An Deutscher Mauer starben 1400 Menschen
publiziert: Mittwoch, 11. Aug 2010 / 22:46 Uhr
Ehemalige Deutsche Demokratische Republik (DDR): Ostberlin, Potsdamer Platz und Berliner Mauer.(Aufnahme: Juli 1970)
Ehemalige Deutsche Demokratische Republik (DDR): Ostberlin, Potsdamer Platz und Berliner Mauer.(Aufnahme: Juli 1970)

Berlin - Fast 1400 Menschen sind nach einer neuen Zählung zwischen 1961 und 1989 an der innerdeutschen Grenze ums Leben gekommen. Wie das Museum Haus am Checkpoint Charlie am Mittwoch in Berlin mitteilte, erhöhte sich die Zahl nach jüngsten Recherchen um 46 Personen.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Berliner MauerBerliner Mauer
Sie liegt jetzt bei 1393 Toten. «Dieses Kapitel der Geschichte muss aufgearbeitet werden, sonst können wir nicht zur Ruhe kommen», sagte Alexandra Hildebrandt, Leiterin des Museum, am Mittwoch in Berlin anlässlich der Vorstellung der Zahlen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter des Museum sammeln seit Jahren Fakten über Todesfälle an der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze. Auch Selbstmorde von NVA-Soldaten oder Todesfälle, die von DDR-Behörden als Unfälle oder krankheitsbedingte Todesfälle klassifiziert wurden, beziehen sie ein.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - In Berlin ist am Freitag des ... mehr lesen
Die Grenztore der Mauer öffneten sich 1989 unverhofft. (Archivbild)
Angela Merkel mit Gorbatschow, Walesa und dem DDR-Bürgerrechtler Marcus Meckel (von links).
Berlin - Deutschland und die Welt ... mehr lesen
Die Berliner Mauer war mehr als 28 ... mehr lesen
Ostberlin: Alliierter Grenzübergang «Checkpoint Charlie» mit Blick nach Ostberlin im Juli 1970.

Berliner Mauer

Produkte rund um den Mauerbau und Fall
DVD - Geschichte
REBELLION HINTER DER MAUER - DVD - Geschichte
Genre/Thema: Geschichte; DDR; Geschichte Deutschlands - Rebellion hint ...
27.-
Nach weiteren Produkten zu "Berliner Mauer" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Illustration von biometrischen Augen.
Illustration von biometrischen Augen.
Wissenschaftler des Harbin Institute of Technology in China und der Northumbria University Newcastle haben gemeinsam eine neue technologische Lösung entwickelt, die stromsparende Systeme für den Einsatz in bionischen Augen ermöglichen soll. mehr lesen 
Das empfindlichste Radioteleskop des 21. Jahrhunderts  Bern - Mit dem «Square Kilometre Array», dem empfindlichsten Radioteleskop des 21. Jahrhunderts, soll die Entstehung der ersten Sterne und Galaxien erforscht werden. Betrieben wird ... mehr lesen
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante SKA-Parabolantennen; rechts zu sehen geplante SKA-Dipolantennen (jede etwa zwei Meter hoch).
Online-Programmierkurse für Schülerinnen und Schüler boomen.
Potsdam - Die seit fast zwei Jahren andauernde Corona-Pandemie hat weltweit enorme Zuwächse beim Online-Lernen ausgelöst - vor allem in den Bereichen Gesundheit, Arbeit und Bildung. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Genf -5°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten