Alex Frei vor Wechsel zu Basel

publiziert: Freitag, 17. Jul 2009 / 19:28 Uhr / aktualisiert: Freitag, 17. Jul 2009 / 21:24 Uhr

Der nächste bemerkenswerte Transfer in die Axpo Super League steht vor dem Abschluss.

BVB-Fans bedauern den Abgang von Alex Frei.
BVB-Fans bedauern den Abgang von Alex Frei.
2 Meldungen im Zusammenhang
Nati-Captain Alex Frei wird am Samstag zu medizinischen Checks in Basel erwartet. Danach soll er einen Vertrag bis 2013 unterschreiben.

Laut dem FC Basel wurde mit Borussia Dortmund eine mündliche Einigung erzielt. Allerdings sei der Transfer noch nicht perfekt, weil noch wesentliche Punkte im vertraglichen Bereich nicht geklärt seien. In Basel ist man zuversichtlich, dass der Transfer zustande kommt und Frei am Sonntag vor der Partie gegen Aarau dem Publikum vorgestellt werden kann.

«Letzter grosser Star»

«Dortmund verliert den letzten grossen Star», schrieb die deutsche Boulevard-Zeitung «Bild» am Freitag. Nur ungern lassen der BVB und sein Boss Hans-Joachim Watzke den 30-jährigen Publikumbsliebling dahin ziehen, wo er vor Jahren seine Profikarriere lanciert hat, dann aber für zu wenig durchschlagskräftig befunden wurde.

Mittlerweile ist Frei Rekordtorschütze des Schweizer Nationalteams und hat den damaligen Kritikern längst gezeigt, dass er ein Goalgetter von internationalem Format ist.

Spätere Funkion beim FCB?

Aus anderen Quellen war zu hören, dass der Baselbieter neben einem Vierjahresvertrag die Zusicherung ausgehandelt habe, nach Ablauf des Kontrakts eine Funktion im FCB ausüben zu dürfen.

In deutschen Medien und insbesonders in Fanreaktionen wird der Wegzug des arbeitssamen BVB-Goalgetters (34 Tore in 74 Bundesliga-Spielen, dazu 16 Assists) bedauert.

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nationalspieler Alex Frei schreibt Schweizer Fussball-Geschichte: 15 Millionen Franken soll er kosten.
Laut den letzten Transfergerüchten ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten