7 Tipps für den richtigen Domainnamen

publiziert: Mittwoch, 6. Jul 2022 / 17:48 Uhr
Eine gute Domain ist einfach zu merken.
Eine gute Domain ist einfach zu merken.

Die Suche des Domainnamens stellt eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar. Denn ob und wie schnell eine Seite im Internet gefunden wird, hängt nicht zuletzt vom richtigen Namen der Domain ab. Diese 7 Tipps erleichtern es, den perfekten Domainnamen und damit die Grundlage einer erfolgreichen Website zu finden.

Einzigartigkeit und ein hoher Wiedererkennungswert

Wer nach einem Domainnamen sucht wird schnell feststellen, dass die ersten in die Gedanken gelangenden Ideen bereits besetzt sind. Doch das muss kein Problem sein, sondern es sollte zu Kreativität animieren und ausschliessen, dass man die Domain ohne lange Überlegung zum Beispiel mit dem eigenen Namen und der Berufsbezeichnung reserviert. Der nächste essenzielle Punkt für die Namensvergabe ist die Einprägsamkeit. Nur wenn eine Domain einen hohen Wiedererkennungswert hat und einfach zu merken ist, wird man die Seite im Netz finden. Obendrein schützt ein individueller Domainname davor, mit Mitbewerbern verwechselt und so letztendlich übersehen zu werden.

Eine schwer auffindbare oder pauschal benannte Domain wird im Regelfall nie das gewünschte Ranking und die gewünschte Zielgruppenaufmerksamkeit erreichen. Die Namensgebung ist daher ein Aspekt, dem man viel Aufmerksamkeit widmen und für den man mehr als ein Brainstorming durchführen sollte.

Komplexitäten vermeiden: Eine gute Domain ist einfach zu merken

Ob man sich für den Firmennamen oder für einen Fantasienamen entscheidet ist optional. Wichtig ist aber, dass man jegliche Komplexität vermeidet und keinen Domainnamen mit Umlauten vergibt. Auch wenn die Möglichkeit besteht, in der E-Mail Adresse, die zur Domain passen muss, funktionieren Umlaute nicht. Ist die Bezeichnung zu lang und nicht bei geringer Aufmerksamkeit lesbar und einprägsam, könnte es sein, dass die Website aus diesem Grund nicht aufgerufen wird. Hier können Bindestriche oder Unterstriche helfen. Auf andere Sonderzeichen sollte zugunsten der Einfachheit besser verzichtet werden. Denn ebenso wie ein zu langer, am Stück geschriebener Domainname sind auch individuelle Sonderzeichen nur schwer zu merken.

Eine gute Domain weckt Erwartungen und macht neugierig

Eine Grundregel und der 6. Tipp für die Wahl des richtigen Domainnamens ist die Neugier, die allein beim Blick auf die wenigen Worte entstehen sollte. Dabei ist es natürlich wichtig, dass die Erwartungen des Besuchers beim Klick auf den Link erfüllt werden. Das wiederum bedeutet, dass der Name der Domain zum Inhalt der Website passen und auf sie abgestimmt sein sollte. Es ist nicht einfach, in wenigen Worten konkret zu werden und die Neugier zu wecken, Erwartungen zu schüren und dabei einen einzigartigen Namen zu wählen.

Worauf kommt es also an, wenn man einen Namen für die Domain sucht und einen wichtigen Grundstein für das Ranking in den Suchergebnissen legen möchte? Hier sind die 7 Tipps in einer Kurzübersicht für Schnellleser.

  • Tipp 1: Einzigartigkeit (der Name als Alleinstellungsmerkmal)
  • Tipp 2: hoher Wiedererkennungswert (kurz, einprägsam)
  • Tipp 3: Umlaute vermeiden
  • Tipp 4: lange Namen mit Bindestrich trennen
  • Tipp 5: ausgefallene Sonderzeichen weglassen
  • Tipp 6: Erwartungen wecken und erfüllen
  • Tipp 7: einprägsame, zu Seite passende Domainendung wählen

Wer bei der Vergabe des Domainnamens genauso umsichtig wie bei der Namensgebung des eigenen Kindes vorgeht, kann keinen Fehler machen. Denn auch hier überlegt man lange, vergleicht, wägt ab und vergibt den Namen mit Blick in die Zukunft - das Kind soll sich auch bei Volljährigkeit mit der elterlichen Entscheidung wohlfühlen. Während ein kleiner Winnie niedlich ist, wird sich ein 40 Jahre alter Winnie sicherlich an seinem Namen stören. Weder beim erwachsenen Winnie noch bei der Firmenwebsite ist eine Namensänderung einfach so und ohne Einschränkungen möglich. Daher sollte man vorher überlegen, was Sinn ergibt und was auch in ein paar Jahren noch gefällt und passt.

Last but not least: Die richtige Domainendung - darauf kommt es an

Ob die Domainendung Auskunft über das Herkunftsland (.ch, .de, .ru, ...) geben sollte oder nicht ist Ansichtssache. Früher war genau diese Praktik üblich, heute kann man kreativer sein und die Endung seinem Beruf (dem Inhalt der Seite) anpassen. Allerdings sollte ein Friseur zugunsten der Zuordnung auch dann auf die Endung .cafe verzichten, wenn er den besten Kaffee der Stadt ausschenkt und allein dadurch Erfolg in der Kundengewinnung hat. Aber auch die Endung nach Herkunftsland ist nicht altmodisch. Die Frage ist nur, ob die Wunschdomain unter der Endung noch reservierbar oder bereits gebucht ist.

Fazit: Bei der Namensvergabe für die Domain ist es genauso wie bei der Namenswahl für den Nachwuchs. Man sollte lange überlegen, verschiedene Varianten durchspielen und prüfen, welche Domainnamen relevante Mitbewerber vergeben haben. Gibt es zu viel Ähnlichkeit zu eigenen Idee, sollte man zugunsten des Alleinstellungsmerkmals und des Wiederkennungswertes von vorne beginnen und weiter überlegen. Tipp: Es kann sich lohnen, den eigenen Domainnamen unter verschiedenen Endungen zu reservieren und so einer Nachahmung durch einen Konkurrenten effektiv vorzubeugen.

(fest/pd)

Noch 1993 war der durchschnittliche Schweizer Neuwagen 140 PS stark, heute sind 200 PS.
Noch 1993 war der durchschnittliche Schweizer ...
Die Schweiz ist als Aushängeschild des internationalen Bankwesens und auch als Schokoladenparadies bekannt. Vermutlich steht die Schweiz für Beobachter von aussen nicht gerade als Paradies für Automobilprofis. mehr lesen 
Experten empfehlen auf Nachfrage oft und gerne Krügerrand-Münzen als Investitionsmöglichkeit. Bei diesen Stücken handelt es sich mittlerweile um wahre Klassiker unter den ... mehr lesen  
Der Krügerrand ist die älteste Anlagemünze weltweit.
Wer sich als Trader oder Trader selber einen Namen machen möchte, kann dies besonders schnell auf der Plattform von NAGA tun.
Keine Sparte in der Finanzwirtschaft wird in den letzten paar Jahren so stark gewachsen sein wie die des ... mehr lesen  
Der Immobilienmarkt ist immer im Wandel, hart umkämpft und gleichzeitig ist es eine Herausforderung, den Wert der jeweiligen Objekte richtig einschätzen zu können. Das gilt für Verkäufer, aber auch ... mehr lesen
Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Lage, die ebenfalls analysiert werden sollte.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
Viele Unternehmen verlieren an Bedeutung, da ihr Konzept nicht zur heutigen Zeit passt.
Werbung Relevante Bereiche für die Industrie Die Industrie wächst und wächst. Es ist kaum ein Ende ...
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Medien Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Basel 19°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 18°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Bern 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 17°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
Genf 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten