Ältere Menschen wohnen am liebsten mit ihren Haustieren

publiziert: Donnerstag, 4. Mrz 2004 / 18:17 Uhr

Zürich - Die Mehrheit der älteren Menschen in der Schweiz wünscht sich gemütliche, ruhige und kostengünstige Wohnungen. Soziale Aspekte sind weniger wichtig: Ein Zusammenleben mit anderen Menschen kommt als Wunsch nach dem Zusammenleben mit Haustieren.

Vor allem Nachts auf dunklen Strassen haben viele Rentner Angst.
Vor allem Nachts auf dunklen Strassen haben viele Rentner Angst.
Auch eine lebhafte Wohnumgebung ist kaum gefragt. Dies wird in der neuen Studie Age Report 2004 über Wohnen im Alter damit erklärt, dass Alter und Lebendigkeit dem traditionellen Altersbild widersprechen würden.

Daraus Folgerungen für die Zukunft abzuleiten, führe jedoch in die Irre, schreibt der Zürcher Soziologieprofessor François Höpflinger in der veröffentlichten Untersuchung: Ein rascher Generationenwandel trägt dazu bei, dass das Alter von morgen ein anderes Gesicht aufweisen wird als das Alter von heute.

In den nächsten Jahren jedoch werde sich die zu Hause lebende Bevölkerung weiterhin stark auf Klein- und Kleinsthaushalte konzentrieren. Wohnformen wie die Alters-WG geniessen bei den meisten Befragten zwar eine hohe Akzeptanz, entsprechen aber nicht ihren Wünschen.

Eine zentrale Aufgabe der Altersarbeit sei deshalb die Vernetzung von älteren Leuten in Kleinhaushalten, etwa durch Nachbarschaftsprojekte, folgert Höpflinger. Die Förderung von Alters-Wohngemeinschaften wiederum sei wichtig, weil diese Wohnform als Experimentierfeld auf andere Wohnformen ausstrahle.

Viele Befragte äusserten sich unzufrieden über ihre aktuelle Wohnumgebung. 54 Prozent der über 80-Jährigen etwa fühlen sich auf der Strasse unsicher, wenn es dunkel wird. Weitere Probleme sind Lärm und schlechte Luftqualität.

Ihre eigene Wohnung dagegen mögen die älteren Schweizerinnen und Schweizer. Für die Zufriedenheit spielt es dabei keine Rolle, ob die Befragten zu Hause leben oder in einem Altersheim.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im jungen oder mittleren Alter. Viele Experten sind sich daher einig, dass Modernisierungsmassnahmen zahlreiche Unglücksfälle durchaus verhindern könnten. Auch eine gewisse Unfallprävention kann in diesem Rahmen gerade ältere Menschen vorteilhaft schützen. mehr lesen  
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat ... mehr lesen  
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich zur letzten Erhebung vom Jahr 2016 entspricht es jedoch einem Rückgang ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten