63-jährige Holländerin bringt Kind zur Welt

publiziert: Montag, 21. Mrz 2011 / 21:30 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 22. Mrz 2011 / 14:33 Uhr
Erfolg mit italienischem Sperma. (Symbolbild)
Erfolg mit italienischem Sperma. (Symbolbild)

Amsterdam - Im Alter von 63 Jahren hat die Niederländerin Tineke Geessink eine Tochter geboren - und das Verhalten jüngerer Mütter kritisiert. Geessink ist damit die älteste Frau, die in den Niederlanden ein Kind zur Welt brachte, wie das Spital in Harlingen mitteilte.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Wie alt ich werde, weiss ich nicht», sagte die 63-Jährige nach Angaben ihrer Familie, «aber ich hoffe, dass meine Tochter und ich noch lange Freude aneinander haben werden.» Das Mädchen heisse Meagan, meldete die niederländische Nachrichtenagentur ANP weiter. Das Kind kam am Montag per Kaiserschnitt zur Welt.

Eine künstliche Befruchtung verhalf der 63-Jährigen zu ihrer Schwangerschaft. Dafür hatte sich Geessink nach Angaben der Zeitung an den umstrittenen italienischen Arzt Severino Antinori gewandt. In den Niederlanden liegt die Altersgrenze für künstliche Befruchtungen bei 45 Jahren.

Laut Guinness-Buch der Rekorde ist Maria del Carmen Bousada Lara die älteste Frau der Welt, die Kinder gebar: Die Spanierin war fast 67, als sie am 29. Dezember 2006 per Kaiserschnitt die Zwillinge Christian und Paul zur Welt brachte.

Die älteste Mutter mit natürlicher Schwangerschaft war demnach Dawn Brooke aus Grossbritannien, die am 20. August 1997 im Alter von 59 Jahren einen Sohn bekam. Aus Indien wurde 2008 zudem von einer angeblich 70 Jahre alten Frau berichtet, die gesunde Zwillinge - einen Jungen und ein Mädchen - zur Welt brachte.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York/München - Kaiserschnitt ... mehr lesen
Frauen, die sich ohne dringende medizinische Gründe für Kaiserschnitt entscheiden, nehmen erhöhte Risiken für die Lunge des Babys in Kauf.
Die 67-jährige Mutter hat Zwillinge geboren. (Archivbild)
Madrid - Eine 67-jährige Spanierin gilt ... mehr lesen
Missbrauch der Medizin
Mutter und Grossmutter in Personalunion. Toll, oder?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Zunächst einmal ist der Nothelferkurs von entscheidender Bedeutung, um im Falle eines Unfalls angemessen reagieren zu können.
Zunächst einmal ist der Nothelferkurs von ...
Publinews Laut aktuellen Statistiken des Bundesamts für Statistik kam es in der Schweiz im Jahr 2022 zu insgesamt 18.936 Unfällen im Strassenverkehr, bei denen Personen zu Schaden gekommen sind. 241 Menschen verloren ihr Leben, 4.002 wurden schwer und 17.896 leicht verletzt. mehr lesen  
Publinews CBD, oder Cannabidiol, hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen, da immer mehr Menschen die potenziellen gesundheitlichen ... mehr lesen  
Die Integration von CBD in Mahlzeiten und Getränke kann eine angenehme und effektive Möglichkeit sein.
Minimalismus ist eine Lebensphilosophie, die sich auf das Wesentliche konzentriert.
Publinews In unserer heutigen Welt, geprägt von Konsum und Überfluss, erscheint die Idee des Wegwerfens oft negativ ... mehr lesen  
Publinews Einzigartige Übernachtungserlebnisse  Themenhotels bieten eine einzigartige Möglichkeit für Reisende, eine unvergessliche ... mehr lesen  
Übernachtung im Iglu-Dorf Zermatt: Schlafen wie die Eiskönigin und der Eiskönig.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Bern 0°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 5°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten