Agnes Sorel starb an Vergiftung
publiziert: Sonntag, 3. Apr 2005 / 08:52 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 3. Apr 2005 / 09:20 Uhr

Loches - Mehr als ein halbes Jahrtausend kursierten die Gerüchte über ihren gewaltsamen Tod. Nun ist es offiziell: Agnes Sorel, die schöne und intelligente Mätresse des französischen Königs Karl VII., starb an einer Quecksilbervergiftung.

Agnes Sorel.
Agnes Sorel.
Dass sie ermordet wurde, sei damit aber noch nicht endgültig erwiesen, sagte der Paläopathologe Philippe Charlier in Loches im mittleren Westfrankreich. Im Mittelalter sei Quecksilber auch gegen Würmer und bei Geburten eingesetzt worden.

Genau 555 Jahre nach ihrem Tod war das Grab der ungekrönten Königin in Loches 2004 für die kriminalistische Untersuchung geöffnet worden. Charlier konnte genetisch nachweisen, dass es sich bei der jungen Toten tatsächlich um Agnes Sorel handelt und dass sie blond war.

Kein Arsen

Die zwischen 1422 und 1426 geborene Frau war 1449 offiziell an Bauchfluss gestorben, nachdem sie - zum vierten Male von Karl VII. schwanger - dem König in die Normandie nachreist war, der dort gegen die Engländer kämpfte.

Schon damals waren Gerüchte aufgekommen, Agnes Sorel sei vergiftet worden. Arsenspuren fand Charlier in Sorel jedoch nicht. Dafür konnte er übergrosse Mengen Quecksilber nachweisen.

Experten des Kriminalistischen Instituts der Gendarmerie liessen Agnes Sorel zudem virtuell wieder auferstehen. Ihr Gesicht wurde anhand des Schädels in einem dreidimensionalen Synthesebild rekonstruiert.

Zur letzten Ruhe gebettet

Am Samstag waren die Gebeine der einst einflussreichsten Frau Frankreichs in der Stiftskirche Saint-Ours in Loches zur letzten Ruhe gebettet worden. Ihr Grab wurde dazu aus dem nahen Schloss verlegt, wo Sorel vor fast zwei Jahrhunderten umgebettet worden war.

An der Zeremonie nahmen auch Prinz Jacques von Frankreich, Herzog von Orleans, sowie Prinz Charles Emmanuel von Bourbon-Parma teil, die beide von der Königsmätresse abstammen.

(rp/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten