Vorschau

«AIDA - das Musical» kommt auf den Thunersee

publiziert: Dienstag, 4. Feb 2014 / 11:43 Uhr
Patricia Meeden wird die Rolle der Aida spielen.
Patricia Meeden wird die Rolle der Aida spielen.

Gestern Montag, 3. Februar 2014 präsentierten die Thunerseespiele das Konzept ihrer zwölften Produktion, des preisgekrönten Broadway-Musicals «AIDA» mit Musik von Elton John und Liedtexten von Tim Rice.

2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Thunerseespiele 2014
8. Juli bis 28. August 2014.
www.thunerseespiele.ch

Exklusive Einblicke in die Umsetzung des Musicals am Thunersee gab Regisseurin Katja Wolff. Highlight war die Präsentation der drei Hauptdarsteller Patricia Meeden, Sopie Berner und Jörn-Felix Alt.

Die Geschichte von «AIDA - das Musical» spielt im alten Ägypten. Es geht um die verbotenen Liebe zwischen der gefangen genommenen Nubierin Aida und dem ägyptischen Heerführer Radames. Eine Liebe, die nicht sein darf, weil Radames bereits der schönen Pharaonentochter Amneris versprochen ist. Eine Liebe, die verboten ist, weil sich die Völker am Nil bekämpfen. Eine Liebe, die trotzdem bis zum Ende besteht - mit allen Konsequenzen für die Beteiligten.

Erste Einblicke in die Sommerproduktion 2014

Seit fast 20 Jahren arbeitet Katja Wolff bei diversen Theater-Projekten mit Kostümbildnerin Heike Seidler und Bühnenbildner Karel Spanhak. Das eingespielte Team harmoniert und garantiert eine qualitativ hochstehende Produktion, deren Konzept von allen kreativen Abteilungen getragen und umgesetzt wird.

Die geografische Lage am Thunersee bietet der Geschichte, die sich rund um den Nil abspielt, ideale Voraussetzungen und lässt Raum für zahlreiche Ideen, an denen zurzeit intensiv gearbeitet wird. Auch der Niesen, die «Swiss Pyramid», fügt sich ideal in die Handlung ein. Wie die Berner Oberländer Bergwelt, der Thunersee und die Umgebung in Bühnenbild und Kostümkonzept integriert werden, verraten Bühnenbildner Karel Spanhak und Kostümbildnerin Heike Seidler in wenigen Wochen.

Bereits gestern erklärte Katja Wolff, dass sie die Zuschauer am Thunersee auf eine Reise in ein realistisches altes Ägypten mitnehmen möchte. Das Musical beginnt im Heute, bevor eine Rückblende die Zuschauer in die Welt der Pharaonen entführt. Schon für diese erste Szene und den Flashback verspricht Wolff eine Neuinterpretation mit Wow-Effekt: «Das wird ganz grosses Kino auf der Seebühne», so Wolff.

Für die nötige Prise Musical-Show wird gemäss Choreograf Christopher Tölle unter anderem der Parade-Song von Pharaonentochter Amneris sorgen, während viele andere ethnisch-authentische Tanznummern die Besucher ganz in die Welt des alten Ägypten eintauchen lassen werden.

Nachwuchsstars in Thun

Seit wenigen Tagen steht die Cast für «AIDA - das Musical» fest. Gestern Abend wurde sie erstmals bekanntgegeben und die drei Hauptdarsteller gaben bereits exklusiv ein Medley aus verschiedenen AIDA-Songs zum Besten. Die Thunerseespiele freuen sich, mit Patricia Meeden (Aida), Sophie Berner (Amneris) und Jörn-Felix Alt (Radames) drei der grössten Nachwuchstalente der europäischen Musicalbranche für die Hauptrollen engagiert zu haben.

Markus Dinhobl, ausführender Produzent der Thunerseespiele, zeigt sich hoch erfreut über die erfolgreichen Castings: «Ein so junges, feuriges Stück braucht auch ein junges, feuriges Ensemble - und gemeinsam mit Regisseurin Katja Wolff haben wir unsere Traumbesetzung für den Thunersee gefunden. Demnächst können die drei in diesem packenden Musical-Drama auch unserem Publikum beweisen, was für Star-Qualitäten in ihnen stecken!»

(li/pd)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Strahlende Premierengäste bei strahlendem Wetter zeigen sich auf dem roten Teppich.
Thun - Gestern Montagabend wurde endlich die verschobene, offizielle Premiere von «Dällebach Kari – das Musical» nachgeholt – mit viel Prominenz. Und es durfe auch mit ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Jesse Eisenberg bevorzugt es, finstere Gestalten zu geben.
Kino Rolle des Magiers J. Daniel Atlas  Hollywoodstar Jesse Eisenberg (32) würde immer lieber einen bösen Buben spielen. mehr lesen  
Grosse Ehre  Sängerin Leona Lewis (31) versucht sich jetzt als Musicalstar: Am New Yorker 'Broadway' wird sie in 'Cats' ... mehr lesen  
Leona Lewis gibt mit 'Cats' ihr Broadway-Debüt.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 15°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
St. Gallen 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten