an Bewegungsfreiheit bieten. Der Faktor Funktionalität sollte also nie ausser Acht gelassen werden, da die Kleidung andernfalls ihren Zweck verfehlen könnte, was auch eine schöne Optik nicht wettmacht.

Ethische Gesichtspunkte werden gerne vernachlässigt

Leider ist es immer noch so, dass viele Frauen (und auch Männer) beim Kauf von Kleidung ethische Gesichtspunkte komplett ausser Acht lassen. Das sollten Sie jedoch nicht tun, da Sie dadurch Praktiken wie Kinderarbeit indirekt unterstützen. Gerade die Textilindustrie hat viele «Leichen im Keller» und es ist daher besser, beim Kauf immer einen Blick auf das Etikett zu werfen.

Naturfasern sind im Regelfall am besten

Kleidung kann aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen und unter anderem die Fasern sind entscheidend für die Qualität. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Naturfasern besser als beispielsweise Polyfasern sind. Neben der Art der Fasern sollten Sie jedoch auch auf die Verarbeitung achten. Unter anderem sauber vernähte Fadenenden sind ein Muss. Andernfalls sollten Sie damit rechnen, dass das Kleidungsstück bezüglich seiner Langlebigkeit schwächelt.

Probieren geht über Studieren

Wenn es um Kleidung geht, trifft das Sprichwort «Probieren geht über Studieren» definitiv zu und bevor Sie ein Kleidungsstück kaufen, sollten Sie es am besten anprobieren. Zugegebenermassen ist das bei einem Kauf im Internet nicht möglich, aber in solchen Fällen gibt es Alternativen und Sie sollten beispielsweise danach schauen, wie es bezüglich des Rückgaberechts aussieht.

(ba/pd)

Der Krügerrand ist die älteste Anlagemünze weltweit.
Der Krügerrand ist die älteste Anlagemünze ...
Experten empfehlen auf Nachfrage oft und gerne Krügerrand-Münzen als Investitionsmöglichkeit. Bei diesen Stücken handelt es sich mittlerweile um wahre Klassiker unter den Edelmetallen. Die Goldmünze geniesst auf dem internationalen Parkett eine überaus grosse Beliebtheit und ist gleichzeitig die älteste Anlagemünze weltweit. mehr lesen 
Keine Sparte in der Finanzwirtschaft wird in den letzten paar Jahren so stark gewachsen sein wie die des Online-Trading. Durch die blitzschnellen Datenverbindungen, die mittlerweile durch Glasfaserkabel und 5G-Technologie möglich sind, ist das Trading nicht nur eine Sache der Börsen, sondern etwas, das überall stattfinden kann. mehr lesen  
Der Immobilienmarkt ist immer im Wandel, hart umkämpft und gleichzeitig ist es eine Herausforderung, den Wert der jeweiligen Objekte richtig ... mehr lesen  
Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Lage, die ebenfalls analysiert werden sollte.
Wieviel ist Ihre Immobilie wert?
Der Immobilienmarkt ist immer im Wandel, hart umkämpft und gleichzeitig ist es eine Herausforderung, den Wert der jeweiligen Objekte richtig einschätzen zu können. Das gilt für Verkäufer, aber auch ... mehr lesen  
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
Viele Unternehmen verlieren an Bedeutung, da ihr Konzept nicht zur heutigen Zeit passt.
Werbung Relevante Bereiche für die Industrie Die Industrie wächst und wächst. Es ist kaum ein Ende ...
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Medien Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten