Ammann muss sich steigern
publiziert: Dienstag, 28. Dez 2010 / 18:06 Uhr
Simon Ammann auf der Schanze in Obersdorf.
Simon Ammann auf der Schanze in Obersdorf.

Simon Ammann hinterliess am ersten Tag der Vierschanzentournee in Oberstdorf keinen bestechenden Eindruck. Nach den Rängen 10 und 46 in den Trainingssprüngen verzichtete der Olympiasieger auf die Qualifikation.

3 Meldungen im Zusammenhang
«Ich habe die Dinge beieinander, es kann losgehen», sagte der Toggenburger. Zweifel wollte er keine aufkommen lassen. Auch Trainer Martin Künzle interpretierte Ammanns Leistung überraschend positiv. «Das Ziel für Simon am heutigen Tag war, im Schanzenradius den Körperschwerpunkt exakt zu halten. Das hat er geschafft, er ist sauber durchgefahren.» Der erste Sprung sei in Ordnung gewesen, im zweiten Umgang habe er den Absprung leicht verpasst. Zudem habe der einsetzende Schneefall die Aufgabe erschwert, fügte Künzle hinzu.

Was die Bedingungen hergaben, demonstrierte der Weltcup-Leader Thomas Morgenstern. Der Österreicher erreichte in beiden Trainingsdurchgängen die beste Weitenpunktzahl. Der Kärnter liess wie Ammann und Titelverteidiger Andreas Kofler die Qualifikation aus. Als Top-Ten-Vertreter dürfen sie die kräfteschonende Variante wählen, da sie für den Wettkampf automatisch gesetzt sind.

Somit ergeben sich für den ersten Durchgang vom Mittwoch (16 Uhr) interessante K.o.-Paarungen. Der Schweizer trifft auf den Finnen Ville Larinto, die Nummer 4 der Weltcup-Wertung und Sieger der Qualifikation. Morgenstern misst sich mit Adam Malysz und Kofler springt gegen Matti Hautamäki (Fi). Die Verlierer dieser Duelle sind nicht automatisch ausgeschieden, da auch fünf Lucky Loser den Finaleinzug schaffen werden. Oberstdorf.

Resultate:
Vierschanzentournee. Weltcup. Qualifikation: 1. Ville Larinto (Fi) 146,2 (137,5 m). 2. Matti Hautamäki (Fi) 143,6 (136). 3. Adam Malysz (Pol) 139,9 (134). 4. Felix Schoft (De) 139,0 (138). 5. Tom Hilde (No) 138,9 (133). 6. Pawel Karelin (Russ) 138,0 (133) und Martin Schmitt (De) 138,0 (132,5). 8. Anders Jacobsen (No) 137,7 (132,5). 9. Stephan Hocke (De) 135,9 (132,5) und Richard Freitag (De) 135,9 (133). -- Qualifikation ausgelassen: Thomas Morgenstern (Ö), Andreas Kofler (Ö), Simon Ammann (Sz).

Die wichtigsten K.o.-Duelle: Michael Neumayer (De) - Wolfgang Loitzl (Ö), Janne Ahonen (Fi) - Manuel Fettner (Ö), Morgenstern - Malysz, Kofler - Hautamäki, Ammann - Larinto.

Training. 1. Durchgang: 1. Morgenstern 102,0 (135 m). 2. Kofler 95,2 (132). 3. Schmitt 94,4 (134). -- Ferner: 10. Ammann 87,5 (125,5). -- 2. Durchgang: 1. Morgenstern 93,5 (132). 2. Michael Neumayer (De) 90,4 (134,5). 3. Schmitt 87,4 (136). -- Ferner: 46. Ammann 62,9 (114).

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Maximal 72'000 Schweizer Franken ... mehr lesen
Schafft Simon Ammann den Gewinn der Vierschanzentournee?
Auf der Erfolgswelle: Simon Ammann wurde zum Sportler des Jahres gewählt.
Weil er schon fast alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt, steht Simon Ammann an der Vierschanzentournee unter besonderem Druck. Einzig der prestigeträchtige Titel über die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 14°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten