Algen für rötliche Färbung im Seealpsee verantwortlich
publiziert: Samstag, 1. Aug 2009 / 18:27 Uhr / aktualisiert: Samstag, 1. Aug 2009 / 18:53 Uhr

Wasserauen AI - Das Rätsel um das rote Wasser des Seealpsees ist gelöst: In dem auf 1141 Meter über Meer gelegenen Bergsee im Alpstein gedeiht eine Alge, die dem Wasser seit kurzem eine rötliche Färbung verleiht.

Die Alge unbekannter Art verleiht dem Wasser die rötliche Färbung, (Symbolbild)
Die Alge unbekannter Art verleiht dem Wasser die rötliche Färbung, (Symbolbild)
2 Meldungen im Zusammenhang
Dies sagte Fredy Mark, Leiter des Amts für Umweltschutz des Kantons Appenzell Innerrhoden gegenüber dem «Regionaljournal Ostschweiz» von Schweizer Radio DRS. Eine anderweitige Verschmutzung des Bergsees könne ausgeschlossen werden. Um welche Alge es sich genau handelt, sei aber noch nicht klar.

Noch untersucht das Seeforschungsinstitut in Konstanz die Mikroorganismen. Fest steht aber, dass sich die Algen aufgrund der grossen Kälte gebildet haben und nun in den kalten Schichten des Wassers blühen. Dies lässt den üblicherweise glasklaren Bergsee an verschiedenen Stellen rötlich schimmern.

Genauere Ergebnisse werden für Mitte nächster Woche erwartet. Für Menschen und Tiere stellt die Verfärbung aber keine Gefahr dar, wie Mark sagte.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wasserauen AI - Die rätselhafte rote ... mehr lesen
Das Phänomen wurde bereits im Lago di Tovel immer wieder beobachtet. (Archivbild)
Thomy
Man kann an Ihren Beiträgen umissverständlich sehen, wie Sie auf fast jeden meiner Beiträge mit Hass und Wut reagieren; dabei versuchen Sie mit den sehr beschränkten Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln, mich zu verunglimpfen - "fast" krankhaft :-) Dass Sie die biblische Wahrheit hassen ist mir bekannt - deshalb weiss ich genau, dass Ihr blinder Hass in erster Linie nicht meiner Person gilt, sondern der Person, von Der ich mit Recht behaupte, dass Sie die Wahrheit ist. Ich habe Ihnen schon einmal geschrieben thomy, dass auch Sie sich der Wahrheit nicht entziehen können - je eher Sie sich der Wahrheit stellen - desto besser für Sie thomy, das dürfen Sie mir glauben. Nehmen Sie sich also bitte ein bisschen "zusammen" und akzeptieren Sie meine Meinung - denn auch auf diesem Forum darf doch (mindestens momentan noch) jeder Forumsteilnehmer seine persönliche Meinung und Überzeugung darlegen - das sollten Sie wirklich endlich akzeptieren.

Zitat thomy: "... - letztlich reden Sie unausgegorenes Zeug daher, das Ihnen HIER niemand auch nur im Ansatz abnehmen kann und will!"

Dito thomy - das ist Ansichtssache - eben die eigene Meinung.
Nein, das heisst es nicht!
Aber wenn z.B. einer sagt, dass man gegen die vom Menschen verursachten Umweltschäden nichts tun kann, nur weil der Wald damals nicht gestorben ist, dann betrachte ich das als Schwachsinn!
Was wäre geschehen, wenn der Wald nicht gerettet worden wäre? Ja dann, wenn es keinen Wald mehr gäbe, dann würde der gute kubra sich vielleicht bequemen, etwas zu unternehmen.
Nur, dann gäbe es ihn vielleicht gar nicht mehr, den guten kubra. Und wer bei diesem Thema Golfströme und Eiszeiten heranzieht, um vor einer Hybris zu warnen und um damit zu beweisen, dass das CO2 ganz und gar unwichtig ist und dass man so wie so nicht tun kann, ist ein Defaitist.
Themen, die gar nicht zusammengehören, sinnlos zu vermischen ist auch Schwachsinn, jetzt können Sie es sich ja aussuchen!
Aber dazu müsste ja zuerst die USB den USA den Krieg erklären und das römische Recht wieder eingefügt werden, gell!
Roland ...
Dann verlassen SIE jetzt rasch und geräuschlos diese so ruchare Erde und leben Sie an einem anderen Ort IHRE krankhafte Einbildung fort! Mich nerven Sie mit Ihrem toddummen Gerede immens! Dies hier ist nämlich ein Forum, wo ehrlich und soweit möglich ... sehr ernsthaft und manchmal sogar mit Humor diskutiert wird ....! Aber NICHT SO, wie SIE sich hier bemerkbar machen möchten!

Hören Sie endlich auf mit Ihrem unehlichen pseudoreligiösen Geplapper - letztlich reden Sie unausgegorenes Zeug daher, das Ihnen HIER niemand auch nur im Ansatz abnehmen kann und will!

Lassen Sie's sein, ich bitte Sie - bevor wir anfangen müssen, hier von allen Zustimmung zu erhalten, dass news.ch/forum SIE endlich und wirklich AUSSCHLIESSSEN WILL UND KANN !
Eine allgemeine Wahrheit contra allgemeine Statements
Es ist unter Christen allgemein bekannt, dass wir "in den letzten Tagen" leben. Die Bibel nennt ganz klar die Gründe, warum es in dieser Zeit keinen Fortschritt, sondern im Gegenteil einen krassen Rückschritt gibt. Paulus hat seinem treuen Diener schon vor fast 2'000 Jahren diese Wahrheit geschrieben - selbstverständlich unter der Leitung und unfehlbaren Inspiration des Geistes Gottes, Der nicht lügen kann:

Der geistliche Niedergang in den letzten Tagen

2. Timotheus 3,1-5: "Das aber sollst du wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. Denn die Menschen werden sich selbst lieben[1], geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht[2], deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab!"

[1] od. eigensüchtig sein; gr. phil-autoi, »Liebhaber ihres eigenen Selbst«.
[2] od. eine äußere Form von Frömmigkeit / Gottseligkeit.
Selbstgespräch
Zitat Magnus
"es lohnt sich nicht mit Schwachköpfen zu diskutieren"

Heisst das, Sie hören ab sofort auf, Selbstgespräche zu führen?

Sehr umweltbewusst Magnus.
Ein allgemeines Stament
"· Wir wenden uns gegen Angstmacher. Angst blockiert und ermöglicht keine Lösungen, Angst verhindert jegliche freiheitliche Regung.
· Wir tragen Sorge zu den Kindern und ihrer Welt. Das heisst Sorge tragen zur Umwelt, Luft, Boden, Wasser, Natur; nicht alles aus
wirtschaftlichem Profitdenken jetzt verbrauchen, sondern den Nachfahren, unseren Kindern und Enkeln/innen eine intakte Umwelt
als Erbe hinterlassen.
· Zukunftsglaube heisst aber auch, dass jede Generation der nachfolgenden Chancen einräumt. Oder deutlicher gesagt: jeder macht
mal einen Blödsinn ohne dass er deswegen gerade eingesperrt werden muss. Ich halte nicht viel davon, alle Jungen pauschal als
arbeitsscheu, und gewalttätig zu verurteilen. Das ist mir zu billig."
Wer könnte das nicht unterschreiben? Wers geschrieben hat? Verrate ich noch nicht.
Was für einen Aufwand
für solch einen Quatsch!
Das sagt jemand, der die USA herausfordern wollte, in dem er ihr mit 27000 Arbeitslosen in die Knie zwingen wollte! (Und nicht sehen wollte, dass dieser Schuss die UBS getötet hätte.)
Das sagt einer, der Eiszeiten und Golfströme in Gefahr sieht, wenn es um die banale Reduktion von CO2 in der Atmosphäre geht.
Das sagt einer, der vom Platzhirschen träumt und immer die Wahrheit auf seiner Seite weiss.
Träumen Sie weiter von Ihrer Wahrheit, kubrachen! Noch banaleres Zeug, als das mit den Elefanten gibst nur noch bei der Storchenpopulation und den damit zusammenhängenden Geburtsraten!
Das war so ziemlich das armseligste, was Sie je von sich gegeben haben! Für mich ist der hier Ende der Diskussion, es lohnt sich nicht mit Schwachköpfen zu diskutieren.
Magniality
Zitat Magnus
"Mensch kubra, wann kommen Sie in der Realität an?"

Magnus - ich bin real.

Ich verstecke mich nicht hinter Pseudoaccounts, stehe zu dem was ich schreibe und habe im Gegensatz zu Ihnen kein missionarisches Bedürfnis, meine "Wahrheit" zu verbreiten.

Die Realität, die Sie meinen, ist die von Ihnen gefühlte.

Sie scheinen zu glauben, dass, wenn man eine Meinung - auch wenn sie auf Halb- oder Unwahrheit basiert - einfach laut und häufig wiederholt, diese irgendwann Realität wird.
Mit religiösem Eifer versuchen Sie, andere von Ihrer Realität zu überzeugen. Je mehr Leute Ihren Mumpix wiederkäuen, deste realer?

Nee Magnus.
Sie erinnern an jemanden, der behauptet, dass sich die Elefantenpopulation in Afrika in den letzten 6 Monaten verdreifacht habe und glaubt, dass wenn er nur genügend Leute findet, die das auch so sehen und diese "News" weiterverbreiten, sie "Realität" wird.
Ihre Realität. Magniality eben. Das wird nicht dazu führen, dass mehr Elefanten geboren werden.
Oops - Panne
Zitat ich
"Was mich erstaunt ist, wie gut Sie mit dem Datenbankbesitzer befreundet sind. Ich hatte da einen Post, in dem ich Ihren Auftritt als Dramaqueen feiere."

Habe den Post gerade gefunden. Sorry an den DBA. Hatt ich übersehen.
Pirouetten
Zitat Magnus
"Oh, wie schön, der kubra distanziert sich"
Ich wüsste nicht wann Magnus. Träumen Sie wieder vor sich hiin?

Sie drehen und wenden Aussagen und versuchen daraus was zu konstruieren. Das kommt der Lüge nahe.
Was mich erstaunt ist, wie gut Sie mit dem Datenbankbesitzer befreundet sind. Ich hatte da einen Post, in dem ich Ihren Auftritt als Dramaqueen feiere.
Magnus mag's nicht, also wird's Schwups gelöscht. Eigenartig Magnus.
Sie können ja nicht mal etwas von dem einstecken, das Sie austeilen. Pathetic
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie eines der 32 Eccellenza-Förderungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Er wird eine Assistenzprofessur an der ETH Zürich antreten - und seine Forschung an der Empa fortsetzen. mehr lesen 
Wissenschaftler des Harbin Institute of Technology in China und der Northumbria University Newcastle haben gemeinsam eine neue technologische Lösung entwickelt, die stromsparende Systeme für den Einsatz in bionischen Augen ermöglichen soll. mehr lesen  
Das empfindlichste Radioteleskop des 21. Jahrhunderts  Bern - Mit dem «Square Kilometre Array», dem empfindlichsten Radioteleskop des 21. Jahrhunderts, soll die Entstehung der ersten Sterne und Galaxien erforscht werden. Betrieben wird ... mehr lesen
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante SKA-Parabolantennen; rechts zu sehen geplante SKA-Dipolantennen (jede etwa zwei Meter hoch).
Online-Programmierkurse für Schülerinnen und Schüler boomen.
Potsdam - Die seit fast zwei Jahren andauernde Corona-Pandemie hat weltweit enorme Zuwächse beim Online-Lernen ausgelöst - vor ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 0°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern -5°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten