Aleksandra Mir im Kunsthaus Zürich

publiziert: Donnerstag, 17. Aug 2006 / 14:16 Uhr

Zürich - Das Kunsthaus Zürich lädt zu einer Inselfahrt der besonderen Art.

«Island of the Dead (after Arnold Böcklin)» aus der Reihe «Switzerland and Other Islands» von Aleksandra Mir.
«Island of the Dead (after Arnold Böcklin)» aus der Reihe «Switzerland and Other Islands» von Aleksandra Mir.
Unter dem Titel «Switzerland and Other Islands» zeigt die 1967 in Polen geborene Künstlerin Aleksandra Mir 23 neue Filzstiftzeichnungen über die Schweiz und andere abgelegene Orte.

Konzipiert hat Mir die exklusiv für die Kunsthaus-Ausstellung erarbeitete Serie auf der urbanen Insel Manhatten, zu Papier gebracht hat sie sie zusammen mit Assistenten auf der Insel Palermo und thematisch kreisen die Blätter um die politische Insel Schweiz.

Inseln haben verschiedene Bedeutungsebenen, ihnen spürt die Künstlerin mit ihren teilweise monumentalen Zeichnungen nach.

...und immer wieder die Schweiz

Immer wieder tauchen die Umrisse der Schweiz auf. Einmal schwebt sie als schwarzer Komet durchs Weltall, umgeben von Planeten und explodierenden Sternen («Asteoridus Svizzerus», 2006), ein ander Mal ist die Schweiz eine richtige Insel und als solche Mittelpunkt einer Seekarte, wie sie in einem Piratenfilm Verwendung finden könnte («Insula Svizzera», 2006).

Doch Mirs Insel-Fantasien umkreisen nicht nur die Schweiz, comicartig verfremden sie Böcklins Toteninsel, New Yorks Manhatten; sie spüren unentdeckten Inseln nach oder sie erzählen, zusammen mit den Texten des Schriftstellers Ken Hollings, ganz eigene, zeitgenössische und historische, häufig politische Geschichten.

Zur Zeichnung der «Tom Sawyer Island» etwa ruft Hollings in Erinnerung, dass diese Insel im Disneyland am 6. August 1970 von 300 Gegnern des Vietnamkriegs besetzt worden sei. Die Demonstranten hätten die Vietcong-Flagge gehiesst und der Polizei getrotzt. Zum ersten Mal in seiner Geschichte habe das Disneyland seine Tore früh geschlossen, schreibt Hollings.

Bekannt geworden ist Aleksandra Mir aber nicht mit Zeichnungen, sondern mit der Videoarbeit «First Woman on the Moon» (1999). An einem Strand in Holland liess sie eine Mondlandschaft nachbauen und spielte - mit Frauen - die erste Mondlandung nach.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Candida Höfer, Kunstmuseum Liechtenstein Vaduz VII 2021, 184 × 254 cm.
Candida Höfer, Kunstmuseum ...
Fotografie Vom 30.09.2022 - 10.04.2023 im Kunstmuseum Liechtenstein  Erstmals werden das Kunstmuseum Liechtenstein und die Hilti Art Foundation eine gemeinsam konzipierte und integrative Ausstellung präsentieren. Deren Ausgangs- und Mittelpunkt bilden Fotografien von Candida Höfer, die sie eigens für diese Ausstellung aufgenommen hat: eine in und für Liechtenstein geschaffene Serie. mehr lesen  
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper Wilson Collection bietet Originalkunstwerke, Plakate, ... mehr lesen
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten