Agent Provocateur treibt das Spiel auf die Spitze

publiziert: Freitag, 16. Mai 2008 / 14:51 Uhr

Wien - Das Wetter mag sein, wie es will am morgigen 17. Mai 2008: Die Eröffnungsfeier des 16. Life Ball verspricht auf jeden Fall heiss zu werden: Das britische Kult-Label Agent Provocateur garantiert eine sinnliche Mischung aus frivolem Spiel, Fetisch und Glamour auf der Red-Ribbon-Bühne vor dem Wiener Rathausplatz.

Mit Dessous aus Spitze treibt es der Wäschehersteller auf die Spitze.
Mit Dessous aus Spitze treibt es der Wäschehersteller auf die Spitze.
4 Meldungen im Zusammenhang
Der pompöse Laufsteg in Form des Red Ribbon vor dem Wiener Rathausplatz wird sich in ein Boudoir verwandeln, in die Backstage Area einer Rock 'n' Roll Party.

Hier ist Agent Provocateur. Das 1994 gegründete freche Lingerie-Label hat die Welt der Dessous auf unserem Planeten seither entscheidend mitgeprägt.

Heisse Fashionshow

Agent Provocateur wird auf der traditionellen Life Ball Fashionshow seine Kreationen vorführen, die sich zwischen Schlüsselloch-Erotik, edel verpackten Fantasien eines Voyeurs und irritierender Provokation bewegen. Eine aufreizende und anregende Unterhaltungs-Show führt das Publikum in die faszinierende Welt des Variétés mit Striptease, Tanzeineinlagen und spektakulären Auftritten.

Heterosexuelles Thema gewählt

Agent Provocateur weckt mit dem Spiel zwischen Verdecken und Enthüllen beim Käufer Sehnsüchte und Wunschträume. Der 40-jährige Corré meint dazu:«Die Leute sollen sich ihrer eigenen Sexualität bewusst werden». Und auch Gery Keszler erinnert daran, dass Selbstbestimmung und sexuelle Freiheit geschützt werden müssen.

Der Life Ball ist ganz klar eine Veranstaltung, die für diese Rechte von Anfang an eingetreten ist. «Dieses Jahr haben wir uns für einen richtigen Macho entschieden, der mit einem uralten Verlangen der Menschheit spielt: Der Sinnlichkeit und Lust zwischen Männlichem und Weiblichem.

Das Thema ist absichtlich ausgesprochen heterosexuell, wir wollten damit ein deutliches Signal zur Toleranz setzen, damit die stereotype Unterstellung, nur Homosexuelle seien vom HIV Virus und von Aids betroffen, endlich aufhört», erklärt Keszler. Er freut sich auf den Event: «Uns erwartet eine fulminante und explosive Show, ein Hochseilakt zwischen Tabus und moderner Interpretation überholter Klischees».

Mit Rock’n’Roll und Erotik im Kampf gegen HIV

Bei der raffinierten Bühnenshow von Agent Provocateur treffen Mode, die Welt der Dessous, Rock 'n' Roll Live und erotische Tanzeinlagen vor dem altehrwürdigen Wiener Rathaus aufeinander. Joe Corré ist dementsprechend gespannt auf: «eine ausgelassene, opulente Vorstellung in der Stadt von Sigmund Freud und Arthur Schnitzler. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, warum wir eigentlich hier sind: Wir wollen beitragen im Kampf gegen das HIV Virus und gegen Aids.»

(li/pd)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der diesjährige Wiener Life Ball war ... mehr lesen
Joseph Corré steuerte den MINI, gut dekoriert, über den Roten Teppich.
Kate Moss spielt in «Die vier Träume der Miss X».
London - Zurzeit ist Kate Moss in vielen Kampagnen zu sehen, aber ihr neuester Coup macht wirklich süchtig. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Oli Inclusive an der Dübendorfer Drohnenshow.
Oli Inclusive  Oli Inclusive traf sich beim Drohnenrennen an der Scientifica in Dübendorf mit Robotikforscher Christian Pfeiffer und sprach mit ihm. Pfeiffer ist Mitglied der Arbeitsgruppe «Universität Zürich Robotics» and «Perception Group», die von Prof. Davide Scaramuzza geleitet werden. mehr lesen 
Boutiquen Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, ... mehr lesen  
Die Boutique in 430 Kings Road, Chelsea, London, heute.
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte ... mehr lesen  
Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf ... mehr lesen
Martin Schranz
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten