Ahonen gewinnt zum fünften Mal die Vierschanzentournee

publiziert: Sonntag, 6. Jan 2008 / 19:11 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Jan 2008 / 19:39 Uhr

Mit seinem zweiten Tagessieg innert 24 Stunden hat sich Janne Ahonen überlegen den Sieg in der Vierschanzentournee gesichert. Für den 30-jährigen Finnen ist es bereits der fünfte Tournee-Triumph, womit er nun alleiniger Rekordhalter ist.

1 Meldung im Zusammenhang
Das Schweizer Weltklasse-Duo brachte zum Abschluss der Tournee gar nichts zustande. Das lag allerdings vor allem an den schlechten Bedingungen mit Rückenwind und einer vom Regen beeinträchtigten Anlaufspur.

Andreas Küttel schaffte die Qualifikation für den Final als 21. und belegte im Tagesklassement schliesslich den 25. Platz. Simon Ammann schied wie die weiteren Spitzenspringer Gregor Schlierenzauer, Tom Hilde, Andreas Kofler oder Wolfgang Loitzl nach dem ersten Durchgang aus. Für Schlierenzauer bedeutete das auch das (vorläufige) Ende aller Träume vom Gesamtsieg.

Phönomenale Sprünge von Ahonen

Ahonen legte zum Abschluss noch einmal sein ganzes Können in die Waagschale. Er zauberte bei widerlichen Bedingungen Sprünge aus dem Hut, die schlicht und einfach phänomenal waren. 126 und 136 m reichten zum überlegenen Tages- und Gesamtsieg.

Die weiteren Podestplätze in der Tournee-Wertung belegen der bisherige Saison-Dominator Thomas Morgenstern (Ö) und dank dem Pech seiner Konkurrenten der Deutsche Michael Neumayer. Morgenstern vergab seine Chance auf den Gesamtsieg ebenfalls im ersten Durchgang, in dem er lediglich Neunter war. Im Tagesklassement belegte er hinter Anders Bardal (No) den 3. Platz.

Weissflog überflügelt

Mit dem fünften Gesamtsieg hat Ahonen den Deutschen Jens Weissflog überflügelt und sich allein an die Spitze der Rekordliste gesetzt. 1999, 2003, 2005, 2006 und 2008 - Ahonen hat fünf der letzten zehn Ausgaben der Vierschanzentournee für sich entschieden. Im Weltcup hinterlässt der bald zweifache Familienvater aus Lahti seit 15 Jahren tiefe Spuren.

Als Ahonen am 19. Dezember 1993 in Engelberg seinen ersten Sieg auf höchster Ebene feierte, war Thomas Morgenstern, sein stärkster Konkurrent an dieser Tournee, gerade einmal sieben Jahre alt.

Nun denkt Ahonen allerdings darüber nach, seine eindrückliche Karriere im Frühling zu beenden. Einen Traum möchte er sich vorher noch erfüllen: endlich Skiflug-Weltmeister zu werden. Ende Februar in Oberstdorf bietet sich die (letzte?) Chance dazu.

Bischofshofen (Ö). Letztes Springen der Vierschanzentournee. Schlussklassement:
1. Janne Ahonen (Fi) 251,6 (126 m/136 m). 3. Anders Bardal (No) 243,6 (132,5/124,5). 2. Thomas Morgenstern (Ö) 242,7 (121/135,5). Ferner: 25. Andreas Küttel (Sz) 208,8 (120/121). Nicht im Final: 35. Simon Ammann (Sz) 94,8 (116). 40. Guido Landert (Sz) 92,0 (115). 42. Gregor Schlierenzauer (Ö) 90,6 (114,5).

Schlussklassement der Vierschanzentournee:
1. Janne Ahonen (Fi) 1085,8. 2. Thomas Morgenstern (Ö) 1066,0. 3. Michael Neumayer (De) 994,9. 4. Adam Malysz (Pol) 979,9. 5. Dimitri Wassiljew (Russ) 977,5. 6. Andreas Küttel (Sz) 959,3. Ferner: 12. Gregor Schlierenzauer (Ö) 902,3. 15. Simon Ammann (Sz) 871,5.

(tri/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vor dem letzten Durchgang der ... mehr lesen
Ob sich Janne Ahonen schon über den Gesamtsieg freuen kann?
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
St. Gallen 8°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Luzern 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Lugano 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten